, ,

1. World Blog Forum in Bern

blogforumRoman aka yoda, den eine Grippe leider vom Besuch des letzten Barcamps in Klagenfurt abhielt, und Daniel von DieKreide.net haben vor einiger Zeit ein hochgradig spannendes Projekt angekündigt: das erste World Blog Forum wird Mitte Juli in der Schweiz über die Bühne gehen und soll als Durchlauferhitzer für Vernetzung fungieren:

Das Forum versteht sich als globale Plattform für Blogger und den „artverwandten Publizisten“, aber auch für Partner, Sponsoren, Vermarkter, Journalisten und weitere Zubringer und Dienstleister rund um die Welt der Blogger.
[…]
Es dient als Treffpunkt für Menschen, die aus den verschiedensten Gebieten stammen, sich aber gegenseitig unterstützen und von einander lernen und natürlich auch Geld verdienen können. Das Forum selbst ist bloß ein Gefäß, eine Plattform des Treffens und soll nicht weiter als nötig (ver)institutionalisiert werden.

Das zugehörige Blog ist bereits online, und seit der Veröffentlichung der Ankündigung gab’s zahlreiche positive Reaktionen aus Blogistan – mehr dazu hier.

Ich finde nicht nur die Idee hervorragend, sondern die beiden Initiatoren sind imho genau die richtigen Personen, um ein derart komplexes Projekt konzipieren und auch auf Schiene halten zu können. Sowas erfordert vor allem viel Ausdauer, Motivation und – ein wichtiger Punkt – keinerlei Berührungsängste mit dem Nachdenken über neue Professionalisierungs- und Kommerzialisierungsmodelle. Das vorläufige Programm sieht einen invitation-only sowie einen offenen Teil vor.

Ich hoffe, ich schaff’s im Juli in den Berner Kursaal, denn ich denke, weil ich glaube, dass ein solcher Austausch zwischen „den Bloggern“ und „der Wirtschaft“ für beide Seiten von großem Vorteil sein kann. Dabei geht’s ganz und gar nicht um Überinstitutionalisierung, sondern um die Schaffung eines kreativen und produktiven Umfelds:

Am ersten Forum zu Bern sehen wir zunächst eine Austausch- und Diskussionsrunde mit professioneller Unterstützung aus den Medien und der Vermarktung.

Außerdem ist ein Ausflug ins eidgenössische Nachbarland für mich eh schon längst mal wieder überfällig – spread the word!

1 comments