, ,

onmeco: effiziente Social Marketing Services

onmecoDen klassischen Werbeagenturen muss das Internet wie ein einziger großer Irrgarten vorkommen: Bannerschaltungen sind im Longtail nicht gefragt, und Blogger, die ihre Seiten selbst aktiv bewerben wollen, verfügen in der Regel nicht über die notwendigen Budgets für TV-Werbung und ganzseitige Zeitungsannoncen. Die sind aber auch gar nicht mehr erforderlich, wenn’s darum geht, Online schnell und effizient Werbung zu betreiben. Doch für erfolgreiches Social Marketing braucht man vor allem eines: motivierte, kompetente Mitarbeiter und sinnvolle Produkte. onmeco bietet beides an, und das noch dazu äußerst kostengünstig.

Auf der Firmenhomepage bietet onmeco eine Reihe verschiedener Leistungen an, die vom Klassiker Suchmaschinenanmeldung über ein Texter-Services bis hin zu genuinen Web 2.0 Werbeformen reichen, und die erweckten in erster Linie mein Interesse: im Angebot sind derzeit Eintragungen in Social Bookmarking Services, ein Linktausch Programm sowie Eintragungen in Artikelverzeichnisse.

Artikelverzeichnisse und SEO

Während nur mehr sehr wenige Webkatalog-Services fortgesetzten Spam-Attacken widerstehen konnten, nehmen zunehmen sogenannte Artikelverzeichnisse deren früheren Rang ein. Man verpflichtet sich, einen „unique“ (also extra verfassten) Beitrag einzureichen und darf dafür je nach Anbieter zwischen 2 und 3 Links im Text platzieren. Google liebt solche Kontextlinks, der einzige Nachteil ist der hohe Zeitaufwand beim Suchen passender Artikelverzeichnisse und natürlich beim Verfassen der Texte selbst – und genau hier kommt onmeco ins Spiel. Standardmäßig werden verschiedene Packages angeboten, individuelle Angebote werden auf Wunsch erstellt.

Klingt gut, aber wie gestaltet sich die Qualität der Artikel in der Praxis? Ich wollte es wissen und bestellte für diverse datenschmutz-Unterseiten Eintragungen in zehn verschiedenen Verzeichnissen. Nach Bestätigung des Auftrags gehen die onmeco-Texter ans Werk, der Kunde erhält ein Excel-Sheet mit den Links zu all seinen eingereichten Artikeln. Quantität schafft bald mal jemand, aber ich war wirklich erstaunt über die SEO-technisch perfekte Qualität der einzelnen Beiträge: toller Service zu einem mehr als vernünftigen Preis. Hobbyblogger werden in der Regel wohl kaum Geld zur Bewerbung ihrer Seite in die Hand nehmen – aber sowohl SEOs als auch Pro-Blogger, die mit ihren Beiträgen ein (Neben)Einkommen erzielen, werden die Dienste onmecos zu schätzen wissen:

Unser Artikelverzeichnis Service umfasst das Einreichen und Verfassen von Artikeln bei deutschen oder englischsprachigen Artikelverzeichnissen.
In jedem Artikel können meist 1 bis 2 Links zu Ihrer Internetseite enthalten sein. Sie erhalten so qualitative und zugleich themenrelevante Backlinks zu Ihrer Internetseite, was zu einer Steigerung Ihres Suchmaschinenergebnis führen kann.
Alle Artikeleinreichungen werden von uns manuell durchgeführt. Derzeit stehen über 200 deutschsprachige und über 400 englischsprachige Artikelverzeichnisse zur Verfügung.

10 Artikel mit Veröffentlichungsgarantie kosten 100 Euro – ein mehr als fairer Preis, denn das Verfassen von Unique Content ist ebenso aufwändig wie das Recherchieren passender Artikelverzeichnisse. Ich habe das Artikel-Service getestet und bin sowohl mit der Kommunikation als auch mit der qualitativ hochwertigen Ausführung sehr zufrieden und werde onmce zukünftig sicherlich weiterhin benutzen – während in den USA zahlreiche Dienstleister zur Verfügung stehen, dürfte onmeco am deutschsprachigen Markt ziemlich konkurrenzlos sein.

Social Bookmarking Service

social marketingSpread your assets, kann man Internet-Profis nur raten: allein auf Google-Traffic zu setzen ist keine gute Idee, nicht nur in der Landwirtschaft können Monokulturen zur Katastrophe führen. Social Bookmarking Services wie del.icio.us oder Mister-Wong stellen eine willkommene Besucherquelle dar, vorausgesetzt, genügend TeilnehmerInnen finden die eigene Eintragung besuchenswert. Die Möglichkeiten für Webmaster-Manipulationen sind dabei recht eingeschränkt: mir ist zwar derzeit kein Social-Service bekannt, der die IP-Adresse trackt (wär ja auch überall dort kontraproduktiv, so etwa eine WG oder eine Firma eine gemeinsame externe-IP-Adresse teilt), aber wer möchte sich schon auf fünf Browsern dauernd ein- und ausloggen? onmeco nimmt für einen fairen Obolus Bloggern, die sich lieber aufs Schreiben konzentrieren möchten, diese potentiell lästige Arbeit ab:

Wir speichern Ihre Internetseite manuell mit bei der gewünschten Anzahl von Social Media Diensten ab. Hierbei verwenden wir stets spamfreie Benutzeraccounts. Optional speichern wir Ihre Seite auch zugleich mit mehreren Accounts ab, dies erhöht die Beliebtheit des Bookmarks und bringt noch effektivere Ergebnisse.

Je nach Umfang kosten die Bookmarking Pakete zwischen 5 und 70 Euro. Neben den beiden beschriebenen Produkten bietet onmeco zusätzliche SEO-relevante Dienstleistungen an, die auf der Homepage ausführlich dokumentiert werden. Ich habe bisher lediglich die zwei beschriebenen Services ausprobiert, bin wie erwähnt von der raschen und kompetenten Ausführung und dem freundlichen Support schwer begeistert – aufgrund der 100% Zufriedenheitsgarantie muss wohl niemand befürchten, übervorteilt zu werden:

Wir bieten Ihnen eine 100%ige Zufriedenheitsgarantie. Sollten Sie mit unserem Ergebnis nicht zufrieden sein, so erhalten Sie kostenlos zusätzliche Leistungen.

 

Interview: Im Prinzip sind derzeit all unsere Leistungen sehr gefragt

Mit Sabrina Fries führte ich das nachstehend abgedruckte E-Mail Interview. Exklusiv für datenschmutz-LeserInnen: Informationen über onmeco.de aus erster Hand!

datenschmutz: Wann wurde onmeco gegründet? Was war der ausschlaggebende Grund für den Start der Firma?

Sabrina Fries: onmeco wurde Ende Dezember 2006 gegründet. Der ausschlaggebende Grund für die Gründung war eigentlich die Vergrößerung des Unternehmens. Sie müssen dazu wissen, dass wir zuvor erfolgreich als Fries Websolutions GbR tätig waren.

?: onmeco bietet eine Reihe verschiedener Services an – welche Dienstleistung ist bei den Kunden bisher am beliebtesten bzw. am häufigsten nachgefragt?

!: Im Prinzip sind derzeit all unsere Leistungen sehr gefragt. Zu unseren beliebtesten Dienstleistungen zählt zurzeit unser Artikelverzeichnis und Webkatalog Service. Seit ein paar Monaten bieten wir nun auch einen Social Bookmark Service sowie einen Artikelverzeichnis Service für US Artikelverzeichnisse an. Bei diesen beiden neuen Leistungen ist die Nachfrage zurzeit ebenfalls sehr groß.

?: Im Vergleich zur Linkmiete über Plattformen wie Linklift ist onmeco-Linktausch in allen Varianten konkurrenzlos günstig und sicher – und onmeco ist eine der wenigen Firmen, die sich nicht für das Bereitstellen eines Marktplatzes, sondern für konkrete Dienstleistungen bezahlen lässt. Wo sehen Sie die Hauptstärken der Firma und Wachstumspotential?

!: Als Hauptstärken unserer Firma sehe ich eigentlich die Transparenz unserer Leistungen und das Angebot von konkreten Dienstleistungen, die sowohl für Suchmaschinenoptimierer als auch für den Hobby-Webmaster interessant sind. Alle Leistungen sind klar definiert und auch einzeln je nach persönlichem Bedarf bestellbar. Wir erleben derzeit ein äußerst positives Wachstum unseres Unternehmens. Vor einigen Wochen haben wir uns daher auch räumlich deutlich vergrößert, um noch effektiver für unsere Kunden arbeiten zu können. Natürlich verfügen wir über noch mehr Potential für die Zukunft, insbesondere im Hinblick auf die Erweiterung unseres Leistungsportfolios.

