WP-Plugin: MyAvatars zeigt Userpics neben Kommentaren

Avatare neben den Kommentaren gestalten Diskussionen persönlicher und erhöhen den Wiederkennungswert. Mit dem passenden Plugin lässt sich das mybloglog-Icon aller User, die auf der beliebten Blog-Syndikations-Plattform registriert sind, neben jeder Wortspende anzeigen – ich hab MyAvatars hier auf datenschmutz soeben testweise eingebaut.

Praktischerweise unterstützt das Plugin auch gleich Gravatars. Der Service, der eigentlich recht vielversprechend begann, wurde nach gravierenden Hostingproblemen allerdings in ein Bezahlservice umgewandelt und hat gravierend an Beliebtheit eingebüßt. Mybloglog dagegen ist gratis, inzwischen sind auch sehr viele deutschsprachige Blogger dort registriert. Das Plugin selbst benötigt allerdings keinen Account, wie der Autor schreibt:

Tired of Gravatar? You can now use MyAvatars, a plugin that shows MyBlogLog’s avatars in your comments instead of Gravatar’s ones even if you’re not subscribed to MyBlogLog.com.

Falls jemand weder einen Gravatar noch ein mybloglog-Konto verwendet, wird wahlweise ein Platzhalterbild angezeigt. Um bei fehlenden Avataren die Anzeige komplett zu unterdrücken, kann man hier z. B. ein 1×1 Pixel großes, transparentes GIF eintragen. Die entsprechende Option editiert man in der php-Datei an dieser Stelle:

$default_IMG= "http://www.mybloglog.com/buzz/images/pict_none.gif";

Aussehen und Formatierung des Avatarbildes übernimmt die mitgelieferte CSS-Datei, die sich im Nu an die eigenen grafischen Bedürfnisse anpassen lässt.
Download bei Napolux

Kommentare strukturieren

Sehr interessant wäre ja außerdem Brian Meidells Threaded Comments Plugin. Auf einer “nackten” Installation lässt sich die Erweiterung dank an Kubrick angepasster comments.php-Datei ohne weiteres installieren. Das Plugin implementiert eine “threaded”-Struktur, wie man sie von Foren kennt: anstatt bloß linear zu antworten, können Diskutanten direkt auf ein früheres Posting antworten: die Diskussion wird entsprechend verschachtelt dargestellt, das sieht dann so aus wie hier.

Übersichtlich, quadratisch, praktisch – vor allem für Blogs, auf denen auch mal längere Diskussionen ins Laufen kommen. Ich hätte die strukturierten Antworten längst eingebaut, mit den diversen Bells-and-Whistles (Ajax Comments, Math Antispam etc.) und diversen Anpassungen gestaltet sich dieses Vorhaben allerdings nicht ganz untrivial und ich werd wohl meine Testinstallation bemühen müssen. Die Kombination des mybloglog-Avatar Plugins mit den Threaded Comments führt nämlich zu einer forumähnlichen Darstellung der Kommentare, und die Möglichkeit, direkt antworten zu können, ist eben speziell bei längeren Diskussionen äußerst hilfreich. Aufmerksam geworden auf die zwei Erweiterungen bin ich bei John Chow.

5 comments
radyo hosting
radyo hosting

hallo zusammen, hört sich gut an mit dem plug in mal testen auf meinem test server. mfg

ritchie
ritchie

Anscheinend doch nicht :mrgreen: Oder hast du beide Blogs unter dem gleichen User eingetragen auf mbl?

Farlion
Farlion

Das kann ich schnell testen. :)

ritchie
ritchie

Ich glaube, die angegebene URL wird ausgewertet.

Farlion
Farlion

Jetzt bin ich mal gespannt, ob es via Mailadresse oder per Cookie ausgewertet wird. Denn meine Mailadresse bei mybloglog ist eine andere, als meine Kommentieradresse. ;)

Trackbacks

  1. [...] eine Vorstellung eines Plugins auf Datenschmutz – ob ich das auch [...]