, ,

Roman ruft zum Gastbloggen auf

Roman aka Yoda hat auf seinem Blog ein sehr lässiges Tool angelegt, das wie eine Kontaktbörse funktioniert: allerdings werden keine zwischenmenschlichen Kontakte zum späteren Austausch von Körperflüssigkeiten angebahnt, sondern zwischen-bloggerische Kontakt zum späteren Austausch von Gastbeiträgen.

Wer sich einträgt, gibt an, ob er oder sie selbst nur Gastbeiträge für andere Blogs verfassen, andere Autoren einladen oder beides tun möchte. Hier geht’s zur Gastbloggen Datenbank, deren Sinn und Zweck Roman folgendermaßen beschreibt:

Eine kleine, bescheidene Plattform, auf der ich meinen Blog eintragen oder nach welchen suchen kann, wenn ich einen Gastbeitrag schreiben oder einen solchen auf meinem Blog veröffentlichen will. Weil ich eigentlich gerne mal einen Gast bei mir hätte und zugleich auch mit Freude in einem andern Blog was schreiben würde. Natürlich könnte ich das auch bilateral machen, über ein Plattförmli wird das Anliegen vielleicht weiter gestreut.

Die Liste der teilnehmenden Blogs ist mittlerweile schon ganz schön umfangreich – dank händischer Kontrolle aber völlig spamfrei. Yoda will sein Gastblogging-Tool keineswegs auf die Schweiz einschränken. Sprachübergreifend macht sowas eher weniger Sinn, aber Schweizer und Österreicher sind herzlich aufgefordert, den Austausch innerhalb Blogistans voranzutreiben. Ich hab mich jedenfalls bereits registriert, sowohl als Gastautor als auch als Gastgeber – wer also Lust hat, einen Gastbeitrag für datenschmutz zu schreiben oder mich einladen möchte, sich in seiner virtuellen Heimat auszutoben, der kann mich auch gerne direkt kontaktieren – für alle sprachlichen Schandtaten aus dem Themengroßbereich Web 2.0 / Popkultur bin ich gerne zu haben!

1 comments
yannick eckl
yannick eckl

Fein, finde ich cool, echt. Habe Dir gleich mal eine Mail geschrieben :cool: