,

[d]vision lässt den Amiga hochleben

demosceneBeim 6. Demoscene Meeting spricht Amiga-Grafikkünstler Hakon Repstad über die goldene Ära der Demoprogrammierung, die mit der weiten Verbreitung des C64-Nachfolgers ihren Höhepunkt erreichte. Der Stargast des Abends gestaltet seit Jahren audiovisuelle Intros und erlebte den Beginn der fotorealistischen Design-Ära am Amiga hautnah mit – vorüber ist die Ära des Amiga für ihn allerdings noch lange nicht, denn genau wie zahlreiche seiner Kollegen nutzt er die Brotkiste V2 nach wie vor als Arbeitsgerät.

Repstad, in der Szene unter Archmage bekannt, sorgte 2007 für die Wiedervereinigung der Amiga-Gruppe Andromeda, die nunmehr für aktuelle PCs Animationen programmiert und mit Noumenon den zweiten Platz bei der Demoparty Breakpoint’07 gewann. Zuletzt gestaltete er Grafiken für Lifeforce von ASD, die den Scene.org Award als beste Demo des Jahres gewann.

Nerds und solche, die es werden wollen treffen sich am Donnerstag um halb acht im WerkzeugH – wie immer steht natürlich nicht nur das gesprochene Wort im Vordergrund, vielmehr wird Meister Repstad seine Ausführungen selbstverständlich mit einer handverlesenen Demo-Show untermalen.

demoscene
1 comments