CD-Tipp: Nomada CC Remixes out now!

NomadaWorldmusic for free: die Resultate des Nomada-Remix Wettbewerbs sind online. Eine Reihe von Remixern haben sich kräf­tig ins Zeug gelegt und wider­le­gen ein­mal mehr die lächer­li­che These der Major-Labels, dass ohne ihr unheil­vol­les Tun keine Musik ihren Weg bis ans Ohr des Hörers fände.

The five-membered Nomada was foun­ded by Rom singer-guitarist Balogh Gusztáv in 2003. The music of Nomada is deri­ved from Hungarian Gypsy tra­di­tion, yet crea­tes an utterly uni­que sound by mixing various styles. The milk can, the oral bass, and the rhythm gui­tar and the vocals come with the cha­rac­te­ristic Gypsy rhythm pat­tern and sin­ging style, enri­ched by the groo­ves pro­vi­ded by drums and the bass gui­tar, tra­di­tio­nally not used in rom music. However, wit­hout the vio­lin and accor­dion, the spe­cial sound of Nomada could not be com­plete. This dis­tinc­tive sound is reached by the smooth mel­ding of Gypsy folk­lore with Spanish, Arabic, and Serbian folk music elements.

Das erste Album der Band “Aven le Roma” erschien im September 2006 — im Frühjahr des­sel­ben Jahres for­der­ten Creative Commons Hungary, Tilos Radio (belieb­ter unga­ri­sches Non-Profit Community Radiosender) und Nomada Musiker zum Remix Contest des gleich­na­mi­gen Songs auf: die ein­zel­nen Spuren gab’s als Arbeitsgrundlage zum Download.

Einsendeschluss war im Mai, nun sind die Favoriten der Jury und das Cover in hoher Qualität online ver­füg­bar — wahl­weise auch kom­plett unkom­pri­miert. Die 50MB Downloads / Song lohnt sich defi­nitv für alle, die Nomada über kräf­tige PAs don­nern las­sen wol­len: club­taug­li­ches fin­det sich am Remix-Album genug, mein Favorite nach dem ers­ten Durchhören ist jeden­falls die Nummer 10, tshabee’s Remix von “Aven le Roma”.

Der trei­bende Sound der Band ins­pierte die Gewinner zu beein­dru­cken­den akus­ti­schen Reisen — die bubb­lin’ groo­vin’ good­ness gibt’s gra­tis hier:
http://remix.creativecommons.hu/

PS — Eine kleine Meckerei muss sein: ein Zip-Archiv mal allen Files wär noch fein gewe­sen. Wir müs­sen in Zeiten wie die­sen doch alle Clicks ein­spa­ren :-)

1 comments
Sefrax
Sefrax

Also wow, die 10er Nummer kann ja wirklich einiges... bin schon auf den Rest gespannt.

Trackbacks

  1. netbeat sagt:

    Nomada just released a Creative Commons Hungary remix album.