, ,

Arbeitsplatz-Upgrade auf 3 Monitore

24zoll

Windows mit 3 MonitorenZwei Monitore sind gut, aber drei sind besser – speziell wenn man dauernd Videos schneidet und einen dritten Screen komplett zur Ausgabe des Preview-Bildes verwenden will, damit am zweiten ausreichend Platz bleibt für Twitter, Digsby, SnackR & Co. Und so habe mich mir heute einen neuen 24-Zöller mit 1920×1200 Pixeln Auflösung geholt und freue mich jetzt über die wiederhergestellte Symmetrie meines 3-TFT-Büros. Eigentlich hatte ich vor, eine zusätzlich Grafikkarte einzubauen – aber mit dem genialen USB-2.0-to-HDMI Adapter von DeLock gelingt die Ausweitung des Sichtfeldes ganz ohne zusätzliche Steckplatzverschwendung.

Windows kann standardmäßig mehreren Grafikkarten umgehen, allerdings treten in der Praxis immer wieder Inkompatibilitäten auf, wie ich auf diversen Hardware-Foren in Erfahrung brachte. Also wollte ich mir eine Zweitkarte mit Geforce-Chipsatz zulegen, allerdings informierte mich der DiTech Verkäufer (kompetent wie immer), dass besagter Adapter den gleichen Dienst täte. Die Beschreibung liest sich fast zu gut, um wahr zu sein – und das Ganze funktioniert bis zu einer Auflösung von 1680×1050 Pixeln, mehr als ausreichend für meinen Drittmonitor – DiTech verkauft das Gerät für 80 Euro:

The USB 2.0 to DVI Adapter enables you to connect any monitor, LCD or projector to your PC or notebook. By using the included adapter DVI to VGA and DVI to HDMI, you can also connect VGA and HDMI monitors. In order to connect several monitors, etc. to a PC, you simply need an additional adapter for each display. You can connect up to 6 adapter to one PC. The USB 2.0 Adapter can mirror and extend the display. If you use this external USB 2.0 technology, you do not need an additional VGA card.

Die beigepackten Treiber verweigerten zwar unter Vista 64 ihren Dienst, ein Update von der Herstellerseite schaffte aber sofort Abhilfe. Nach Installation und Neustart erkannte mein Rechner beim Anstecken sofort den dritten Monitor, der wie gewohnt in den Windows Desktop-Optionen auftauchte. Weiter Vorteil dieser Lösung: es gibt keinerlei Probleme mit DirectX-Spielen (schon getestet), wie gehabt läuft das Spiel am Hauptmonitor und ignoriert die beiden anderen Screens. Wenn ich an Flugsimulationen nicht ebenso wenig Interesse hätte wie an Fußball, dann könnte ich allerdings den Microsoft Flugsimulator mit ziemlich phattem Cockpit-Feeling spielen :mrgreen:

3-Monitor-Betrieb

DeLock stellt übrigens eine ganze Reihe von nützlichen USB-Adaptern her – darunter auch einen Universal-Anschluss, der das lästige Einstecken verschiedener USB-Kabelbauformen für verschiedene Geräte erspart.

26 comments
Webbuild
Webbuild

So lässt es sich doch gut arbeiten.. :)

Peter
Peter

Sieht natürlich aus, wie der typische Arbeitsplatz bei uns im Büro. Du würdest dich also bei uns direkt wohl fühlen ;-)

Andreas Müller@Reiki-Meister
Andreas Müller@Reiki-Meister

Und die Geschwindigkeit reicht für Videoschnitt und Flugsimulator wirklich aus? Von der Bandbreite her (1680x1050x3 (für 24 Bit Farben)*50 Hertz müssten es ja 250Mbs sein, die da durch den USB rauschen. Aber wenn es läuft, soll einem ja egal sein, wie es zustande kommt. :smile:

Horst
Horst

Zu groß dürfen die Bildschirme aber nicht werden, sonst sind chronische Nackenprobleme - wie wenn man ganz vorn im Kino sitzt - nicht auszuschließen. :razz:

David
David

Cool, ich arbeite auch schon seit längerem mit 2-3 Screens, hab mir neulich aber erst ein 24" gekauft und plötzlich scheinen die 19" wie ein Witz und die 30" wie eine notwendige Investition ;) Glaub ich warte noch bissl und hol mir dann noch 2x 24" oder so.. sehr porno! :razz:

Mario
Mario

Ist schon ein ganz anderes Arbeiten mit mehreren Bildschirmen, man spart vorallem viel Zeit, weil man nicht mehr zwischen 100ten Fenstern herumswitchen muss. Gruß Mario

Alain Aubert
Alain Aubert

Cool. Von dem Adapter wusste ich nichts. Hab grad eine GraKa mit 4 DVI Ausgängen bewundert... Wie hoch ist die Prozessorlast welcher der USB Adapter verursacht? Im Normalbetrieb (Browser) resp. wenn z.B. ein Video auf dem Bildschirm läuft?

Aufschnürer
Aufschnürer

Nobel geht die Welt zugrunde.... :twisted: Ich habe nur einen Monitor an meinem. Gut, ist mein Zockgerät, und Videoschnitt mache ich nur selten damit. Dafür stehen noch zwei Notebooks daneben :smile:

Michael
Michael

Mir reichen meine zwei 24"-Monitore noch ganz gut aus, interessant bei dir wäre aber, wer das da auf dem Bildschirm rechts außen ist. Mir scheint, da wurde auch das Gesicht unkenntlich gemacht. :)

Jürgen Liechtenecker
Jürgen Liechtenecker

Das sieht jetzt so aus, als ob dich die virtuelle Welt gänzlich verschlingen würde...

george
george

wär cool wenn du nach weile mal posten könntest wie du mit dem monitor zufrieden bist. ich möchte eventuell auch einen in diesem format... :mrgreen:

dawid
dawid

Na das nenn ich mal ein Wohnzimmer;) Mein Dritter kommt auch im Januar! Danke für den Tipp cimddwc!

cimddwc
cimddwc

Willkommen im Club der 3-Monitor-Benutzer. :mrgreen: Meine haben immerhin alle dieselbe Höhe und stehen direkt nebeneinander (und der silberne Rahmen des mittleren passt gut zu den beigen der äußeren)... Ich benutze allerdings 2 Grafikkarten – seit kurzem (mit dem neuen Rechner) 2 passiv gekühlte ATI 4650. Da gibt's dann auch keine Leistungseinbußen, wenn ich mal z.B. Google Earth auf Nr. 3 verschiebe. :)

Hans-Peter
Hans-Peter

sieht super aus, dein setup, aber mir persönlich würden da gleiche modelle zusagen, bzw. damit die rahmen der monitore auch abgestimmt ist. :) ansonsten, cool!

Luca
Luca

Neid. Aber USB-to-HDMI klingt interessant. Wobei ich da technisch nicht mehr durchblicke. Braucht das Signal nicht eine gewisse Geschwindigkeit und muss daher direkt von der Grafikkarte kommen? Anscheinend nicht. Interessant.

Denker
Denker

Ich wollte gerade schon sagen da sieht es ja aus wie bei mir :) Allerdings bin ich zwischen 3 Schreibtischen am rumhüpfen und hab dadurch wohl mehr Bewegung :D

Trackbacks

  1. […] über diesen Blogeintrag auf eine Möglichkeit gestoßen mein Dual Monitor System um einen weiteren Monitor zu […]