,

dvision: aller guten Demos sind 3

demoscene3Nein, ich bin sicher: das vierte und die folgenden Meetings werden auch sehr spannend, bisher war’s jedenfalls immer ein Vergnügen, die wahren Programmier-Nerds zu belauschen und unglaublich flashige Demos zu sehen. Kommende Woche ist Barna „BoyC“ Buza im Wiener WerkzeugH zu Gast. Der Vortragende stammt aus Budapest und war Lead-Programmierer des legendären Conspiracy-Demos, das schon so manchem In- und Outsider ein bewunderndes Staunen entlockte – soviel Grafikpracht soll sich in 64kB unterbringen lassen?

Kilobytes reichen BoyC aus, um Demo-Produktionen wie die weit über die Demoscene hinaus bekannte ‚chaos theory‘ in Echtzeit auf den Bildschirm zu zaubern. ‚chaos theory‘ wurde unter anderem auf der Prix Ars Electronica 2007 als Honorary Winner ausgezeichnet und ist derzeit im net.culture.space – Quartier21/MQ zu sehen.
Anhand einer Demoshow wird ‚BoyC‘ einen Überblick über die 64kb Intros der letzten Jahre geben und dabei auch auf das Wettbewerb-Verständnis der Demoscene eingehen, das eine ganz zentrale Rolle in der Kultur der Demoscene einnimmt.

Außerdem hat die heimische Demo-Szene Anlass zum Feiern: die Gruppe Speckdrumm erzielte den zweiten Platz bei der tUM07, das Werkzeug dürfte also am Donnerstag wieder recht gut besucht sein – mehr Infos gibt’s bei dvision.

4 comments
Sensimillio
Sensimillio

Today! Demo-Madness once again :cool:

byteforbidden
byteforbidden

Yeah! Am Donnerstag ist wieder Demo-Time. Wann baut eigentlich mal jemand ein WoW 64k Demo? :mrgreen:

Sensimillio
Sensimillio

Wird sicher wieder ein lässiger abend, seit demoszene #2 wissen wir ja, daß es auch durchaus mal länger dauern kann :cool: