,

Kuler: so macht Farbwahl Spaß

KulerAdobe.com veröffentlichte eine neues Online-Tool: Kuler ist ein Color-Picker, der selbst weitgehend farbenblinden Webmaster die Zusammenstellung eines passenden Schemas gewaltig erleichtert: im Modus „Create“ wählt man eine Basisfarbe und eine zugehörige „Regel“ aus der Farbenlehre wie komplentär, monochrom etc. – der Algorithmus erstellt zur Ausgangsfarbe automatisch vier weitere Vorschläge, die in Summe ein Fünfer-Farbschema ergeben.

Wer seiner eigenen Wahrnehmung vertraut, der kann jede Farbe mittels komfortabler RGB-Schieberegler einzeln nachjustieren. Gefällt das Ergebnis schließlich, so speichert man die resultierende Kombination unter einem selbstgewählten Namen ab und versieht sie mit passenden Tags. Wie sich’s in Zeiten von Social Web gehört, hat Adobe eine Abstimmungsfunktion integriert – basierend auf deren Ergebnissen präsentiert Kuler die beliebtesten Schemata auf einen Blick.

Wer nach Theorie dürstet, der findet bei den weiterführenden Links einführende Texte zu den farbtheoretischen Grundlagen. Will man sich das relativ mühsame Übertragen der Farbwerte via copy-paste (wahlweise als HSV, LAB CMYK, RGB oder Hex) ersparen, muss man sich registrieren und kann fortan seine Kuler-Daten zur direkten Verwendung in Adobe Creative Suite 2 Anwendungen downloaden. Die komplette Kuler-Applikation wurde in Flash realisiert und zeigt, dass für eine ganze Reihe von Aufgaben anstatt lokaler Software zukünftig wohl verstärkt smarte Online-Applikationen zum Einsatz kommen. [via nonsmokingarea]

2 comments
ritchie
ritchie

wow... das ist eine lustige Idee. "Instant Color Schemes: This site extracts colors from related web images to create customized color schemes for any word or phrase." Das reinste Paradies für Farbstatistiker - danke zurück :-)