ds Videopodcast #2: WordPress und das nofollow-Attribut

Das nofollow-Attribut wurde von Google ein­ge­führt, um die gezielte Beeinflussung des Pagerank-Algorithmus durch Spammer zu erschwe­ren. Dabei kann sein Einsatz durch­wegs kon­tra­pro­duk­tiv sein — im zwei­ten Videopodcast gibt’s für WordPress-Blogger dazu einige Anregungen.

YouTube Preview Image

Links: Für WordPress exi­si­tie­ren ver­schie­denste Plugins, die nofol­low ent­we­der ganz abdre­hen oder gezielte Einstellungen erlau­ben: WP-Nofollow, Dofollow und Nofollow Case-by-Case gehör­ten zu den belieb­tes­ten Lösungen.

An Feedback und Themenwünschen für zukünf­tige Folgen bin ich natür­lich sehr inter­es­siert! In die­sem Sinne: schö­nen Blog-Wochenbeginn.

9 comments
Berliner Kultur Blog
Berliner Kultur Blog

Danke für die Hinweise! Sehr hilfreich. Aber schon erstaunlich, auf was man alles achten sollte, wenn man einen Blog macht.

Georg
Georg

Wennst es wirklich OnDemand machen willst, ist Podpress das Plugin deiner Wahl.

ritchie
ritchie

Ich hab mal damit rumgespielt, aber das hat irgendwelche bösen dinge im backend getan - war wohl eine plugin-inkompatibilität. Muss nochmal mit einer aktuellen Version probieren; vom Funktionsumfang her ist das Teil ja extrem mächtig!

Georg
Georg

Mehr davon! Lässig wär' wenn man die Videos des Videopodcasts auch abonnieren könnte. Mach doch einen separaten Feed und MP4-Files. So viel Traffic kommt da ja zusätzlich nicht zusammen.

ritchie
ritchie

Ja, gute Idee & danke für die motivierenden Worte! Ich werd auf jeden Fall eine eigene Category machen und mich mal umschauen, was es so an brauchbaren Plugins für die Verwaltung eigener Videos gibt... die youtube-Einbindung war quick-n-dirty; da bin ich definitiv am Rumbasteln :mrgreen:

sam
sam

Eine Podcast-Empfehlung: 4 Leute, 4 Städte, 4 Themen, ein Podcast. Sam, Thomy, Gabe und Mu, alle mit Wurzeln in Basel, heute aber irgendwo zwischen Hamburg, Bern und Amsterdam unterwegs, podcasten seit Oktober 2007 alle zwei Wochen rund um die Themen Technik, People, Musik und über alles andere, was den Rock'n Roll nicht sterben lässt. Uff Schwiizerdütsch! „Der noch namenlose Podcast" ist zu finden unter http://asdfghjkl.ch/podcast. Wir würden uns freuen, auch dich als Hörer begrüssen zu dürfen!

Mike
Mike

Das no follow Attribut wurde von google quasi "erfunden"? Das wusste ich gar nicht, ist aber logisch das die versuchen die gewollte Beeinflussung des PR zu unterbinden, daher auch damals die Abmahnwelle für Seel Links! Viele Grüße, Mike

rip
rip

feiner podcast, jetzt hab ich die diskussion darüber endlich mal kapiert ;) also.. was machst du mit den outgoing-links nun, du hast doch eindeutig "zuviele" - sind die alle auf nofollow gesetzt?

ritchie
ritchie

thx! was die ds-outgoings betrifft: it's a thin line between "ausreichend viele" und "zuviele" :mrgreen: Die Seite ist gut verlinkt, und bei einem Blog sind mir Vernetzung und Roll definitiv wichtiger als 1PR mehr!