, ,

Blogistan Panoptikum KW12 2008

Das Bloggeramt hat diskursiven Zuwaxx bekommen: in der Bloggerstadt darf ausgiebig diskutiert werden über die kleinen und großen Problemchen des Online-Tagebuchschreibens. WordPress, s9y, Webspace, News, SEO – you name it. Noch sind einige Unterforen recht spärlich gefüllt, aber diverse alte Bekannte sind bereits registriert – könnte eine nette Plauderecke für den deutschsprachigen Longtail werden! Versteckte Ostereier habe ich im Forum allerdings bislang noch keine gefunden.

Tibet-Krise: man weiß nix

Wenig erfreuliches Thema zu den Feiertagen: im Spiegel online gibt’s ein kurzes Interview mit Georg Blume, seines Zeichens einer der letzten unabhängigen (westlichen) Beobachter in Tibet. Direkt nach dem Interview wurde auch er ausgewiesen – seine Beobachtungen und die von ihm gesammelten Augenzeugenberichte bestätigen vor allem eines: man weiß nix, nicht mal, warum es Tote gibt. Sind Chinesen in ihren Shops verbrannt? Wurde auf die einheimische Bevölkerung geschossen? Soviel zum Thema „Echtzeitkommunikation“ und „Welt in der Hosentasche“… jedenfalls ein trauriges Lehrstück in punkto Informationsfreiheit.

Mitmachen ist nicht gleich mitmachen

„Gewinnen kann nur der, der mitmacht,“ sagt die Sales Abteilung des ORF und requiriert Kartenspielvideos:

Zeigen Sie uns, wie Sie mit ORF.at für Bewegung sorgen Schicken Sie uns ein Video mit Ihrem ganz persönlichen ORF.at „Kartenspiel“ und gewinnen Sie eine Sitebar auf der ORF.at Frontpage! Videos (als .mpg oder .wmv) bitte bis 01. April 2008 per Mail an: online.marketing ät orf.at

Die Sidebar hätt ich gerne für datenschmutz, aber wtf ist ein persönliches ORF.at „Kartenspiel“? Das nenn ich mal Freestyle-Kampagne…

Badges, schnell angefertigt

Für alle Photoshop-Kundigen hat Pixelpetrus ein feines Tutorial zur Herstellung von Badges mit 3D-Effekten: wer einen webzweinulligen Stern auf sein Blog pappen möchte – wahlweise mit der Aufschrift „fresh“ oder „gammlig“, findet hier schnell zum Ziel.

Reality Mining

Für die einen eine Bedrohung, für den anderen die Chance auf Verbesserung des Gemeinwesens: Professor Sandy Petland, Professor für Media Arts und Sciences am MIT, sieht in den allgegenwärtigen Datenspuren grandiose Chancen:

In fact, the MIT professor of media arts and sciences would like to see phones collect even more information about their users, recording everything from their physical activity to their conversational cadences. With the aid of some algorithms, he posits, that information could help us identify things to do or new people to meet.

Tja, so scheiden sich die Geister – mehr davon auf technologyreview.com.

Blogwerkstatt: Agentur für Weblogs

Heinz hat vor kurzem ganz offiziell die Blogwerkstatt gegründet; der Geschäftsführer ist ja alles anderer als ein Unbekannter in der Szene – wer einen kompetenten Berater sucht, dem/der kann ich Heinz jedenfalls sehr ans Herz legen (Werbung für die „Konkurrenz“, sozusagen 🙂

Die BlogWerkstatt ist ein Geschäftsfeld der Ideenagentur Mehrblick und ist spezialisiert auf das Konzipieren und Erstellen von sogenannten Weblogs – kurz Blogs.
Das sind im Grunde kompakte Websites, die sich durch ihre einfache Wartung, Interaktivität und Suchmaschinenoptimierung, perfekt als kompakte Websites für Projekte, KMUs, Selbstständige und Organisationen anbieten. Auch die Website der BlogWerkstatt ist z.B. ein Blog.

Besonders interessant sind dabei die Fixpreise: ab knapp 2 Taus gibt’s ein customized Theme, für 5 Lappen ein eigenes Template mit zahlreichen Bells and Whistles – da kann keine große Agentur mithalten, würd ich mal sagen.

In diesem Sinne wünsch ich einen entspannten Sonntagsausklang und einen je nach persönlicher Präferenz erholsamen oder anstrengenden Ostermontag – wir lesen uns nächste Woche.

3 comments
Rebeka
Rebeka

"Mitmachen statt zuschauen!" Darin steckt die Wahrheit!

kenny
kenny

Mitmachen statt zuschauen! Das ist doch mal spitze. Danke vorallem für die genialen Links zu den Blogger-Foren. Dass Blogger jetzt auch noch in Foren unterwegs sind :razz: . Nee, aber von mir gehen alle Daumen hoch! Klasse Beitrag.

Trackbacks

  1. […] Geeklandschaft ein wie die sprichwörtliche H-Bombe. Außerdem gründete Heinz die Blogwerkstatt, Jaron Lanier misstraute der Weisheit der Massen und ich bekam bei OneTrack […]