,

Datenhändler fahren mit Erdgas

gasauto

Und drei ebensolcher Automobile seien zu gewinnen, verriet mit letzthin eine Sendung im Briefkasten. Nun, einem g’schenkten Vierradler schaut man nicht unter die Haube; wenn ich’s mir aussuchen könnte, hätte ich übrigens lieber den Opel Zafira als den Citroen C3 oder den Fiat Panda. Erdgas-Hummer ist ja keiner dabei 🙂

Also hab ich doch mal flugs die beiliegende Teilnahmekarte ausgefüllt – dass der Slogan mit den drei S wohl nicht heißen würde „Fahren mit Erdgas ist selbstsüchtig, scheußlich und stinkt“, sondern vielmehr „sauber, sicher und sparsam“ (warum eigentlich „sicher?“) war schnell rausgefunden, also ab mit der Karte in den Briefkasten – aber vorher noch schnell einen Blick aufs Kleingedruckte:

[…] Die TeilnehmerInnen stimmen zu dass die ausgefüllten Daten an die teilnehmenden Autohäuser Citroen Österreich Ges mbH., Wolfgang Denzel AG und General Motors Austria GmbH übermittelt und von diesen verarbeitet werden. Die TeilnehmerInnen sind widerruflich mit einer telefonischen, per E-Mail oder per Post erfolgenden Betreuung zu Marketing- und Werbezwecken sowie mit der Verwendung ihrer hier angegebenen Daten zum Zweck der Vermarktung von Energiedienstleistungen, (CNG)Fahrzeugen sowie zur Legung von Angeboten seitens Wien Energie GmbH einverstanden. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. […]

Ah! Deswegen also die Karte im A5-Format… nun ja, jederzeit ist eigentlich so gesehen quasi immer, also auch zeitgleich mit der Erteilung der Erlaubnis, dachte ich mir und hab der Karte einen ganz persönlichen Paragraphen hinzugefügt:

gasauto

Und jetzt freue ich mich ersten auf meinen neuen Gas-Zafira (was für ein Fahrzeugname!), den ich wohl zweifellos demnächst gewinnen werde und bin schon äußerst neugierig, ob irgendwelche Marketing-Anrufe eintrudeln oder ob Gewinnspielkarten-Datenverarbeiter ihre eigenen Paragraphen nicht ganz so ernst nehmen. 😎

1 comments
sparkel
sparkel

Und, hast du eine Briefmarke draufgeklebt? :mrgreen: Hoffentlich nicht, denn das wäre kein Gewinn für die Umwelt :lol: