Chuck Norris approved: kein Witz

Mike Huckabee war bis 2006 Gouverneur von Arkansas und gründete zu Beginn dieses Jahres einen Förderausschuss anlässlich seiner geplanten Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahlen, Wikipedia weiß mehr. Über großartige Differenzierungskriterien verfügt MH keineswegs… Südstaaten-Durchschnitts Konservativismus mit der vollen Bullshit-Breitseite eben.

Gegen strengere Waffengesetze, für Ausbau von Guantanamo, gegen Homoehe, für Todesstrafe, für Irakkrieg usw… auf der Wirtschaftsseite dagegen ist Huckabee eher links-liberal orientiert, tritt für Fair Tax und höhere Besteuerung von Besserverdienern ein. Teil der Wahlkampf-Homepage ist ein Blog, und dort veröffentlichte sein Team ein Video, das man getrost für eine Parodie halten könnte – allerdings meint der gute Mann sein „Chuck Norris approved“ Siegel völlig ernst. Wie man unter solchen Umständen bei geistiger Gesundheit für einen solchen konservativen Möchtegern-Komiker abstimmen kann, wird sich mir wohl nie erschließen. Und so gern ich Kampfsport passiv konsumiere: Chucky Boy war immer schon ein lächerliches Windei.

4 comments
ritchie
ritchie

Ach, irgendwie mag ich diese comicartig choreographierten Bruce-Kämpfe schon gern... sauberes Arsenal und sehr präzise Moves. Und Chucky ist und bleibt einfach ein geeigneter Sandsack :mrgreen:

Trackbacks

  1. […] Clark Chuck Norris approved: kein Witz » This Summary is from an article posted at datenschmutz.net auf ritchie pettauers weblog. on […]

  2. newstube.de sagt:

    Chuck Norris approved: kein Witz…

    Ein Südstaatler kandidiert für die us-amerikanische Präsidentschaft und veröffentlich auf seinem Wahlkampfblog ein Video mit Chuck Norris, in dem dieser als Testimonial auftritt – und das ganze ist keine Satire!…