gklein

Fusion.Vorspeise: Gurken-Avocado Salsa mit PC-ZFK

Gurken-Ingwer-Avocado TartarTraditionelle Gerichte sind aus gutem Grund seit lan­ger Zeit über­lie­fert: bestimmte Zutaten und Zubereitungsarten har­mo­nie­ren ein­fach her­vor­ra­gend, und lokale Spezialitäten, die man in der Kindheit ken­nen lernt, ste­hen häu­fig ein Leben lang ganz hoch oben auf der Favoritenliste. Aber manch­mal muss man als Koch auch in die andere Richtung bli­cken, Neues aus­pro­bie­ren, Experimente im Kopf statt­fin­den las­sen und manch­mal auch in die Pfanne hauen. Lassen Sie sich nicht ent­mu­ti­gen, wenn etwas mal nicht klappt — durchs Experimentieren lernt man, und Kochbücher ver­ste­hen ambi­tio­nierte Hobbyköche sowieso bloß als Inspiration. Bei der fol­gen­den Kreation war ich mir anfäng­lich noch unsi­cher — mitt­ler­weile habe ich diese Vorspeise schon öfter kre­denzt, und glau­ben Sie mir: auch wenn die Zusammenstellung eher unge­wöhn­lich wirkt: das rockt und passt, pro­bie­ren Sie’s aus! PC-ZFK steht übri­gens für Prosciutto Crudo und ZFK für Ziegenfrischkäse.

Das spa­ni­sche Wort “Salsa” bedeu­tet Sauce, und die wird in Spanien und Südamerika meist nicht püriert, son­dern aus klein­ge­schnit­te­nen Zutaten her­ge­stellt. Die Herstellung die­ses Gerichts ist nicht völ­lig tri­vial, zumin­dest erfor­dert sie ein wenig hand­werk­li­ches Geschick beim Wenden des gebra­te­nen Käses: aber wie gesagt, Übung macht den Hobbykoch!

Zutaten

Ingwer

  • 1 feste Salatgurke
  • 2 reife Avocados
  • 2 Limetten
  • 1 weiße Zwiebel
  • 1 rote Chili
  • 1 Ingwerwurzel
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • 12 Prosciutto Crudo
  • 180g fes­ten Ziegenfrischkäse
  • Olivenöl
  • außer­dem: Holz-Zahnstocher zum Feststecken

Zubereitung

Die Gurke schä­len und der Länge nach zuerst hal­bie­ren, dann vier­teln. Die Kerne mit dem wäss­ri­gen inne­ren Fruchtfleisch her­aus­t­ren­nen — dazu das Gurkenviertel mit der Innenseite auf ein Brett legen und ent­we­der ein schar­fes Messer ent­lang zie­hen oder einen Löffel benut­zen, um die Kerne zu ent­fer­nen. Anschließend die Gurkenstücke in feine Würfelchen schnei­den, in eine Schüssel geben, kräf­tig sal­zen und ste­hen las­sen. Durch das Salzen ver­lie­ren die Gurken zusätz­lich Flüssigkeit, und für die­ses Rezept sol­len sie mög­lichst “tro­cken” sein (was bei einem so was­ser­hal­ti­gen Gemüse zuge­ge­be­ner­ma­ßen rela­tiv ist).

In der Zwischenzeit die Avocados schä­len und den Kern ent­fer­nen. Am ein­fachs­ten geht dies, wenn man die geschäl­ten Avocados längs rundum bis zum Kern ein­schnei­det und dann die bei­den Hälften gegen­ein­an­der ver­dreht, anschlie­ßend das Avocado-Fruchtfleisch eben­falls fein hacken. Unbedingt voll­reife Avocados ver­wen­den, die beim Hacken bereits ein wenig zer­fal­len. In eine zweite Schüssel geben und sofort mit dem Saft von 2 Limetten beträu­feln, um eine unschöne Braunfärbung zu vermeiden.

Einige Basilikumblätter für die Deko bei­seite legen, Zwiebel, Chili, Ingwerwurzel und rest­li­ches Basilikum klein­ha­cken. Mit den Avocados ver­men­gen, die abge­tropf­ten Gurken unter­men­gen und falls nötig mit Salz abschmecken.

AvocadoDen Ziegenfrischkäse sorg­fäl­tig mit Küchenrolle abtup­fen und in 12 Portionen tei­len. Jeweils ein Stück Ziegenkäse in eine Scheibe Prosciutto wickeln, dar­auf ach­ten, dass alle Seiten ver­schlos­sen sind und mit einem Zahnstocher fest­ste­cken. In einer beschich­te­ten Pfanne Olivenöl erhit­zen, die vor­be­rei­te­ten Päckchen auf einer Seite scharf anbra­ten und nach ca. 1 bis 1 1/2 Minuten ein­mal wen­den. ACHTUNG: je nach Käsesorte tritt beim Wenden mehr oder weni­ger Flüssigkeit aus dem Frischkäse aus, die ein schar­fes Anbraten der zwei­ten Seite ver­hin­dert — das tut dem Geschmack aber kei­nen Abbruch, ganz im Gegenteil!

Nach ins­ge­samt ca. 3 Minuten je drei Käse-Päckchen auf einem Teller gemein­sam mit der Salsa anrich­ten, mit den übri­gen Basilikumblättchen gar­nie­ren. Dazu pas­sen Weißbrot und ein kräf­ti­ger Veltliner oder Riesling.


Fotocredits:
Titelbild: Leckere Gurken von Regina Kaute / pixelio.de
1. Foto: Avocado von Mario Heinemann / pixelio.de
2. Foto: Ingwer von kaf­fee­und­kuch­gen / pixelio.de

 

7 comments
Kärnterin
Kärnterin

Klingt genial, wird sicher ausprobiert!

Daniel
Daniel

Sieht sehr, sehr gut aus. Danke!

ritchie
ritchie

@Wolle und @nastorseriessix Schurly not. Keine Bock auf Abmahnung. Die Bilder hab ich von pixelio.de kopiert, dort kann man nach zur kommerziellen Nutzung freigegebenen Fotos suchen. Ich liebe die Seite - die Fotocredits stehen eh unten dabei.

Andreas
Andreas

Ich interessiere mich fuer gesunde Ernaehrung. Das heisst Gesundheit. Gurkensaft ist sehr wichtig fuer die Haut, um Beispiel. Interessanter Artikel, das Rezept werde ich mir einschreiben.

Wolle
Wolle

Das mit den Bildern wollte ich auch schon schreiben. Mist Abmahnungen. Dann habe ich ja mal wieder ein neues Rezept zum testen. Dieses WE zwar noch nicht, aber wahrscheinlich nächstes. Vielen Dank.

nastorseriessix
nastorseriessix

Die Bilder hast du doch hoffentlich nicht aus Google, oder sogar von Marions-Kochbuch kopiert... ? :roll: