, ,

Semi-Confirmed: Neues iPhone mit GPS

Immer mehr Details zum neuen iPhone sickern durch: angeblich soll der Neuling neben UMTS auch eine eingebauten GPS-Sensor haben und ein wenig dicker ausfallen. Diese beiden Änderungen dürften wohl die größten Schwächen von Apples Megaseller beseitigen und bestätigen die alte Regel: niemals bei der ersten Produktserie zuschlagen!

Engadget hat einige Fakten zur 2. iPhone Generation veröffentlicht, der Informant wird von Autor Ryan Block als „a trusted source“ bezeichnet. Weniger erfreulich für Fans der Apple-Telefonie: der Akku bleibt weiterhin fix eingebaut. Materialtechnisch dürfte die größe Überraschung wohl die Rückseite sein: anders als sein Vorgängermodell ist die hintere Gehäusehälfte nicht mehr aus Metall, sonderna us glänzendem Kunststoff – vermutlich wohl ein ähnliches Material wie das „Klavierlack-Finish“ aktueller Samsung TFTs. Der Anschluss für den Kopfhörer soll sich auf selber Höhe mit der Gehäusefront befinden – anscheinend hat die versenkte Buchse des ersten iPhones etliche UserInnen verärgert.

Über Akku-Kapazität und Speichergröße wusste die vertrauliche Quelle vorerst nichts zu berichten, bekannt ist dafür, dass Formfaktor und Bildschirmauflösung weitgehend unverändert bleiben.

6 comments
Simone
Simone

Ich denke diese Funktionen war im iPhone schon lange überfällig. Mich persönlich wunderte es eher das Apple ohne diese an den Start des iPhones ging. Ansonsten muss ich sagen, durch diese neue Funktionalitäten bin ich mittlerweile auch etwas in Richtung iPhone interessiert. :idea:

Experte Haartransplantation
Experte Haartransplantation

Also dann hat sich das Warten vielleicht gelohnt. Insbesonder der GPS Empfänger dürfte - zumindest für mich - sehr sinnvoll sein!

mask
mask

Jup, absolut. Bei dem Preis - wobei T-Mobile noch nichts dazu geäußert hat - und den Features dürfte das im Augenblick eine unschlagbare Kombi sein. Die Konkurrenz kostet ungefähr das Doppelte, wenn nicht mehr, bei gleichem oder geringerem Funktionsumfang. Was mich allerdings mehr interessiert, ist me.com. Das könnte durchaus ein gewichtigers Verkaufsargument für das iPhone sein als vieles andere sonst...

Juergen Hoebarth
Juergen Hoebarth

Hoi, jop und es is sowiet - es gibt ein neues iPhone - bald ist das so Massenware wie der iPod - Apple scheint wiedermal eine Branche revolutionieren zu wollen - wir koennen alle gespannt sein wie das weitergeht.

ritchie
ritchie

Ja, das versteh ich gut - mich hat vor allem das fehlende UMTS abgehalten.

ritchie
ritchie

Ja, das me ist ein mächtiges Teil... quasi Blackberry und Outlook-Server in schlanker Personalunion.