Die Poesie der festen Tritte

Martial Arts Movies, zu gut deutsch Kampfsportfilme, bilden in mehrfacher Hinsicht ein Ausnahmegenre. Endlos könnte man philosophieren über explodierende Fäuste, zelebrierte Männlichkeitsrituale, grandios-typische Underdog Metaphorik und innovative Topographien, alles durchsetzt mit jenem treffsicheren Hang zur Lächerlichkeit, der die Diktatur des Augenblicks transzendiert.

Wer denkt, dass Martial Art Movies was mit brutalen Schlägereien zu tun haben, irrt zwar nur teilweise, doch er möge bedenken: es handelt sich um technisch ausgefeilte Schlägereien, die Brutalität ist dabei völlig sekundär. Ähnlich wichtig wie die Inszenierung rauhen Körperkontakts ist der richtige Titel, und hier kommen wortgewaltige Sprachpoeten zum Zug, die noch völlig unbeleckt von Kulturindustrie-Marketingkursen frei von der Leber weg die ultimativ passenden Namen vergeben.

100 der absurdest-schönsten Martial Arts Movie Names hat das KarateParty-Blog zusammengetragen. Haikus erscheinen im Vergleich zu diesen Perlen des Texterhandwerks geradezu ausufernd umfangreich. Ein kleiner Vorgeschmack:

  • Blind Fists of Bruce (Diese Schweine haben meine Fäuste geblendet!)
  • Fistful of Dragon (naja, es war halt ein sehr kleiner Drache)
  • Little Mad Guy (wie wär’s mit: Fistful of Little Mad Guy?)
  • Bad Ninjas Wear Gold (und rappen über Drogen)
  • Dumb Boxer (vermutlich wenig Dialoge)
  • Dirty Ho (intersprachliche Phonemtranslationen und ihre Tücken)
  • When Taekwondo Strikes (Taekwondo doesn’t kill people, people do!)
  • Bruce Li in New Guinea (wie wär’s mit Bruce gegen das verrückte Meerschweinchcen als deutsche Übersetzung?)
  • Invincible Obsessed Fighter (klingt nach Polit-Doku)
  • Zu Recht auf Platz 1: Against the Drunken Cat Paws

Den vollständigen Beitrag mit allen 100 Titeln gibt’s auf Karateparty.org.

5 comments
Philipp
Philipp

Ich liebe Martial Art als Sport um Fit zu werden, doch das es hierüber auch interessante Filme geben kann war mir ehrlich gesagt dann doch etwas Neu. Euer Artikel geht jedoch spielerisch damit um,wenngleich ich durchaus zugeben muss, dass mir zum Beispiel Little Mad Guy absolut nicht gefallen hat, denn irgendwie wurde ich mit dem zur Schau gestellten Thema einfach nicht warm, wenngleich ich hierbei doch auch interessante Möglichkeiten gesehen hätte. Eure Liste ist jedoch dennoch Top, denn ich konnte nicht widerstehen und mir zudem zwei weitere Filme ansehen. Fistful of Dragon wie auch Dirty Ho waren zwar bei uns in der Videothek um die Ecke schwer zu besorgen, doch zu meiner Freunde hatte die Online Videothek diese Filme zu bieten. Was soll ich hierzu sagen? Jeder sollte diese gesehen haben. Es macht einfach Spaß diese schrägen Filme zu sehen, denn in ihrer eigenen Art haben diese Movies doch einen tollen Charakter und können auf unterschiedlichste Art und Weise doch überzeugen. Zum Glück habt ihr ja noch mehr schräge und absurde Filme aufgelistet, welche ich mir auch noch ansehen möchte. Bin schon gespannt was mich dabei erwartet

Stephan
Stephan

ein Highlight: "du kennst micht nicht also brauchst du mir nichts zu schenken", bevor sich geprügelt wird. leider gerade den Filmtitel vergessen.

ritchie
ritchie

@Jacksu - ich auch. Aber es gibt auch definitiv ein paar Highlights. Mein absoluter All-Time Fav ist ja "Flying Monkey". "Ong Bak" fand ich von den neueren am gelungensten. Wenn man selber aktiv Martial Arts betreibt, dann sind ja teilweise auch Filme interessant, die von der Handlung her sehr trashig daherkommen - sofern die gezeigten Moves interessant sind. :cool:

Jacksu
Jacksu

Obwohl ich selbst begeisterter Kampfsportler bin muss ich zugeben, dass der Großteil aller Kampfsportfilme wirklich absoluter Müll ist. Ich kenne zwar glaube ich keinen Film aus der Liste oben, aber hättest du die Filmtitel vergeben, dann wäre ich sicherlich über den ein oder anderen dieser Martial Art Filme gestolpert. ;)

iza
iza

My favourites: "Laughing Tai Chi" und "Bloody Ring" Ist wahrscheinlich ein Sequel zu Herr der Ringe, oder? 10 Jahre später... Aragorn langweilt sich als König zu Tode, Hobbingen ist von Touristen überschwemmt - "Bloody Ring!" denken sich alle und dögeln sich gegenseitig aus purer Langeweile.