, ,

Verlosung: Ghos Busters III Compilation

ghosNein, es handelt sich *nicht* um einen Schreibfehler – hier werden keine Geister gejagt, sondern verstiegen-experimentale Beats produziert. Dank Oliver (Tomoroh Hidari) kann ich hier auf datenschmutz 2 Stück des Samplers verlosen, bei dem es sich um die 3. Leistungsschau des Labels namens Record Label Records handelt Wer ein Album zugeschickt haben möchte, registriert sich einfach und hinterlässt einen Kommentar bei dieser Story. „Einsende“schluss: 31. Juli.

Allfällige Ähnlichkeiten zwischen dem Cover-Artwork und einem humoristischen Geisterjäger-Film aus den 80ern sind vermutlich kein bloß Zufall, Somnius schreibt:

This CD with peculiar artwork is a presentation of the artists on the label going by the peculiar name of Record Label Records. The „sampling“ of a picture on the sleeve may well be a hint to the music herein.

Die einzelnen Tracks auf Ghos Busters III gehören zu jener raren Sorte anspruchsvoller Avantgarde-Ambient Electronica, die gekonnt mit den elektronischen Hörgewohnheiten ihres Publikums spielt. Von abstrakten, hektischen Noise-Gebilden wie Farmers Manuals „Strasland Garage“ bis zu ruhigen, fluiden, dub-artigen Konstruktionen wie Kossaks „For he’s two she’s“. Wenn jahrelange digitale Produktionserfahrung auf eine ordentliche Portion Nerd-Humor trifft, dann entstehen solche Perlen wie die vorliegende Labelschau. Einige Tracks erinnern an neuere Mouse on Mars Produktionen, andere bedienen sich bei World-Music Harmonien und verbinden diese mit abstrakten, experimentellen elektro-akustischen Beats. Kurz gesagt: eine akustische Reise in Klangwelten, von denen man vorher nicht unbedingt wusste, dass sie existieren – und somit eine uneingeschränkte Empfehlung für alle, die sich darüber beklagen, eh schon genug vom Gleichen gehört zu haben.

Als „Bonustrack“ enthält die Silberscheibe nebst dem tonalen Output unter anderem folgende Software(patches):

  • Kyma patches von Fluorescent grey
  • Reaktor generative Songs
  • Reaktor experimental Ensembles von Tomoroh Hidari
  • Generative glitch Ensembles von Lachlan Mooney
  • Video beat slicer jitter Patch von Powmod

Tracklisting:

  1. Wobbly – Limitedparty4
  2. Kush Arora – Ending Times (taken from ‚Bhang-ragga‘)
  3. Dalglish – Onsal
  4. Fluorescent Grey – I am a photograph of my old driveway….(taking from ‚Lying on the floor…‘)
  5. Sote – untitled (taken from ‚Dastgaah‘)
  6. Mike Dunkley – Dirty bird
  7. Kush Arora – The Sludge
  8. Farmers Manual – Strasland_garage_g (excerpt)
  9. Tomoroh Hidari – Evil Twin Sister Groupie (taken from ‚Alien Audio Absurdities‘)
  10. Kossak – Bassturbation
  11. Brian English – My Clean Sanchez (taken from ‚Beyond Words‘)
  12. Powmod – Slap Bass Shell
  13. Fluorescent Grey – Synthesizing real life (note: no samples used, 100% synthesis)
  14. Kossak – Four She’s One He’s
  15. Brian English – untitled
  16. Runzelstirn & Gurglestock – Meatpump666
  17. Sote – untitled

ghosWer gewinnen möchte, registriert sich hier am Blog und hinterlässt einfach zu dieser Story einen Kommentar.

Das Gewinnspiel ende am 31. Juli – die GewinnerInnen werden Anfang August mittels quantenmechanischem Zufallsverfahren ermittelt und via E-Mail verständigt.

Genaueres zu den Teilnahmebedingungen findet sich weiter unten im Text – viel Glück! Mitmachen zahlt sich aus, ich kann den Sampler wirklich nur wärmstens empfehlen.

Aber der Datenschmutz! Warum denn registrieren?

Die Registrierung ist für eine Teilnahme erforderlich, weil nur bei registrierten Usern die E-Mail Adresse verifiziert wird. Und ich möchte die nette Glücksfee, extra aus dem Märchenland anreist, um mir bei der Ziehung zu helfen, ungern über Gebühr belästigen. Die Sache mit dem datenschmutz dagegen ist kurz erklärt: es werden keinerlei Daten an irgendjemanden weitergegeben. Punkt. Maximal werden pro Jahr 2 bis 3 Ankündigungen neuer Gewinnspiele verschickt. Details gibt’s hier.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich registrierte UserInnen des Blogs. Die Registrierung dient der Validierung der E-Mail Adresse, die GewinnerInnen werden via E-Mail verständigt. Die Barablöse von Gewinnen und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Über das Gewinnspiel kann kein Schriftverkehr geführt werden. Die TeilnehmerInnen erklären sich einverstanden, via E-Mail über zukünftige Gewinnspiele informiert zu werden.

5 comments
alphakolonne
alphakolonne

Die männlichen Leser sind hier und melden sich an für die Verlosung an, um die Gewinnchancen der weiblichen Leserschaft zu reduzieren :twisted:

irina
irina

Das klingt vernünftig. Aber was ist mit den männlichen Lesern los? Kein Interesse an Experimentalelektronik?

Dasha
Dasha

Klingt ganz nach meinem Geschmack... die CD hätt ich gerne.

Valerie
Valerie

Experimental-Elektronik ist ja eigentlich nicht so mein Fall. Aber irgendwann muss man ja anfangen, und die Beschreibung klingt interessant.

louise
louise

sounds like good! du hast mir das Album so schmackhaft gemacht, dass ich jetzt unbedingt gewinnen will :razz: