, ,

Es blöggt!

bloeggerDas Baby ist gesund und munter, gibt kräftige Lebenszeichen von sich und will „1. interessierte Laien mit den Mikromedien Blogs vertraut machen, 2. Österreicher&innen motivieren selbst bloggen zu beginnen und 3. aktive, österreichische Blogger miteinander vernetzen.“ Zu erreichen ist der ausgesprochen gelungene mediendidaktische Crashkurs von Hannes Offenbacher und Heinz Grünwald unter den Adressen bloegger.at bzw. blögger.at (yup, Umlautdomains funktionieren mittlerweile!)

Mit den oben aufgezählten Punkten ist das Wesentliche gesagt – und die Aufgabe, mehrere Zielgruppen anzusprechen, haben die Macher mit der Aufteilung der Startseite imho hervorragend gelöst. Wer einfach nur wissen möchte, was es mit diesen mysteriösen Blogs auf sich hat, findet Begriffserklärungen, einführende Text und eine Online-Mindmap zum Thema. Potentielle Blogger in den Startlöchern finden die wichtigsten Infos komprimiert im Bereich Bloggen beginnen: dort sind auch zahlreichende weiterführende Tutorials und Ressourcen verlinkt.

Der real-life Vernetzung dient der Menüpunkt Blögger treffen, dort gibt’s aktuelle Infos zu zukünftigen Blogtail-Stammtischen:

Der Blogtail (Blogger+Cocktail) ist ein informeller, regelmäßiger Treffpunkt für aktive, österreichische Blogger. Blogtail soll sich als regelmäßiger Blögger Stammtisch in Österreich etablieren. Ein Treffpunkt zum Fachsimpeln, zum Austauschen von Erfahrungen, zum Planen von gemeinsamen Aktionen und einfach zum persönlichen Kennenlernen.

Ein gelungener Start, wie ich finde – sicherlich gibt’s noch zahlreiche Ausbaumöglichkeiten, aber ich bin sicher, dass die Betreiber der Plattform noch so einiges vorhaben.

0 comments