, ,

Kurzes Rückblick-Video zum Barcamp

Bei der Eröffnungsrunde habe ich mit meinem Medion-Tricorder ein paar Aufnahmen gemacht und zu einem kurzen Video zusammen geschnitten. In Kürze steht mir für derlei bebilderte Feldstudien eine wesentlich bessere Kamera zur Verfügung, die Tonqualität ist diesmal leider ziemlich suboptimal. Aber wie auch immer: alle meine Video-Podcasts gibt’s zukünftig auf Vimeo zu sehen, dort habe ich heute den datadirt Channel eingerichtet.

Warum Vimeo?

Gefällt mir viel besser als Youtube, hat den stylisheren Player und die bessere Usability. Nachteile: das Uploadlimit von 500MB/Monat könnte bei HD-Material schnell knapp werden und das Transkodieren der Videos dauert meist aufgrund einer gut gefüllten Queue wesentlich länger als bei Youtube, wo ich meine Filmchen auch weiterhin uploaden werde – immerhin hab ich dort schon 11 Subscriber :mrgreen:

Toll fände ich, wenn Vimeo erstens eine Friend-Synchro mit Facebook ermöglicht und zweitens (vielleicht als Premium Feature) Pro-Accounts mit mehr Speicherplatz und schnellerer Transkodierung anböte. Laut amerikanischen Blogs ist ein derartiges Plus-Service schon länger in der Pipeline und hätte bereits Ende September gelauncht werden sollen. Über 1 Million Videos hostet die Seite, 100.000 davon stehen in full HD zur Verfügung. CEO dalas verdugos (der schreibt sich mit Kleinbuchstaben) Ankündigung klingt jedenfalls vielversprechend:

All of us have been working very hard to get Vimeo Plus ready. It’s going to be our subscription service, and it will offer lots of perks, more space, more ability to customize your experience, all with Vimeo’s high standard of design and usability. Our users have had to endure a long wait, but we think everyone will be impressed when the final product is launched, which we’re hoping to do this month. You can check the progress on our roadmap. I can’t discuss pricing, but it’s very reasonable for what you’ll get.

Mein Scheckbuch Paypal-Konto ist bereit…

4 comments
Georg
Georg

Bin dabei, hängt aber davon ab, wie teuer das Plus wird. Die Größenordnung, die man bei Flickr zahlt - oder vielleicht ein wenig mehr - finde ich angemessen. Abzuwarten bleibt, wann YouTube sein 10-Minuten-Limit für bestimmte Nutzer wieder aufmacht. Vimeo ist auf jeden Fall ein Hit. Mich stört nur ein wenig, dass man HD-Videos nicht in Seiten einbinden kann, sondern lediglich auf Vimeo.com anschauen kann. Oder hab ich bislang was falsch gemacht? Hm.

Sabrina
Sabrina

Alles sehr kompliziert geschrieben, aber am Schluss nach langem Überlegen doch okay und das Vimeo cool zum anschauen. Sehr interessante Eindrücke. Nett gemacht.