,

Ja! sagt Peter Weibel

Wozu, bleibt vorest im Unklaren, umfasst betreffendes Video ja doch ausschließlich die aneinandergeschnittenen Jas einer Vorlesung des Medienkunstprofessors. Die ergeben immerhin 6 Minuten bedingungslose Affirmation.

En Detail sieht die Aktion von Christoph Höschele so aus:

Die Studenten einer Vorlesung von Prof. Peter Weibel wurden für die Dauer der Vorlesung gefilmt. Anschließend wurden alle Sequenzen in denen Weibel „Ja“ sagte in chronologischer Reihenfolge zusammengeschnitten. das so entstandene Video beträgt 6 Minuten.

Das ganze ist nun auch schon wieder zwei Jahre her, aber dennoch gibt’s nur ein 30 Sekunden Snippet aus dem Gesamtvideo. Lustige Idee – Peter Weibel spricht bekanntlich nicht besonders langsam – dafür hat er zwischen den vielen Jas in der Regel schon eine Menge interessanter Inhalte zu erzählen.

30 sec Videoclip [wmv]

[via Pete, der sowas ja eigentlich ruhig auch selber bloggen könnte. Ich sag nur: Fernsehen löst Autismus aus. 1. März.]

2 comments
Peter
Peter

Ah geh, blogging is sooooo 2 years ago - ich maile es dir und dann lesen es wenigestens auch ein paar leute :mrgreen: