,

Gesunde Blasen p(l)atzen nicht

Web 2.0 zeigt alle Anzeichen einer gesunden Ökonomie, denn „This is not a bubble. Hot parties, overheated PR pitches, and five or six dozen social networking sites are just healthy indicators of a new boom.“ Die Tech Chronicles fassen die Top 10 Lügen rund um Web 2.0 sehr konzise zusammen. Wer da nicht lachen kann, war 2000 statt CEO wohl noch damit beschäftigt, erste sexuelle Erfahrungen zu sammeln oder ist kein Nerd und sammelt immer noch, anstatt wieder CEO zu sein.*

Wem Englisch nicht konveniert, der bekommt’s beim nXplorer auch muttersprachlich besorgt, allerdings weichen die „overheated PR bitches“ da schlichten „dutzenden Hypes“. Das ist keine Texttreue – aber geil-geifernde Marketingschlampen** kann man ja auch wirklich nicht schreiben.


* Voll von, ja geradezu gespickt mit Anzüglichkeiten und Keywords wie Porno, Sexfilm und Analbesessenheit wird dieses Blog zukünftig sein. Sowas bringt nämlich den Träffick nach Hause!

** Schlampe, die/der: m/f, nur um keine geschlechtsspezifischen Mißverständnisse aufkommen zu lassen. Ob’s männliche bitches gibt, wag ich aber zumindest zu bezweifeln.

0 comments