, ,

Blogistan Panoptikum KW19 2008

krochaHelge lässt uboot vs. twitter in den Ring steigen, Max hat zwei großartige Videos ausgegraben (Wiener Charme und einen Snooker-WM-Flitzer und Pete verbreitet die frohe Botschaft: es wird eine zweite Staffel von Californication geben. Das sind in der Tat gute Nachrichten – ganz zu schweigen von all den neuen Start-Ups. Zu Tripwolf gibt’s morgen Näheres (nein, die Seite hat weder mit Drogen noch mit Darmproblemen zu tun), und einen Twitsay Account hat ohnehin schon jeder Web-Zwei-Nuller: Textkommunikation ist nämlich so 2007! Die Funktionsweise ist denkbar simpel, die Idea grandios: nach Angabe der Twitter-Account Daten und Registrierung der eigenen Nummer ruft man an, wird von Max freundlich, aber bestimmt aufgefordert, die 10-sekündige Nachricht zu hinterlassen; sofort nach dem Auflegen postet die Applikation einen Link zur Audioaufnahme als Tweet in eigenen Twitter-Feed.

Allerorten krocht’s

Wie man hört, wird wohl das erste FH-Studium für Krocharei eingerichtet, die ja schon länger ein beliebtes Forschungssubjektojbekt darstellt. Sogar Herr Ingenieur Lugner krochte letzthin auf Aufforderung von Maetz wie ein wilder, was allerdings ebenso für recht geteilte Zustimmung sorgt wie der Elmayer’s Braq-Kurs. Aber was soll’s – sogar FM4’s Robert ist unter die Krocha gegangen, die nun eigentlich schon alles haben – außer den passenden Merchandisingprodukten. Fix Oida! Bamm!

amazee wirbt smart

Dieser Tage hat amazee eine meiner Ansicht nach grenzgeniale Werbeaktion gestartet: wer sein eigenes Projekt auf der Plattform registriert und die besten Bewertungen (Project Ratings) bekommt, hat die Chance auf finanzielle Unterstützung – insgesamt 10.000 Euros werden unter den drei besten Einträgen aufgeteilt:

31. Juli 2008: Die 50 Amazee-Projekte, die an diesem Tag die besten Bewertungen (‚Project Ratings‘) aufweisen, kommen in die nächste Runde. Die Projekt-Bewertungen können ausschließlich durch registrierte Amazee-Mitglieder vorgenommen werden. Lade also schon heute deine Freunde ein, Amazee-Mitglied zu werden!

31. August 2008: Aus den 50 vorselektierten Projekten kommen die 3 Projekte ins Finale, welche an diesem Tag die meisten (aktiven oder passiven) Projektmitglieder haben.

1.-5. September 2008: Im Finale werden die drei von den registrierten Amazee-Benutzern durch Rating und Beitritt auserkorenen Projekte von einer unabhängigen Jury beurteilt. Daraufhin bestimmt die Jury, wie die € 10’000 unter den drei Projekten aufgeteilt werden.

Genial finde ich diese Viral-Aktion deshalb, weil vom herbstlichen Mega-Rave bis zum Charity-Event oder einer neuen Online-Plattform so ziemlich alles reinpasst, und weil die TeilnehmerInnen tatsächlich einen guten Grund haben, ihre Kontakte zur Registrierung zu ermutigen. Bin gespannt, wie die Sache weitergeht – ich werd den Contest jedenfalls im Auge behalten.

PS: Dieser Eintrag ist das beste Beispiel dafür, dass Facebook-Marketing funkt: auf den Contest gestoßen bin ich durch eine Einladung in die betreffen Facebook Gruppe.

Interview mit David Duchovny

Die Serienjunkies haben ein sehr gelungenes Telefon-Interview mit David Duchovny zur Serie Californication geführt. Zitat:

Ich versuche bei einer neuen Rolle immer, die Person zu fühlen. Was versteht man an diesem Typen? Was kann man nachempfinden? Dann versuche ich, die Besonderheiten dieser Person zu betonen, so dass man realisiert, was diesen Charakter als Individuum bestimmt. Bösewichte laufen nicht herum und denken, sie seien böse. Alkoholiker denken nicht permanent, sie seien Alkoholiker. Sie kommen einfach zurecht und handeln in ihrem Umfeld.

Shibuya Riddim und Kaikoo Footage

Cee von Al Haca war mit seinen Jungs in Japan unterwegs – dem Video nach zu urteilen dürften die Parties dort recht ordentlich abgegangen sein:

In diesem Sinne bleibt mir nur mehr alle Mütter hochleben zu lassen – und fröhliche letzte 5 Muttertagsminuten zu wünschen, morgen geht der Stress wieder los! Ach ne, halt. Morgen ist ja Feiertag – also party on :mrgreen:


Titelbild: Krocha of the Week, KW 19-2008. [von www.krocha.at]

 

3 comments
rip
rip

HAHA sehr aufmerksam, herr pettauer :grin: da surfe ich doch unlängst zu www.jugendszenen.com auf der suche nach krocha-infos und finde dort die ankündigung des demoscene festivals "we are the realtime generation". na braq, auch eine szene. eine kollegin von mir an der soziologie hat sich ebenfalls den krochan angenommen, im gegensatz zu mir ganz wissenschaftlich. sie hat bereits bei jugendszenen-papst dr. hitzler in dortmund angefragt: "nein wir haben noch keine studien, aber schicken sie uns dann bitte ihre zu". bam!

ritchie
ritchie

Oida Bamm! Die Begrüßung ist ja wirklich nicht von schlechten Eltern. Wieso haben Geeks sowas nicht? Obwohl: die regeln das vermutlich via Bluetooth.

Trackbacks

  1. […] für reichlich Denk-Anstöße, die zweite Staffeln von Californication wurde offiziell confirmed und die Krocha-Subkultur wechselte von der Nachtschichte endgültig in den Mainstream. Zur […]