?: Wie rekrutiert onmeco die MitarbeiterInnen? Gerade Texter-Jobs stellen hohe Ansprüche an die Qualität, außerdem ist Erfahrung im Umgang mit Social Media gefragt. Bewerben sich die MAs oder spricht onmeco z.B. Blogger aktiv an? Arbeitet onmeco mit Teilzeit-Agents oder hauptsächlich mit Full-Time Mitarbeitern?

!: Auf die Auswahl der Mitarbeiter legen wir großen Wert, hierbei nehmen wir uns besonders viel Zeit, um zu sehen, ob der Bewerber auch gut ins Team passt. Bei uns sind auch Quereinsteiger immer sehr willkommen, sofern der oder die Bewerber eine hohe Online-Affinität und gute Grundqualifikationen mitbringen. Zugegebenermaßen sind gerade gute Texter schwer zu finden, dennoch legen wir hierbei besonderen Wert auf Qualität vor Quantität. Mittlerweile haben wir uns in der Branche einen guten Ruf erarbeitet, so dass die potentielle Mitarbeiter auf uns zu kommen und uns direkt ansprechen.

?: Klassische Werbeagenturen verfügen häufig nicht über die notwendige Kompetenz im Umgang mit Social Media. Wie sind Ihre Erfahrungen mit Kooperationsmodellen?

!: Aus unserer Sicht ist hier ein klarer Trend erkennbar, dass eben klassische Agenturen diese speziellen Dienstleistungen outsourcen. Das kommt uns zugute, da wir hier unsere Stärken im Bereich Social Media in viele Kampangen einbringen können.

?: Keine andere Werbebranche hat in den letzten Jahren einen so drastischen Wandel erlebt wie die Online-Werbung. Eine simple Eintragung in Link-Kataloge, die vor zehn Jahren Seiten in Google nach oben katapultiert, ist mitterlweile nicht nur sinnlos, sondern sogar kontraproduktiv (Stichwort spammy neighbourhood). Viele Kunden haben jedoch (zumindest meiner Einschätzung nach) relativ wenig Erfahrung mit Online-Werbung; wie erklären Sie jemandem, der keine Ahnung von der Branche hat, warum er onmeco beauftragen sollte, anstatt Banner zu schalten?

!: Der gesamte Bereich des Online Marketing hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert und ist mittlerweile sehr komplex geworden, zum Beispiel SEO Performance Marketing, Email oder Blog Marketing etc. Mit klassischer Bannerwerbung kommt man heute im Online Marketing nicht mehr weit. Hier ist vielmehr Fachkenntnis und Spezialistenwissen gefragt. Heutzutage kommt es darauf an, schnell auf dem Markt agieren und reagieren zu können und genau dafür sollte er uns beauftragen.

?: Wie sehen onmecos Pläne für Zukunft aus? Ist die Aufnahme weiterer Services ins Leistungsportfolio geplant?

!: Wir werden auf jedenfalls unsere Kerngeschäfte stärken und prüfen derzeit sorgfältig weitere Leistungen in unser Portfolio aufzunehmen. So werden wir schon voraussichtlich Anfang 2008 unseren Kunden einige weitere innovative Leistungen anbieten können.

11 comments
Moritz
Moritz

kann es sein, dass die manchmal ein bisschen länger brauchen bei Supportanfragen? Und natürlich, warum bitte sollte ein Webmaster nicht in dieser Form im eigenen (!) Blog berichten dürfen?!

Fabian
Fabian

Sehe das auch sowie Ritchie„bin zudem auch aktiver Nutzer des Blogkommentar Schreibens und absolut zufrieden.Zudem steht es jedem Blogger doch auch frei was er veröffentlicht und was eben nicht. :wink:

