,

Willkommen in der Bild-Ton Scherenschleiferei

legenden

Niemand auf der Welt fängt die Essenz der von ihm abgelichteten Persönlichkeiten so eindrucksvoll ein wie der weltberühmte Fotograf Helge. Umso glücklicher darf ich mich schätzen, nun schon zum zweiten Mal von ihm mittels photonischer Digitalmagie festgehalten worden zu sein.

Helge hat eine spezielle fotografische Technik erfunden, die sogenannte organische Matrizen-Typographie, eine faszinierende Verbindung aus T-Shirt Popkultur und posenhafter, aber genau geplanter doppelter Verwendung von Körperteilen. Ein Statement, ganz im Sinne von Gilles Deleuze, das unweigerlich an eine Kombination der Detailverliebtheit des späten Pieter Brueghel den Älteren mit der Abstraktionsfähigkeit eines Matt Groening gemahnt. Wie weiland Francis Bacon gewinnt der Fotograf scheinbar alltäglichen Dingen des Alltags („Legenden sterben nicht im Bett“) eine ganz neue, nur scheinbar überraschende Dimension ab:

legenden

Außerdem war ich grade mal wieder bei Pow.lee und Radio U-Ton zu Gast – der Podcast folgt demnächst. Wir überlegen grade, den bisherigen Jahresrhytmus auf ein Monat zu verkürzen… also nicht wundern, wenn’s demnächst einen regelmäßigen Social Network Podcast, aufgenommen in perfekter ORF Funkhaus Qualität, gibt.

3 comments
Lars
Lars

Was will der Künstler mir damit sagen? Eine Bemerkung oder Erklärung im Bett - oder fehlt das evt. ein i... :?:

Otis
Otis

rattenscharf - will haben! noch besser, du verlost das teil :lol:

Lara
Lara

is ja genial, sehr sexy :twisted:

Trackbacks

  1. Back to London! Ein Kurzreisebericht mit Fotos….

    Tat damn good, wieder mal ein paar Tage in der britischen Hauptstadt zu verbringen – London ist eine Stadt, an die ich mich sehr schnell gewöhnen könnte.
    ……