,

Privatsphäre erhalten! Keine Vorratsdatenspeicherung!

datenspeicherungIm Deutschland wird der Herbst unappetitlich, falls die Pläne der Regierung zur sogenannten Vorratsdatenspeicherung unwidersprochen bleiben. Präventive Computerdurchsuchungen, verschärfte Sicherheits- und Überwachungsbefugnisse sollen aus Deutschland einen Überwachungsstaat machen, mit dem der fiktive Diktator aus Orwells 1984 seine helle Freude hätte.

Am 22. September findet in Berlin ab 14:00 eine Demo unter dem Motto Freiheit statt Angst statt, initiiert vom Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicher. Treffpunkt ist der Pariser Platz (Brandenburger Tor) um 14.30 Uhr:

Als Kritiker des zunehmenden Aufbaus einer Sicherheits- und Überwachungsgesellschaft laden wir Sie herzlich zur Demonstration ein. Desweiteren bitten wir Sie einen Hinweis über unsere Demonstration, eventuell mit eigenen Worten, an Ihre Öffentlichkeit zu richten. Diese Demonstration ist eine wichtige Gelegenheit, die Öffentlichkeit für die Zukunft unserer Grundrechte in einem Sicherheitsstaat zu sensibilisieren.

Ich bin zu diesem Zeitpunkt nicht im dicken B., sonst täte ich liebend gern auch ein Transparent hochhalten. Bei Wortfeld habe ich übrigens einen nett gemachten Film zur Thematik entdeckt:


Link: sevenload.com
2 comments
Zipf
Zipf

Hallole, ich komm aus Schwaben hierher um mich zu bedanken. Fuer den Link zum AK-Vorrat, fuer den ich inkognito unterwegs bin. Auf der Pirsch nach Mitmenschen die mitmachen beim Denken... Die einfach ihre Freiheit lieben Man sieht sich in Berlin; oder etwa nicht? Gruessle

Bauen
Bauen

Wenn das so bestehen bleibt ist es wirklich bedrohlich. Wo soll das noch enden - sollen wir uns alle Webcams in die Wohnung hängen? Aus meiner Sicht völlig überspitzt und sicher auch anders lösbar.