Christian
Christian

"Massenspam ist ärgerlich und sinnlos, qualitativ gut ausgeführtes Viralmarketing schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten." "aber was spricht gegen thematisch passende Kommentare? Ist doch egal ob die bezahlt sind oder nicht." Die Frage stellt sich nicht, ob die Artikel gut geschrieben sind. Es gibt Spam und kein Spam. "Qualitativ gut geschriebener" Spam bleibt immer noch Spam. a) Der Kommentar wird geschrieben, um die Backlinks für eine Webseite zu erhöhen und damit um die Suchmaschinen zu manipulieren. Das ist Suchmaschinenspam b) Der Blogger wird nicht gefragt, ob er dieser Aktion zustimmt. Im Gegenteil, seine Zustimmung wird mit der Ausrede "Link gegen Inhalt" vorausgesetzt. Das nenne ich Blog- oder Kommentarspam. c) Das Angebot, in <a href="http://www.meinungsfreiheit.li/archives/Wir-verfassen-fuer-Sie-Blogkommentare-und-Social-Bookmarks-992.html"Social Bookmarks Einträge für Kunden mit Hilfe von verschiedenen Accounts zu verfassen ist Spam. Nichts anderes. Dazu kommt noch, dass mit den verschiedenen Accounts in aller Regel auch noch gegen die Regeln der Betreiber der Social Bookmarks-plattformen verstossen wird. Selbsternannte Suchmaschinenspezialisten machen es sich da ein bisschen zu einfach, wenn sie sich selber die Absolution erteilen. Unterstützt werden sie von Leuten, die an die sich abzeichnenden Konsequenzen vermutlich noch gar nicht gedacht haben. Blogs sind eine gute und unabhängige Quelle für Informationen und vor allem eine Quelle zur Meinungsbildung geworden. Werfen die Suchmaschinen die Blogs nun infolge zu starkem Kommentarspam aus dem Index oder werten sie ab, wird wieder nur der Einhheitsbrei der Presseagenturen (SDA, DP, AP usw.) zu finden sein. Das Netz ist da, um Informationen untereinander zu vernetzen. Es geht nicht darum, seiten zu basteln um möglichst viel Adsense einzubinden. Es geht auch nicht darum, künstliche Linkgebilde zu schaffen. Links sollen dort eingesetzt werden, wo sie dem User wichtige, weiterführende Informationen vermitteln. In Blogs sind diese weiterführenden Informationen sicherlich nicht in den gewerblichen Angeboten des Auftragsgebers zu suchen. The WorldWideWeb (W3) is a wide-area hypermedia information retrieval initiative aiming to give universal access to a large universe of documents. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Christian

Christian
Christian

Für mich ist das Angebot von onmeco und auch anderen Firmen aus dem SEO-Bereich zumindest teilweise Spam. Wenn jemand in meinem Blog einen Kommentar verfasst, nehme ich an, er steht selber hinter dem angegebenen Link. Auch Social Bookmarks wurden nicht gemacht, um darin Backlinks zu sammeln. In diesem Sinne und nach meiner Meinung... eigentlich gewerbsmässiger Spam. Aber ist halt nur meine Meinung. Der Wiki-Autor meint dazu übrigens: >Link- oder Blogspam ist das Ausnutzen der Bearbeitungs-, Kommentar- und Trackbackfunktion von Blogs und Gästebüchern durch Spammer. Dadurch, dass Blogs von Suchmaschinen oder Webcrawlern sehr oft besucht werden, können es die Optimierer recht schnell schaffen, dass die von ihnen verlinkten Seiten im Ranking sehr weit vorne stehen.

Rieger
Rieger

Der Service lässt bisher zu Wünschen übrig. Die Leistungen sind lange bezahlt, aber die Umsetzung findet nicht statt. Auf Mails und Co. reagiert niemand. Super Laden! :(

ritchie
ritchie

Nein, ich arbeite nicht für onmeco - aber ich gedenke definitiv, die Produkte für einige meiner Kunden einzusetzen. :mrgreen: Ich bin nämlich extrem skeptisch, was den Spam-Faktor betrifft; und ich hab eben interessehalber ein bisschen datenschmutz-Gewinn reinvestiert, weil ich mal testen wollte, ob das Sinn macht, und war sehr positiv überrascht von der Ausführung...

Tadeusz Szewczyk
Tadeusz Szewczyk

Arbeitest Du für Onmeco? Das klingt ein wenig nach Werbung hier. Denn obgleich ich schon weit schlimmeres gesehen habe und Onmeco dagegen ganz vernünftig wirkt, so ist doch zum Beispiel der "Social Bookmark Service" eher mit Vorsicht zu geniessen, da die meisten Betreiber solcher Social Bookmarking Dienste (ich kenne ein Paar, Betreiber und Dienste) das als Spam oder zumindest Zweckentfremdung betrachten würden. Ich werde trotzdem vielleicht meine Texterei zu denen outsourcen ;-)