,

Meine Ecken (und Kanten?)

Mycorners nennt sich eine neue Social Networking Plattform, die sich ganz nach dem Vorbild von Xing (ehemals openBC) in erster Linie an Business-User richtet. Die Plattform befindet sich in der Startphase – im Gegensatz zu Xing muss man für simple Private Messages an Mitglieder nichts bezahlen, im übrigen hinterlässt mycorners einen recht aufgeräumten Eindruck bzw. ein Deja Vu.

Noch bietet die Plattform nicht viel mehr als die Kernfunktionen zur Profilverwaltung, Kontaktsuche und -managment und erinnert stark an historische openBC Zeiten. Allerdings wird der Umfang nicht lange so minimalistisch bleiben. Der About-Text zeigt die Richtung auf, in die’s gehen soll:

Das Konzept: Die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur richtigen Person zur richtigen Zeit am richtigen Ort. myCORNERS stellt dazu das soziale Netz und die technologische Infrastruktur bereit.
[…]
Kostenfrei können Nutzer gezielt bestehende Kontakte verwalten, neue Kontakte knüpfen und untereinander kommunizieren.
[…]
Weder für die Registrierung noch für die Nutzung der Funktionalitäten fallen Kosten an.

Vorgenommen haben sich die Betreiber der Plattform natürlich einiges – konsequente Mehrsprachigkeit und die spätere Integration von Premium-Diensten gehören dazu. Wie’s derzeit ausschaut, werden aber zumindest die Basisfunktionalitäten kostenfrei bleiben. Welche Premiumdienste geplant sind, darüber gibt’s noch keine Infos:

myCORNERS hat sich zum Ziel gesetzt eines der führenden Social Business Netzwerke Europas zu werden. Geplant ist die Mehrsprachigkeit der Plattform sowie das Angebot von Premium-Diensten (dritter Anbieter), die den Mitgliedern über das kostenlose Kontaktmanagement hinaus erheblichen Mehrwert bieten.

Diskussionsgruppen und Foren á la Xing sind in Planung, derzeit wird nach potentiellen Moderatoren gesucht. Ein derartiges Netzwerk steht und fällt natürlich mit der Zahl der registrierten Mitglieder, und eigentlich hätte ein Newcomer kaum eine Chance gegen den Platzhirsch. Da Xing allerdings selbst die auf jedem noch so popeligem Forum verfügbare Messaging-Funktionalität seinen zahlenden Kunden vorbehält, schafft der Marktführer tatsächlich selbst einen guten Grund, zur Konkurrenz zu wechseln.

Ich hab mich jedenfalls mal registriert, mein Profil angelegt und bin neugierig, wie sich mycorners entwickeln wird.

Update: Den genau umgekehrten Weg geht die neue Plattform mit dem leicht satirisch klingenden Namen MyVitaminB. Wie das Netzwerkblog berichtet, erwarten die Betreiber entweder EUR 15,- Monatsmitgliedschaft für „High Potentials“, oder man wirft pro Aktion (Message, Kontakt hinzufügen) Münzen ein. Könnte schwierig werden bei zunehmender Gratis-Konkurrenz, bis zum Ende des Jahres die angepeilte Viertelmillion UserInnen zu erreichen.

2 comments
kdrehsen
kdrehsen

finde my.corners genial... habe schon super kontakte geknüpft libe grüsse

ritchie
ritchie

Viral Marketing für mycorners? :-) Für mich sieht's ja noch ein bisserl leer aus, aber ich bin gespannt, wen ich dort so finde.

Trackbacks

  1. [IMG] Meine Ecken (und Kanten?) Mycorners nennt sich eine neue Social Networking Plattform, die sich ganz nach dem Vorbild von Xing (ehemals openBC) in erster Linie an Business-User richtet. Die Plattform befindet sich in der Startphase – im Gegensatz zu Xing muss man f

  2. MyVitaminB – Neues Online Netzwerk gestartet

    Gestern startete wieder mal ein neues Business Netzwerk: MyVitaminB schickt sich an Business People mit Kontakten zu versorgen. Das Netzwerk ist zur Zeit noch in der Betaphase.

    Meine Registrierung hat nicht gleich auf Anhieb geklappt, ich konnte mic…