Blogistan-Rückblick KW46

Haltet fest, was nicht angeschweißt ist – dreiste Klopapierdiebe versorgten via ÖBB eine ganze Latte von China-Restaurants mit Zellstoffen zur Anusreinigung, weiß der ORF. Blogistan dagegen wächst und wächst auch ohne Klopapier – Steve Rubel hat die spannendsten Daten des aktuellen Technorati-Reports zusammengefasst:

  • Technorati is now tracking over 50 Million Blogs.
  • The Blogosphere is over 100 times bigger than it was just 3 years ago.
  • Today, the blogosphere is doubling in size every 200 days, or about once every 6 and a half months.

Die Blogosphere ist nicht das einzige, was gedeiht – der Dow Jones hat einen neuen Rekordwert erreicht, und Tom McNichol veröffentlichte dazu das „Tao of the Dow„:

The Dow that can be named
is not the eternal Dow
It is the industrial average
The wise investor does nothing
content to observe the Dow as it rises and falls
Oversharpen the blade and the edge will soon blunt
Amass a basket of biotech startups
and nothing can protect you.
[…]

Ebenfalls rasant im Wachsen begriffen: die österreichische Pro-Kopf-Staatsverschuldung. Da versteht man direkt, dass niemand regieren möchte. Hoffentlich arbeiten in zukünftigen Finanzministerium keine Businesskasper! Der deutsche Verleger Hubert Burda sprach mit der Zeit über sein Internet-Business – Blogistan nimmt er jedenfalls durchaus ernst. [via Basic Thinking] Ist ja auch alles so schön kuschelig und persönlich dort, die Proponenten sprechen gerne über Sex und Sex und Sex – wem auch die MSN-Suche in der gewohnten Form bislang immer zu unspektakulär/-persönlich war, der spricht zukünftig einfach mit dem bezaubernden Frontend Ms. Dewey. [via Contentschmiede]

ZEIT: Zu den wesentlichen Eigenschaften des Internet gehört, dass das Publikum etwas beiträgt, indem es eigene Videos dreht, Texte schreibt und Nachrichten kommentiert. Das ist sehr schwer in traditionellen Massenmedien zu verwirklichen. Wie sollten sie darauf reagieren?
Burda: Zeitschriftenmacher müssen schauen, was sich dadurch verändert, dass ein so schnelles Medium wie das Internet entstanden ist. Sie müssen sich fragen: Haben Nachrichtenmagazine wie Spiegel oder Focus die gleiche Funktion wie früher? Wie kann man mit einer Ausgabe am Montag noch die Agenda für die Woche setzen?

Ach ja, wichtiger Hinweis an alle Eltern – Vorsicht beim Karusellfahren am Ufer, auch am Wörthersee ward Scratchzilla bereits gesehen! Noch mehr Sachen zum Lachen gibt’s dann ab 1. Dezember, wenn David Chapelles Block Party anläuft. Wer nicht ins Kino gehen will, dem seit ein Besuch bei Robert empfohlen: er kennt nämlich alle Videosharing-Sites.

In eigener Sache: Danke an Fadi für die Empfehlung in den Favourite Blogs pt. 2! Und für den Daily Drone Tipp… sehr spannende Stories! Und ein triple big up an die LeserInnen für die Überschreitung der 10³ zwei Wochen nach Countereinbau.

2 comments
doris
doris

Also ich werd meine Kinder mit keinem Ringelspiel mehr fahren lassen :-)

semir
semir

wow, Scratchzilla kann ja echt einiges... die einfachsten Animationen sind doch die besten!

Trackbacks

  1. Aktuelle eingehende Links Websenat | rams really love ewes datenschmutz.net BETALOG XSBlog2.0beta | mittendrin und drumherum Penzweb – all you can read! VERFOLGER BLOG VERFOLGER BLOG