, ,

SEO-Frage: Gibt es Minus-Keywords?

minus keywordsIch arbeite als Online Consultant und SEO-Berater, es wäre also ganz schön peinlich, wenn datenschmutz bei Google nicht hervorragend gerankt wäre. Nun, it’s not black magic: regelmäßige Postings, Unique Contents, eine nicht gerade backfrische Domain, sauberes XML und ein paar Source-Code-Kniffe, das muss ja hinhauen – und tut es auch. Letztens hab ich allerdings eine interessante Beobachtung gemacht, die ich an dieser Stelle gerne mal zur SEO-Diskussion stellen möchte: alle meine statischen Gewinnspiel-Contents (aktuelle GS, Archiv) haben Pagerank Null und eine sehr schlechte Position in den SERPs, wie etwa die Suche nach datenschmutz + Gewinnspiele zeigt. Ein wenig Recherche hat mich nun auf folgende Frage gebracht: gibt es für bestimmte, häufig in „streng riechendem“ Kontext auftauchende Keys wie „Gewinnspiele“ sowas wie einen automatischen Malus von Big G.?

So gut wie alle meine Hauptmenüpunkte besitzen Pagerank 4, mit Ausnahme von „Themen“ und „Archiv“, die aber bloß auf noindex-Seiten weiterverweise. Die statische Seite mit den Gewinnspielen allerdings ist in Google so gut wie gar nicht vorhanden, obwohl regelmäßig upgedatet und schon rund ein Jahr online.

Praktisch ist mir das vollkommen egal, wenn nicht sogar recht: schließlich sind die Gewinnspiele ja sowieso prima causa für Stammleser und Feed-Abonennten gedacht und nicht unbedingt für SERP-Besucher. Und die einzelnen Postings, bei denen häufig ein ausführliches Interview mit dem Gewinnspiel kombiniert ist (z.B. CD-Verlosungen), ranken sehr erfreulich und haben großteils auch einen relativ hohen PR: siehe z.B. d.kay oder Dubblestandart.

Nun ist mir durchaus bewusst, dass Keywords wie „Poker“, „Pornos“ etc. durchaus sehr schwierig zu optimieren sind: nicht nur, weil die Konkurrenz bei diesen Themen sehr groß ist, sondern auch, weil Google darum bemüht ist, zumindest die vorderen Positionen seiner SERPs jugendfrei zu halten. So weit, so klar: allerdings frage ich mich aufgrund der Gewinnspiel Rankings, ob Google inzwischen so etwas wie eine Liste „möglicherweise dubioser Keywords“ ins System implementiert hat, die das Ranking für bestimmte Begriffe eben erschweren. Oder handelt es sich um bloßen Zufall? Ich hab dazu noch keine Meinung, wär aber sehr gespannt auf ähnliche Erfahrungen/Ausreißer bzw. andere Erklärungen: die Diskussion ist eröffnet :mrgreen:


Fotocredits:
Titelbild: Goldener Schlüssel mit blau von Rainer Sturm / pixelio.de

 

12 comments
Gernot
Gernot

Meiner Meinung nach hat ein "vernünftiges" Gewinnspiel nicht gleich einen negativen Einfluss auf das Google-Ranking. Ich habe damals bei meiner Bachelorarbeit durchweg positive Ergebnisse erzielt.

Horst
Horst

Nach meinen Erfahrungen gibt es in den Bereichen Kredite, Versicherungen und Gewinnspiele durchaus Dämpfer. Klar spielt auch damit rein, dass die Konkurrenz entsprechend groß ist. Das eigentliche Problem scheint meiner Meinung jedoch darin zu liegen, dass in den letzten Jahren unglaublich viel mit den Begriffen "Kredite", "Versicherungen" und "Gewinnspiele" gespammt wurde.

Vitaliy, Köln
Vitaliy, Köln

Tja, was genau "Gewinnspiele" angeht kann ich mich dem Autor nicht anschließen. Sonst sind die Überlegungen m.E. grundsätzlich richtig - mehrmals konnte ich sowas bei umkämpften KW's wie Poker oder Versicherung beobachten, da gibt es gewisse Extras von Google..

Aufschnürer
Aufschnürer

Ich denke auch, dass das kein Zufall ist, sondern Google auch hier ein wenig lenkt. Vor allem in den von dir geschilderten Bereichen könnte ich mir gut vorstellen, dass Google seinen Nutzern entgegen kommen möchte.

Justin
Justin

Gib dazu jetzt einfach mal meine Meinung nicht ab und habe über mich die Kommentare rieseln lassen ;)

Gretus
Gretus

Hallo, unter was soll denn Blog denn alles ranken? Videos, Musik, Gewinnspiele und alles was sonst noch so Besucher einbringt? Ich will es mal vorsichtig ausdrücken. Um mit den Gewinnspielseiten weit oben gefunden zu werden, feht Deiner Seite einfach das Vertrauen ;-) Grüße Gretus

Pro
Pro

Ich kann zumindest berichten, das Gewinnspielseiten auf meiner Domain im Durchschnitt eher gut besucht sind. Und auch PR vorweisen können. Allerdings habe ich auch keine "statische" Gewinnspielseite, sondern einige Blogeinträge auf denen auch etwas verlost wurde.

hans-peter manzenreiter
hans-peter manzenreiter

meiner erfahrung nach ja. aber es geht hier nicht nur um diese graubereich themen wie erotik, gewinnspiele sondern vielmehr eher um high-traffic topics. ich habe bereits einige seiten und portale um das thema web hosting gestartet und hier - so kommt mir vor - will google "noch selber eine auge darauf werfen".