,

Mister Wong popularisiert

wongSeit heute bietet der deutsche Social Bookmarkservice mit dem asiatischen Namen eine veränderte Stichwort-Ansicht: der sogenannten „Buzz Faktor“ zeigt die aktuell beliebtesten Artikel zum jeweiligen Thema. Das sieht dann so aus – das Wong-Team schreibt, dass der Algorithmus recht robust sei gegen Manipulation:

Dadurch lassen sich sofort Trends ablesen; neue und/oder in der Beliebtheit aufsteigende Sites können schnell entdeckt werden.
Wir haben mehrere Wochen an dem passenden Algorithmus gefeilt, der nun recht komplex ist und kaum zu manipulieren. Resultat ist der Buzz-Faktor, ein in Prozent ausgegebener Wert, der anzeigt wie die Popularität einer Website ansteigt.

Mittlerweile erfreut sich die Community insgesamt großer Beliebtheit, was ich an den Zugriffsstatistiken dieses Blogs bemerke: Herr Wong gehört seit einigen Wochen zu meinen Top-Referrer-Sites und dürfte sich wohl in die Riege der schnellstwachsenden deutschen Web 2.0 Projekte einreihen.

Und dem Visualblog kann ich nur zustimmen:

Ich liebe solche Filteroptionen, weil sie das Surfen damit noch interessanter machen und man noch leichter über spannende Seiten „stolpert“. Und wer solche Features nicht mag, nutzt sie halt einfach nicht. Stören tun sie keinen. Sie bereichern vielmehr das Angebot von Mister Wong.

4 comments
ritchie
ritchie

Ich glaube mich erinnern zu können, dass ich auf deren Blog mal gelesen hab, dass es keinen bestimmten Grund für den Namen gab, es ging nur um einen gut merkbaren Eigennamen anstatt eines typischen Web 2.0 Wordings.

quickx
quickx

Klasse UPDATE auf Mister Wong. Muss ja dazusagen, dass ich absoluter Mr. Wong Fan bin :mrgreen: Kein Tag ohne Mr. Wong. Was ich mir schon lange überlegt habe ... wie kommen die auf den Namen "Mr. Wong" ? Weiß das zufällig jemand? Würde mich echt interessen ... :mrgreen:

ritchie
ritchie

Ja, das find ich auch sehr praktisch - Live Comment Preview, gibt's hier: http://dev.wp-plugins.org/wiki/LiveCommentPreview Lädt halt ein zusätzliches Javascript; aber was tut man in Zeiten von Web 2.0 nicht alles für ein wenig Komfort :mrgreen: Was Wong betrifft, geb ich dir recht; ich krieg hier aufs Blog recht viele Wong-Referrer. Ist ja ein großes Kompliment, wenn überdurchschnittliche viele Geeks mitlesen :cool:

Sebastian
Sebastian

Schade, daß Mister Wong irgendwie nur in Nerd/Geek-Kreisen richtig populär ist. Ich finde die Idee und die Aufmachung genial. Naja, mal schauen ... Google war ja auch erst so ein Geek-Ding ;-) Viele Grüße vom Wannsee, Sebastian PS: Diese Kommentar Live Preview ist geil!