1. Metalab Metaday in Wien am 2. März

MetalabDie Proponenten der Netzszene treffen sich bekanntlich vorzugsweise virtuell. Doch auch wenn mittlerweile Videokonferenzen text-only BBS-Systeme abgelöst haben: ein Real-World Stütztpunkt eröffnet viele Optionen, und socialisen lässt sich’s von Angesicht zu Angesicht allemal besser. Als sozialer Katalysator für kreative Mediennutzer versteht sich das Metalab in der Wiener Rathausstraße – und lädt am 2. März zum ersten Wiener Metaday.

Zeit: Freitag, 2. März 2007, 19:30
Ort: im Metalab, Rathausstrasse 6, 1010 Wien

Das Metalab ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Bereitstellung von Infrastruktur für technisch-kreative Projekte verpflichtet hat. In einer vielseitigen und offenen Community können Ideen gemeinsam diskutiert und verwirklicht sowie Veranstaltungen durchgeführt werden — jede/r kann mitmachen!

Das Programm reicht von Vorträgen über Workshops bis zu Geburtstagsparties und Gaming Days – die bisher daraus hervorgegangen Projekte reichen von einem semantischen Wien-Wiki bis zu Tutorials zum Aufbau eines Linux-Powered Media Center PCs.

Der Metaday soll als monatlicher Fixtreffpunkt etabliert werden, ein Gastvortragender widmet sich einem Schwerpunkt aus dem digitalen Dunstkreis. Den Anfang macht am 2. März Starbug vom CCC Berlin, seines Zeichens Biometrie Experte:

Der Vortrag wird auf die Funktionsweise, Vor- und Nachteile biometrischer Systeme sowie ihre Sicherheit eingehen. Dabei wird ein Schwerpunkt auf der Moeglichkeit zur Ueberwindung solcher Systeme liegen. Schritt fuer Schritt wird erklaert, wie man von einem Bierglas einen Fingerandruck abnehmen kann um daraus eine Fingerabdruckattrappe zu erstellen, welche die meisten der gaengigen Sensoren als lebenden Finger erkennt.

Nach dem Hauptact wird mit einer Runde “Lightning Talks” fortgesetzt. Im Rahmen eines solche maximal 5minütigen Kurzvortrages hat jede/r Interessierte die Möglichkeit, eigenen Ideen und Ansätze vorzustellen – die Voranmeldung erfolgt online.

Diese Kurzpräsentationen dürften auf jeden Fall reichlich Gesprächsstoff für die Afterparty mit Buffet, Wein und Musik liefern, für Bioemtrie-Praktiker gibt’s dann am Samstag noch einen Workshop mit Starbug. Metaday #2 wird am 6.4. stattfinden – ein Bericht von der ersten Auflage folgt am Wochenende.

0 comments