, , ,

datenschmutz Podcast #3: WordPress-Security

Vorsicht heißt die Mutter der php-Kiste: ist das eigene Blog erstmal gehackt, hätte man sich besser rechtzeitig vorher über Gegenmaßnahmen informieren sollen. Glücklicherweise lässt sich WordPress mit einigen simplen Handgriffen resistenter gegen Angriffe machen – und die werden in der dritten Ausgabe des datenschmutz Videopodcasts erklärt.

Links zum Video: Auf keiner self-hosted WordPress Installation fehlen sollte WP Security Scan von Semper Fi Web Design. Für sämtliche Datenbank Optimierungs- und Backupaufgaben empfiehlt sich Alex Kings WP-DBManager. Wer nur die reine Cronjob-Backup-Funktion sucht, wird auch hier fündig.

7 comments
Reifen
Reifen

Ich benutze Dotclear :thumbup: , weniger bekannt, weniger gehackt.Aber danke für die Tipps.

Ritchie Blogfried Pettauer
Ritchie Blogfried Pettauer

Hab's mir gerade angesehen - das ist halt immer so ein Sache; WP ist auch sicher, wenn man pünktlich updatet und das System sinnvoll konfiguriert. Bei Dotclear hast du halt den Nachteil, dass wesentlich weniger Erweiterungen verfügbar sind und die Entwicklung in der letzten Zeit anscheinend nur recht schleppen vorangeht.

Malediven Reisen
Malediven Reisen

Klasse Idee mit dem Videopodcast. So muss man es nicht lesen, sondern erhält die Infos "vorgelesen".

Sabine
Sabine

Interessantes und informatives blog! War heut mein erster Besuch hier, wird bestimmt nicht der letzte sein.

Otis
Otis

und wieder was dazugelernt! der hut steht dir :cool:

David
David

Danke für die Tipps, verwende zwar (noch) kein wp, einiges ist ja aber auch auf Joomla & Co übertragbar...