, ,

Shantel-Verlosung: die „Disco Partizani“ GewinnerInnen

Heute endete die die Shantel-Verlosung auf datenschmutz, die GewinnerInnen der drei Disco Partizani-Alben stehen fest. Sobald ich alle Adressen hab, schickt Rainer die Silberscheiben an die glücklichen SiegerInnen. Keine Sorge, falls es diesmal nicht geklappt hat: auf datenschmutz werden laufend CDs und anderer Stuff verlost: von heute bis zum 3. Oktober gibt’s die Chance auf eine von drei Electronic Beats Compilations.

Der Ziehungsmodus

An dieser Stelle ein kurzes Update über den Ziehungsmodus: bislang vertraute ich auf eine simple kleine Zufalls-Generatoren Software, aber letztendlich ist Silizium immer irgendwie deterministisch veranlagt, hört man. Daher kümmert sich ab sofort meine Freundin, Leiterin der datenschmutz-Abteilung Glücksfeen, höchstpersönlich um Fortunas Landeplatz. Das ganze funktioniert so: soviele durchnummerierte Kärtchen wie’s Mitspieler gibt kommen in unseren größten Metalltopf, auf einem Excel-Sheet notiere ich neben jeder Zahl einen Usernamen. Wer ein zweites Los bekommen hat, weil er/sie am eigenen Blog das Gewinnspiel angekündigt hat, bekommt eine zweite Zahl und hat damit doppelt so hohe Gewinnchancen. Völlig ohne notarielle Aufsicht zieht Anja dann genau so viele Kärtchen wie’s Gewinner gibt. Anschließend schreibe ich die gezogenen MitspielerInnen via E-Mail an und verschicke anschließend die Preise. Sollte jemand eine ungültige E-Mail Adresse eintragen und/oder innerhalb einer Woche nicht auf die Gewinnverständigung nicht antworten, dann: Pech gehabt 🙂 Soviel zur Klärung des Procedere – und nun zu den Shantel-GewinnerInnen. Je ein Shantel-Album geht in den nächsten Tagen an:

Markus Wibmer, Dani T. und Narr74. Herzlichen Glückwunsch!

PS: um keine Gewinnspiele zu verpassen, empfiehlt es sich, den datenschmutz RSS-Feed zu abonnieren. Sollten Sie keinen RSS-Reader verwenden, dann haben Sie auch die Möglichkeit, alle Blogbeiträge als täglichen Newsletter zu abonnieren, tragen Sie dazu einfach in der rechten Spalte Ihre E-Mail Adresse ins dafür vorgeshende Feld ein – anschließend klicken Sie auf den nebenstehenden orangen Button mit dem E-Mail Symbol, et voilá. Der Newsletter wird über Feedburner verschickt und kann selbstverständlich jederzeit abbestellt werden.

1 comments
Otis
Otis

Na dann kann ich nur hoffen, dass deine Glücksfee mich zu einem Gewinner macht :mrgreen: