, ,

Blogfever: Neue Statistiken, neue Vergütungs-Pläne

blogfeverErst vor wenigen Tagen hab ich vorgeschlagen, bei den Blogfever Statistiken einen „Effizienzquotienten“ auf Schlagzeilen-Ebene einzubauen: et voila, das aktuelle Update lieft die gewünschte Funktionalität frei Haus oder besser gesagt frei Widget. In erster Linie dient die Anzeige der Optimierung der eigenen Klickrate, schließlich profitieren alle Syndikatsmitglieder von steigendem Traffic:

Ich möchte alle Mitglieder der Gemeinschaft bitten, diese Klickratio im Auge zu behalten und zu überprüfen. […] Wir möchte genau wissen, was zu einer Verbesserung der Klickratio geführt hat. Bitte bedenkt, dass sich die Änderungen erst nach einem Tag wirklich relevant auf die Klickratio ausgewirkt haben. Je Änderung sollte daher 24 Stunden getestet werden. Für alle ist es ein gewaltiger Vorteil, wenn die Klickrate in der Gemeinschaft steigt. Dies bringt uns allen guten, frischen Traffic.

Allerdings bleibt’s nicht bei der Beforschung, Blogfever will basierend auf der erreichen Klickrate in weiterer Folge Boni und Mali vergeben:

Als zweiter Schritt sollen dann die zu erzielenden Punkte nach Höhe der Klickrate im eigenen Blog verteilt werden. Blogs mit guter Klickrate steuern viel zur Gemeinschaft dabei und erhalten daher mehr Punkte als Blogs mit schlechter Klickrate.

Und last but not least versprechen die Betreiber dank des geplanten Link-Directory zusätzlichen Google-Juice – bei einem Startseiten-PR von 4, der beim nächsten Update wohl steigen wird, ein netter Zusatznutzen. Im Verzeichnis werden dabei nicht nur die Blog-URLs angezeigt, sondern die aktuellen Schlagzeilen, wiederum sortiert nach der Klick-Beliebtheit:

Die Schlagzeilen werden ebenfalls nach Relevanz und Klickratio gelistet, so dass interessante Schlagzeilen weiter oben gelistet werden, wie Uninteressante. Alte Schlagzeilen wandern in ein Archiv mit statischen URLs, so dass diese Schlagzeilen dauerhaft verlinkt werden. Dies wird die Linkpower auf Eure Schlagzeilen verbessern und sollte im Laufe der Zeit ebenfalls guten Traffic bringen.

Mittlerweile sind bereits rund 450 Blogs registriert, bis zum halben Tausender wird’s also nicht mehr allzu lange dauern. Bei einem so raschen Community-Wachstum muss man natürlich auf ein ausgewogenes Verhältnis achten – und natürlich sollen jene Blogs, die viel Netzwerk-Traffic generieren, von ihrem Einsatz profitieren. Max allerdings hat ein paar sehr stichhaltige Argumente gegen die geplante Vorgangsweise:

Das Problem dabei ist das die Blogs, auch wenn sie das Widget noch so gut platziert haben, bestraft werden wenn das Matching (angezeigter Inhalt des Blogs mit passenden Schlagzeilen im Blogfever.de-Widget) nicht gut funktioniert, was leider im Moment der Fall ist.
Außerdem werden „große“ Blogs, die ein breites Spektrum von Themen abdecken gegenüber Nischen-Blogs bevorzugt, da hier das Matching besser funktionieren wird. Das gilt auch für Blogs mit vielen Lesern, da dort die Chance, dass jemand auf einen Link klickt, größer ist als bei Blogs, die wenig Leser haben. Bei „kleinen“ Blogs wird die Klickrate auch sehr schwanken, da dort schon ein Klick komplett andere Prozent-Zahlen liefern kann (in der Email steht auch nicht welcher Zeitraum für die Berechnung der Klickrate verwendet wird).

