, ,

Sie nannten ihn den Connector

mblconnector

MyBlogLogLogoÜberraschung: hab grad ein geiles neues Feature by mbl gefunden! MyBlogLog lässt sich nicht vom Zahn der Zeit benagen, sondern hört lieber auf Zeichen derselben: statt sich mit der Rolle als Blog-Aggregator zufrieden zu geben, setzt mbl auf Social Media Syndication. [schade, dass die Abkürzung SMS bereits vergeben ist.] Ächtüng: zartbesaitete Gemüter, die ihre Kontaktanfragen-Inboxes so sauber wie einen Toilettensitz im Grandhotel halten möchten, sollten lieber nicht weiterlesen.

Ziemlich einzigartig (zumindest meines Wissens) ist der „Connector“. Man kann bei MBL nämlich seit längerem die eigenen Accountdaten für diverse Social Media Services wie Youtube, twitter, last.fm, friendfeed und viele weitere im eigenen Profil eintragen. Klickt man in weiterer Folge auf die eigene Kontaktverwaltung, taucht dort wie aus dem Nichts ein Karteireiter mit dem klingenden Namen Connector (beta) auf. Er stellt in einer übersichtlichen Tabellenansicht horizontal die eigenen Social Services und in der vertikal die eigenen Kontakt dar. In jeder Zelle steht eines der drei Symbole no service/not found (der betreffende User nutzt den jeweiligen Dienst nicht), connected (bereits in der jeweiligen Kontaktliste) oder connect. Klickt man darauf, öffnet sich die direkt die Kontaktanfrage-Seite der jeweiligen Community, so man dort eingeloggt ist Das sieht so aus:

mblconnector

Zusätzlich erspart ein vierter Button an jedem Zeilenende Klickarbeit: connect on all services öffnet alle in Frage kommenden Kontaktanfrage-Seiten: so findet man die eigenen Blogfans mühelos im großen weiten Internet wieder… und gewinnt neue Twitter-Followers, zusätzliche Friendfeeder und so weiter. Da hat Yahoo mal wieder was richtig gemacht – schade, dass myBlogLog MyBlogLog im deutschsprachigen Bereich nicht so richtig populär ist. Gar nicht auszudenken, was für evil twisted SMO-Schweinereien man damit (semi)automatisiert aufführen könnte… ander ausgedrückt: „Eine Syndikationsplattform sie zu finden, auf die Kontaktliste zu treiben und ein Weilchen zu binden.“

7 comments
Andreas
Andreas

Interessante Sache, da hab ich meinen MBL-Account auch mal wieder rausgekramt. Wusste garnicht das die jetzt zu Yahoo gehören...

saskia
saskia

hm, eine interessante seite hier. danke für die informativen tips. mybloglog ist höchst spannend. die mischung aus neugierde und erwartungen werden hier voll gedeckt. leider sind wenige landsleutz drauf *hehe, aber macht nix, so erweitere ich eh mein englisch. leider sind die deutschen sehr kreativfaul *grummel* hoffe, lese hier noch vieles und bistnicht irgendwann wieder im nirvana verschwunden *gg* have a nice day :)

hobbit
hobbit

Es scheint schon richtig Interessant zu sein. Nur habe ich zweifel an den Social Networks, ob das alles so sinnvoll ist. Denn auch dieses Tool ist dazu geeignet ein psychologisches Profil zu erstellen. Vielleicht findet jemand meine dunkelste Seite und es ist vorbei mit der Karriere. Von daher sollte man schon daran denken was man online stellt. Das ander ist auch die dunkle Seite schläft nicht - auch Hacker finden solche Plattformen interessant. Also bin da etwas vorsichtig :evil:

ritchie
ritchie

MYC ist großartig, ich hab's installiert, seit du drüber geschrieben hast.

ritchie
ritchie

thx für die kudos! Und nein, ich hab nicht vor, im Nirvana zu verschwinden. Zumindest nicht freiwillig. Noch nicht :mrgreen:

ritchie
ritchie

Ach was, das Ding aggregiert doch nur, was eh schon public ist... sowas sollte man sich idealweise überlegen, *bevor* man irgendwas published.... über die dunkle Seite :twisted: