, ,

Wikio kombiniert Social Media und RSS Aggregation

wikiologoWiki-ohh! datenschmutz.net wurde aufgenommen bei Syndikationsplattform Wikio und befindet sich am ehrenwerten 1794sten (in Worten: tausendsiebenhundertvierundneunzigsten) Platz. Die Plattform ist mir eine ausführliche Vorstellung wert, denn die Macher haben sich eine schlaue (wenn auch noch leicht gewöhnungsbedürftige) Kombination aus flexiblem RSS-Reader und Social News Plattform ausgedacht.

Also bloß 1793 deutschsprachige Blogs vor mir… die Mediasphäre regieren übrigens souverän König Niggemeier und Kronprinz Indiskretion, Stefan rockt auch die Gesamtwertung, gefolgt von Roberts BasicThinking, der dafür das High-Tech Ranking sein eigen nett. So, jetzt wären also beide verlinkt, ohne die Ergebnisse zu verfälschen, denn:

Die Position eines Blogs im Wikio-Ranking hängt von der Anzahl und dem Gewicht der Links ab, die von anderen Blogs eingehen.
Das Gewicht eines Links hängt vom Ranking des verlinkenden Blogs ab. Bei unserem Algorithmus hat ein Link, der von einem Blog im Top-Ranking ausgeht, mehr Gewicht als eine Link von einem schlechter gewerteten Blog.
Wikio berücksichtigt Links der letzten 120 Tage.

Somit kann’s eine Weile dauern, bis die angemessene Rankingposition erreicht ist, da Wikio verständlicherweise erst ab dem Tag der Freischaltung mit dem Quantifizieren beginnt. Ich bin jedenfalls gespannt, wo ds in drei Monaten landet.

Was kann die Plattform?

wikioEndlich mal eine Seite, die nicht das Technorati-Ranking API-mäßig ansaugt und frisiert, sondern die sich auf ihren eigenen Algorithmus verlässt! Herr Wikio ist zweifellos anders als all die anderen Mädchen, was sich bereits am (für mich nicht wirklich intuitiven) Farbleitsystem und der irgendwie wikiartigen Oberfläche zeigt. Konkret beläuft sich der Wiki-Teil auf die Möglichkeit, neben den default-mäßig angezeigten Karteireitern „News“, „Blogs“ sowie den erwähnten Rankings eigene Tabs anzulegen, die sich auf eigenwillige Weise „personalisieren“ lassen, und zwar entweder durch die Einbindung von RSS-Feeds, oder aber durch die Wahl entsprechender Tags.

Die Logik der Stichwortauswahl erschloss sich mir dabei auch nicht auf den dritten Blick: anscheinend wir eine Zufallsauswahl an Tags angezeigt, mit jedem gewählten Tag verändert sich diese – ob nach unerfindlichen Regeln (Subthemen sind’s jedenfalls nicht) oder tatsächlich zufällig, macht keinen Unterschied: Wikio jedenfalls gibt mir zuverlässig nicht nur das Gefühlt, die Zentralperspektive zu verlieren, sondern schlichtweg gar keine zu haben – vielleicht das konsequenteste Blog-Syndikations Interface bis dato.

wikioDie Idee, mehrere Tabs anzulegen, erleichtert die Übersicht ungemein: man stellt sich je nach Präferenz eine Politik, eine Web 2.0 Seite etc. zusammen – und clustert so thematisch die aktuellen Themen rund um die eigenen Informationsbedürfnisse. Verwendet man auf einer solchen Profilseite zugleich RSS-Adresse und Tags, so stellt Wikio alle News in einer chronologischen oder nach Relevanz (s.u.) sortieren Liste dar – wobei grafisch gekennzeichnet ist, welche aus RSS-Feeds stammen und welche News der Tagfilter aggregiert hat.

Wie wächst die Plattform?

Über die Anzahl der derzeit syndizierten Blogs und Newsquellen hält sich Wikio bedeckt, zumindest konnte ich keine Zahl finden – dem Eindruck nach zu urteilen, aber nicht gerade wenige. Befindet sich die eigene Seite noch nicht darunter, so schafft das Anmeldeformular Abhilfe. Wer bloß einen einzelnen Artikel eintragen möchte, findet dazu ebenfalls ein passendes Formular. Für die Einbindung auf die eigene Seite stehen diverse Buttons zur Verfügung, von statisch bis dynamisch. Mittels eines Wikio WordPress Plugins lässt sich eine Abstimmungsbutton im Nu hinzufügen – der bei mir allerdings einen php-Fehler erzeugte. Mal sehen, ob ich das Script noch zum Laufen bringe.

Die Grundidee Wikios, Syndikationsfunktionen mit einem News Voting und frei konfigurierbaren Karteireitern zu verbinden, finde ich spannen. Inwiefern sich betreffenden Votes auf die Platzierung der Artikel oder andere Faktoren auswirken, erschließt sich allerdings nicht unbedingt auf Anhieb. Während die chronologische Liste nach Datum vorgeht, scheint die Relevanz-Ansicht Votes und andere Kriterien zu kombinieren. Im Detail weist die Bedienung einige Tücken auf: so erfährt man zum Beispiel die eigene Ranking-Position, indem man nach seinem Blog sucht. Als ich heute von meiner Freischaltung erfuhr, hab ich das gleich mal gemacht – und bekam bei der Blogsuche nach „datenschmutz“ 0 Treffer zurück. Knapp vor dem Mail an den Support fiel mir noch ein, nach datenschmutz.net zu suchen – et voilá, mein kleines Web 2.0 Experimentallabor tauchte plötzlich auf.

vorläufiges Fazit

Wikio vereint bekannte Medienmetaphern auf eine erfrischend neue Weise. Einiges ist verbesserungsfähig: ganz oben auf meiner Wunschliste stünde etwa eine RSS-Listenübersicht zusätzlich zur standardmäßigen Newsdarstellung – in punkte Lesekomfort bei vielen abonnierten RSS Feeds finde ich Bloglines noch immer ziemlich konkurrenzlos. Die Verbindung von Social News Plattform und personal RSS Aggregator bietet aber viele Entwicklungsmöglichkeiten – ich werde die Seite jedenfalls im Auge behalten.

7 comments
Pitty
Pitty

Habe bis eben auch noch nie was von Wikio gehört. Ist wirklich interessant. Ich werde es gleich mal ausprobieren.

ritchie
ritchie

Das freut mich :-) Die Fehlermeldung, die ich bekomme, hab ich Ihnen per Mail geschickt. Mit den RSS-Listen (das ist ungeschickt ausgedrückt) meinte ich eigentlich diese Folder/Subfolder Ansicht von bloglines, die ein sehr intuitives switchen zwischen einzelnen Feeds und Gesamtübersicht ermöglicht.

Wikio Admin
Wikio Admin

Hallo Ritchie, herzlichen Dank für diese detaillierte Review und Ihr Interesse an Wikio! Wir freuen uns, dass Ihnen unser Service gefällt. Kritik und Vorschläge wurden auch schon aufgenommen und an unsere Entwickler weitergeleitet. Die Auswahl der Tags in der Tagcloud ist nicht ganz zufällig: Einige der Tags stammen aus den Schwesterkategorien, andere werden automatisch hinzugefügt oder auch von Hand von unseren Redakteuren bei neuen oder besonders wichtigen Kategorien eingepflegt. Die Anzahl von Medien und Blogs, die bei Wiki indexiert sind, findet sich übrigens auf der Startseite unter dem Suchfenster. Wenn Sie uns mehr Details zum Fehler nennen können, der beim Einfügen des Vote-Buttons entstanden ist, können wir Ihnen vielleicht weiterhelfen. Wir freuen uns über eine kurze Beschreibung des Problems per Mail. Falls Sie uns mehr zu Ihrem Wunsch, der RSS-Listenübersicht, verraten möchten, hören wir auch gerne von Ihnen. Bei der erfolglosen Suche nach Ihrem Blog mit dem Suchwort [Datenschmutz] handelt es sich um einen Bug, der bereits an unsere Entwickler weitergeleitet habe. Vielen Dank für den Hinweis!

Liliana
Liliana

Wollte ihn jetzt auch mal einbauen, aber bei mir funktioniert das gar nicht erst. Einträge einstellen funktioniert auch nicht - die URL sei nicht funktionsfähig ... Also weg damit.

ritchie
ritchie

Hab ihn wieder rausgeschmissen, er hat einen php-Fehler erzeugt... muss ich mir mal genauer anschauen....

Liliana
Liliana

Ich kann den Abstimmungsbutton nicht sehen ... nur den von BumpZee. Die Wertung finde ich interessant - mein altes Blog ist besser als mein aktuelles und das ist auch noch bei den Hightech Blogs dabei :mrgreen:

moritz
moritz

kannte wikio bis her noch nicht. keine schlechte sache!

Trackbacks

  1. […] Aus Sicht des Nutzers lassen sich durchaus positive Aspekte dieses Ansatzes erkennen. […]

  2. If Wikio == neu then beta.test…

    Die Social Media Aggregationscommunity erfährt dieser Tage ein Update – für den Betatest werden derzeit noch Probanden gesucht.
    ……