, ,

Quellcode, gut lesbar

Syntax-Highlighting vereinfacht die Lesbarkeit von Quellcode ungemein. In html gibt’s für die Code-Darstellung die Formattierung „pre“, die sorgt allerdings einfach nur dafür, dass Steuerzeichen nicht als solche interpretiert werden. Komfortabler geht’s mit dem Quick Highlighter.

Wer ein Programmier- oder Support-Blog betreibt und ständig Code-Schnippsel veröffentlicht, der sollte sich ein entsprechendes Plugin besorgen – für gelegentliche Nutzung empfiehlt sich ein Webservice wie QH:

Wenn man dazu aber keine Lust hat oder der Einbau einer solchen Funktion mit zu großem Aufwand verbunden ist, nutzt man dazu einfach einen entsprechenden Web-Service wie den QuickHighlighter, dem man einfach nur den entsprechenden Listing-Code übergibt und gleich darauf ein fertig formatiertes und problemlos einbaubares Stückchen HTML zurück bekommt – wenn man sich das Ergebnis mit separater CSS-Datei ausgeben lässt, hat man sogar noch mehr Einfluss auf die Darstellung.

Der Service hält Formattierungen für eine große Bandbreite an Programmiersprachen bereit und lässt sich sofort ohne Registrierung nutzen. Bläht den Code zwar ganz ordentlich auf, erhöht die Übersicht aber ungemein. Maschinelle und menschliche Lesegewohnheiten unterscheiden sich bekanntlich ja doch gravierend voneinander. [via Contentschmiede]

0 comments