Dem kann man imho wenig entgegen halten. Für ein wirklich smoothes Matching braucht’s eben ausreichend Blogs in allen Kategorien. Der gravierenden Gefahr, dass Matching und Bloggröße die Ergebnisse sehr stark verzerren und die „Kleinen“, für die BF eigentlich gedacht wäre, auf der Strecke bleiben, muss man unbedingt entgegen wirken, und dafür scheint das neue Bonus-Punktesystem nicht wirklich gut geeignet. Metty ist da übrigens genau der gleichen Meinung. Aber so, wie ich das Team von Blogfever bisher (virtuell) kennen gelernt haben, wird sich mit Sicherheit eine akzeptable Lösung finden. Und eines darf man natürlich nicht vergessen: allzu hohe Erwartungen führen zu eigentlich unbegründeter Enttäuschung. Treffender als Max könnt ich’s nicht formulieren:

Wobei sich hier die Frage stellt: Welche Klickrate hat man erwartet? Besser als jeder Banner ist sie allemal. Ich denke mal es gibt noch keinen Grund zur Panik.

Selbstoptimierung für Fortgeschrittene

Markus Merz hat zu meinem letzten Blogfever-Artikel folgenden Kommentar geschrieben:

Es wäre evtl. schick, wenn ältere Artikel mit hoher Klickrate automatisch drin bleiben und solche mit niedriger Klickrate nach x Tagen automatisch ausgeblendet werden.

Diesen Ansatz sollte man in der Tat unbedingt verfolgen – Francis hat ja bereits vor einiger Zeit empfohlen, einen statischen Best-Of Feed anzulegen:

Normalerweise gibt man beim Einrichten eines Blogs bei Blogfever brav die URL zum Haupt RSS Feed an, in dem immer die neusten Beiträge von Deinem Blog angezeigt werden. Das ist schön, bringt aber nicht unbedingt die gewünschte Menge an Klicks. Warum also nicht einfach einen RSS Feed anlegen und bei Blogfever eintragen, der Deine Top-Beiträge enthält?

Dies wäre allerdings gar nicht nötig, wenn das System selbst die Top-Schlagzeilen erkannt und in Abhängigkeit von der Klickrate eben entsprechend häufiger oder seltener bis gar nicht einblendet.

registrieren bei Blogfever

5 comments
ritchie
ritchie

Ja, diesen Beobachtungen kann ich mich nur anschließen! :mrgreen:

Journalist und Optimist
Journalist und Optimist

Der Dienst hat auf jeden Fall Potential. Bereits wenn die Hälfte der dort registrierten Blogger selbst regelmäßig auf für sie interessante Titelzeilen im Blogfever-Widget klicken, kann sich bei knapp 500 Teilnehmern eine kräftige netzwerkinterne Dynamik entwickeln. Die zusätzlichen Leser der bei Blogfever angemeldeten Blogs sind dabei noch gar nicht mit berücksichtigt. Vor allem werden ja oftmals nur einige wenige der größeren und erfolgreicheren Blogs zitiert und verlinkt, wobei Blogfever die Aufmerksamkeit sehr schön auf den Longtail leitet, so dass ich selbst schon in den letzten Tagen mehrere kleine aber feine Beiträge auf vollkommen unbekannten Blogs gefunden habe. Ich bin also optimistisch.

ritchie
ritchie

Kann ich nicht bestätigen, das Widget lädt eigentlich sehr schnell... und das ganze Syndikat braucht eine gewissen Anlaufzeit, aber mir bringt's täglich Besucher - insofern bin ich recht zufrieden, ist ja nicht so, dass ich mir eine Klickratio von 20% erwartet hätte :mrgreen:

paul
paul

Ich hatte Blogfever auch eine kurze Zeit benutzt aber nach einer Zeit (nach mehr als einer Woche) wieder weggenommen. Bei mir brachte es keine Besucher. Das kann ich mir sparen. Verzögert bestimmt auch den Seitenaufbau. Da wa sogar blogspeed.de mehr besucher.

Metty
Metty

Ich bin mir noch unschlüssig welche Klickrate die überhaupt meinen. Aber egal welche, ich würde in beiden Fällen 0 Punkte bekommen *lach* Trotz guter Platzierung des Widgets

Trackbacks

  1. newstube.de sagt:

    Blogfever: Neue Statistiken, neue Vergütungs-Pläne…

    Das geplante Bonussystem, das Blogs mit mehr Clicks durch höhere Vergütungen belohnt, stößt in der Community durchwegs auf Ablehnung: zu groß ist die Befürchtung, dass dadurch gerade die kleineren Blogs benachteiligt würden….