,

Blogistan Panoptikum KW24 2008

Stereofoto

dontbeanidiot„Oida, bamm, Krocha, Oida!“ Trendforscher schätzen die neue Jugendkultur aus Wien als relativ kurzlebig ein, weil Wien „nicht die Stadt ist, in der internationale Trends entstehen.“ Stimmt – das ist Innsbruck, dort kommt doch DJ Ötzi her, oder? Jedenfalls berichtet nun schon der Spiegel über die markenbewussten Palästinensertuchträger.

Sei kein Idiot

Durch einen Artikel von Andy Beard über bezahlten Content bin ich auf die Don’t be an idiot Initiative gestoßen: sozusagen die sympathische Kurzform des in den USA vieldiskutierten „Code of Conduct“ für Diskussionen zu Blogartikeln:

Apparently, we must remind ourselves of basic good human behavior. Is this really anything more than basic common sense, deserving of a code of conduct? We think not! […] It covers everything from being an ass, to spamming, to link dropping. In fact it carries over into real-life as well. You can’t go wrong with this one. Feel free to use it on your own blog and in your own life, as you see fit.

Wer braucht schon eine Brille für 3D-Bilder?

Höllisch kewler Stuff: wenn man alte stereoskopische 3D-Aufnahmen via Animated gif im richtigen Tempo „wackeln“ lässt, stellt sich der 3D-Effekt ebenfalls ein. Klingt abstrakt? Sieht so aus:

Stereofoto

Mehr solcher Bilder gibt’s hier, gestoßen bin ich auf die New-Oldschool-Stereogramme bei Max.

Genre-Galore bei Resident

Was passiert, wenn man einen eingeschworenen Drumandbass-Fan plötzlich unerwartet Rockmusik hören lässt? Einige AbonenntInnEn der österreichischen Breakbeatpostille wissen es seit dieser Ausgabe – soeben erreichte mich folgender charmanter Absatz:

Der aktuellen elften Ausgabe von resident liegt eine falsche Mix-CD bei. Das Presswerk hat NICHT den Danny Byrd Mix verwendet, sondern eine uns bis dato unbekannte Zusammenstellung aus rockartigen Einzelstücken. resident ist um eine schnelle Aufklärung bemüht, viel wichtiger ist aber der Ersatz für alle Käufer und Abonnenten von Exemplaren mit falscher CD. Natürlich gibt es adäquaten Ersatz. In Kürze dazu mehr Informationen.

Hehe… wir sind um eine schnelle Aufklärung bemüht! Den Satz kennen wir doch irgendwo her. Ich hoff, die Rockmusik hinterlässt bei den Headz keine bleibenden Schäden! :mrgreen:

Nochmal Google Reminder

Vom Semantic Puzzle hab ich Unterstützung bekommen in punkto Google-Seelenkäuferei. Ich kann’s ja kaum glauben, dass so gut wie niemand Tante G. den Vogel zeigt. Nochmal in Kurzform: wer beim Favicon-Contest mitmacht, gewährt Google eine immerwährende

…license to your name, voice, image, persona, likeness and performance in any media taken or to be taken of you by or on behalf of Google.

Erinnert mich wirklich ganz stark an die (angeblich verdammt lässige, ich hab’s ja nicht gesehen) US-Serie „Reaper“, die in Europa noch nicht läuft… nur dass hier wohl niemand todkrank ist und seine Seele verkaufen muss :devil:

Bleibt mir also nur mehr, einen geruhsamen Wochenend-Ausklang und für die kommenden Tage ordentlich Hitzeresistenz zu wünschen!

1 comments
Henning
Henning

Naja, das nenn ich mal einen Slogan, dem niemand widersprechen kann...