,

Von Xing nach Facebook wechseln: Kontakte exportieren

xing export

Xing kostet in der Premium Version Geld, und die braucht jeder, der die Plattform vernünftig nutzen möchte. Außerdem heißt das dort vorherrschende Paradigma Nachnamen Ernst und mit Vornamen Tierischer… und Alternativen stehen inzwischen genügend zur Verfügung. Das Problem dabei: Xing ist alles andere als kontaktfreudig, wenn’s um den Export beziehungsweise die Migration der eigenen Kontakte geht. Wer bereits viel Zeit und Mühe in den Aufbau seines Ex-OpenBC Netzwerks investiert hat, möchte natürlich sein Adressbuch exportieren und auf eine neues Netzwerk, z.B. Facebook, mitnehmen. Das geht nicht ohne ein paar kleine Umwegen, ist aber prinzipiell möglich.

Der Nachteil dabei: um das eigenen Adressbuch automatisch zu exportieren, benötigt man einen Premium Account bei Xing. Normalerweise gibt’s immer wieder mal 3-Monats Testangebote, wer Freerider-Status hat und den automatischen Export nutzen möchte, kommt nicht umhin, zumindest einmal den Mitgliedsbetrag für einen Premium-Monat auszugeben.

Export fürs Ei-Fon?

Seit kurzem bietet Xing eine neue, zumindest für mich recht verwirrend benannte Funktion an: mittels des Buttons „Mobile export (iPhone)“, zu finden in der rechten oberen Ecken am Adressbuch-Screen, lassen sich die Kontakte als vcf-Card exportieren. Die Funktion steht nur Premium-Mitgliedern zur Verfügung – nach Aktivierung wird die vcf-Datei generiert und steht ein paar Minuten später auf der persönlichen Startseite zum Download bereit.

Xing erzeugt dabei nicht eine vcf-Card pro Kontakt, sondern schmeißt das gesamte Kontaktverzeichnis in eine einzelne vcf-Datei – ich bin am Import in Outlook und Thunderbird gescheitert (es wurde immer nur der erste Kontakt gespeichert), ein Blick mit Ultraedit verriet außerdem, dass alle Umlaute zerschossen wurden. Weiterer Nachteil: Fotos werden nicht mit-exportiert. Erfolgreich war ich mit dem Import meiner Xing-Kontakt in Outlook erst mit der zweiten Methode:

Xing Kontaktimport mittels Outlook-Plugin

Recht komfortabel funktioniert der Abgleich mittels Xing Outlook-Plugin. Nach Download und Installation der rund 2MB großen Datei muss Outlook neu gestartet werden, anschließend taucht im Hauptmenü der neue Punkt „Xing“ auf. Bevor man mit irgendeiner Synchronisierung beginnt, empfiehlt es sich in jedem Fall, ein Backup der Kontakte anzulegen.

[Dazu erstellt man mit der rechten Maustaste oder mit Datei -> neu -> Ordner einen Subfolder für Kontakte und kopiert anschließend alle Einträge dort hinein – ganz Vorsichtige exportieren anschließend eine Backup-Datei. Dies stellt sicher, dass bei allfälligen Fehleingaben (und die kommen bei Synchro-Vorgängen durchaus mal vor) ein vollständiges Backup zur Verfügung steht.]

Prinzipiell stehen nun zwei Möglichkeiten zur Auswahl: entweder sucht man mit dem Plugin nach den eigenen Outlook-Kontakten in Xing und/oder lädt erstere dazu ein, an dem Businessnetwork teilzunehmen. Uns interessiert in diesem Zusammenhang allerdings der letzte Menüpunkt: mit Xing Kontakte importieren kopiert man das gesamte Xing-Adressbuch einen Outlook-Kontaktordner – inklusive Fotos und mit allen Daten. Dazu kann man entweder den Standard-Folder verwenden oder einen vorher angelegten leeren Ordner wählen. So sieht das Xing-Plugin während des Kontakt-Imports in Aktion aus:

xing export

Ist das Xing-Adressverzeichnis dann in Outlook importiert, wird der Rest zum Kinderspiel: Facebook bietet ebenfalls ein Plugin an, genauso gut funktioniert aber die Export-Methode: die soeben importierten Xing-Adressen werden als „Text-Datei, komagetrennt (für Windows)“ exportiert und anschließend in Facebook wiederum importiert. So kann man im Nu jenen Kontakten, die bereits bei FB registriert sind, eine Einladung schicken – und gegebenenfalls Benachrichtigungen über den „Netzwerkwechsel“ an weitere E-Mail-Adressen schicken.

17 comments
rashed
rashed

halo ich habe gern kontakt mit die leut

ritchie
ritchie

Ah, nice... danke für den Tipp, hab's mir gerade installiert.

Robby
Robby

und wo kann ich dann bei Facebook meine Daten wieder exportieren?

Malte Landwehr
Malte Landwehr

Nicht schlecht. Noch besser wäre nur eine globale Social Networking API die von allen Diensten unterstützt wird *träum*

chr
chr

ich auch ;-)

ritchie
ritchie

wow, diese applikation würd ich mir sofort installieren!

chr
chr

die idee wäre, das eigene xing-adressbuch als facebook-app integrieren und mit facebook messages als erstes mal die nachrichten-kastration von xing-free-accounts zu umgehen. in weiterer folge könnte man das ganze xing-profil nach facebook spiegeln (nachrichten, events, etc.), beide profile erhalten lassen aber eben xing von facebook aus pflegen, falls in beiden netzwerken getrennt von einander kontakte bestehen... soviel zu meinen hirngespinsten.

ritchie
ritchie

@Christian: yup, das ist eine steile Idee... so ein Plugin würde sich sicherlich schnell verbreiten. Man bräuchte gar keinen API-Key dazu, es müsste reichen, wenn der User auf FB dem plugin sein xing-Login mitteilt, oder?

ritchie
ritchie

@Peter: wenn niemand von deinen Kontakten drin ist, bringt's wenig. Aber bei mir locker die Hälfte bereits bei FB registriert.

chr
chr

eine facebook-app die dein xing-profil einbettet wärs. leider muss man bei der xing-api einen verwendungszweck angeben um einen key zu kriegen. "xing-integration in facebook" käme da wahrscheinlich nicht so gut...

ritchie
ritchie

Ja, das Xing-Plugin funktioniert nur mit Outlook bedauerlicherweise. Aber eh typisch... Wegen der Vorschau: Das werd ich mir mal anschauen.... hat noch nie gelaggt, ist aber recht JS-intensiv. Aber on demand geht glaub ich deshalb nicht, weil das javascript schon im header geladen werden muss. Aber recht viel Sinn macht das eh nicht, ich werd's beim nächsten Update ersatzlos rauswerfen.

juliaL49
juliaL49

Sehr hilfreicher Beitrag, trage ich mich doch gerade mit dem Gedanken zu wechseln. Aber wenn man kein Outlook nutzt, ist man aufgeschmissen oder? PS: Wäre es möglich, die Kommentaravorschau nur auf Wunsch einzuschalten? Ich habe gerade 5 min für das Schreiben dieses Kommentares gebraucht, da die Buchstaben immer drei Wörter hinterherhängen und Korrekturen fast unmöglich sind :-)

Peter
Peter

Was soll das bringen wenn kein Mensch in Facebook drin ist, da muss ich dann jeden neu werben???

ritchie
ritchie

Aber nee! Ich hatte IP nie im Share-This... ich hab das Bookmarklet bei mir installiert, werd ich aber asap ändern :mrgreen:

Francis, Infopirat
Francis, Infopirat

Jau, DAS ist doch mal ne Möglichkeit für Xing wieder mehr Premium Accounts zu verticken! :twisted: Was anderes Ritchie, sach mal, warum haste eigentlich Infopirat nicht mehr im Share This drin bei Dir? Unverschämter Pflegel, Doooo!

Wini
Wini

Ich hatte auch Xing Premium, nutze den Dienst aber viel zu wenig, daher hatte ich die Premium Mitgliedschaft gekündigt. Wie wenig Xing ohne Premium bietet merkt man erst jetzt. Es ist in wirklich viel :grin:

Trackbacks

  1. newstube.de sagt:

    Von Xing nach Facebook wechseln: Kontakte exportieren…

    Wer bereits viel Zeit und Mühe in die Pflege seiner Xing-Kontakt investiert hat und sein Netzwerk wechseln möchte, der kann mit Hilfe des entsprechendes Outlook Plugins sein Adressbuch problem im- bzw. exportieren….

  2. Blogistan Panoptikum Woche 46 2k7…

    Die Woche der Gewinnspiele: Yannick vergibt Festplatten, Bücher und weitere Sachpreise, bei Mathias kann man ein Nintendo Wii abstauben. Weihnachten rückt eindeutig mit Riesenschritten näher, allerorten lauern bereits tückische Pu…