Fast Blogfinder Update: Version 2.6 verfügbar

Linkaufbau leicht gemachtGestern kün­digte G-Lock den Release der neuen Fast Blogfinder Version an: 2.6 hat ein ein­ge­bau­tes Keyword-Suggestion-Feature bekom­men, mit dem sich noch schnel­ler pas­sende Link-Portfolios zusam­menkli­cken las­sen. The neue Option nennt sich “Provide query sug­ges­ti­ons” und offe­riert nach Eingabe des Hauptstichwortes wei­tere sinn­volle Kombinationen — sehr hilf­reich beim genauen Einkreisen der Nische! :mrgreen: Wie immer ist das Update für alle Lizenz-Besitzer völ­lig kostenlos.

Grundsätzlich funk­tio­niert die Query-Abfrage wie von ande­ren Keyword-Tools gewohnt. Und nicht sel­ten fin­det man dabei Kombinationen, die man ansons­ten mit Sicherheit über­se­hen hätte:

When you type your key­words into the search box, Fast Blog Finder auto­ma­ti­cally sug­gests you key­word phra­ses based on your key­words. You can review a list of sug­ges­ti­ons and select any key­word phrase from the menu. Sounds great, doesn’t it? If none key­word phrase suits you, type in your own search query and click Start.

DownloadFast Blog Finder Demo-Version:
Download
*.exe Datei, 125kB
OS: Windows XP, Vista

Das neue Feature ist aus­ge­spro­chen prak­tisch und beschleu­nigt den effi­zi­en­ten Aufbau des eige­nen Linkportfolios zusätz­lich. Außerdem wurde die Import/Export Funktion ver­bes­sert, und die Spalte “Most Recent Post Date” wurde zuguns­ten der neuen Kategorie “Last Updated” gestri­chen. Letztere zeigt an, wann der Blogautor zuletzt Postings edi­tiert bzw. Ände­run­gen vor­ge­nom­men hat.

G-Lock hat wie­der mal aus­ge­zeich­nete Arbeit gemacht — ich ver­wende FBL erst seit eini­gen Monaten, und das ist bereits das zweite Major Update mit neuen Zusatzfeatures. Ich hab’s schon mal gesagt und ich kann mich nur wie­der­ho­len: der Fast Blogfinder ist das effi­zi­en­teste Linkbuilding-Tool, das der­zeit am Markt ver­füg­bar ist. Selbst wenn man sich nur 30 Minuten pro Woche Zeit nimmt, um die eigene Homepage zu pro­mo­ten, sind die rund 50 Euro her­vor­ra­gend ange­legt. Und dass man beim Kommentieren immer wie­der auf inter­es­sante Blogbeiträge stößt, ist ein aus­ge­spro­chen net­ter Nebeneffekt und macht die Arbeit mit FBL recht kurzweilig.

Fast Blogfinder Freeware Download

8 comments
Horst
Horst

Ja, das bleibt nur zu hoffen. Der Billigmarkt berherbergt sogar Privatpersonen ohne Gewerbe, die ihre Gewinne nicht versteuern - das ist wenig originell. Vermehrt sind auch Spammer aus Osteuropa und Asien zu beobachten, die den deutschsprachigen Raum mit minderwertigen Spam-Dienstleistungen bewerben. Das Resultat solcher Spamlinks kann man sich ausmalen. Einträge in ausländischen Pornolinklisten in gebrochenem Deutsch - das lockt bestimmt viele gute Kunden an. :cool: Wer auf sowas reinfällt, darf sich nicht beklagen.

Horst
Horst

@ ritchie Schön, dass G-Lock den Begriff "NEWSletter" noch als solchen versteht und ernst nimmt. Etwas Werbung im NL ist dann ja auch völlig OK. @ Chris Dieses Programm hier erleichtert praktisch nur das thematische Suchen von Blogs - was dem Suchenden allerdings einen großen Zeitaufwand erspart. Wer Blogs zuspammen möchte, kann diese auch ohne ein solches Programm finden. Das Problem mit sinnlosen Kommentaren kann man leider nicht vollständig umgehen. Es sind übrigens nicht einmal diejenigen aus der Marketing-Branche, die Blogs und andere Portale mit minderwertigen Kommentaren zuspammen. In der Regel sind das Anbieter von dubiosen Angeboten/Dienstleistungen oder Hobby-SEOs, die nebenbei für ein paar Euro massenweise fremde Seiten verlinken. Spammer sind immer nervig - sowohl mit als auch ohne Blogfinder.

Chris
Chris

hm... ich sehe das immer aus zwei Perspektiven. Die Marketing-Perspektive findet das Tool natürlich ganz toll, findet man damit doch ganz leicht interessante Diskussionen an denen man sich beteiligen kann und damit Links, Besucher und Aufmerksamkeit generiert. Als der Sicht des Blog-Betreibers fällt mir dagegen immer öfters auf, dass sinnlose Kommentare abgegeben werden, nur weil in dem Beitrag das Wort Jeans, Diät oder MP3-Player vorkommt. Ich bin zwar schon schnell im löschen, aber nervig ist es doch. Wie immer gibt es zwei Seiten der Medaille. In diesem Sinne... :twisted:

Horst
Horst

Das hat nichts mit Blogspamming zu tun. Man muss schon eigene kognitive Fähigkeiten besitzen, um sinnvolle Beiträge zu schreiben, denn sonst werden die Kommentare gelöscht. :cool: Aber ist schon interessant - ich bin erst vor wenigen Tagen auf das Programm aufmerksam geworden (in diesem Blog) und noch bevor ich es probiert habe, gibt es ein Update. Das ist doch sehr löblich.

Yiim
Yiim

Blogspamming auch Keyword optimiert :D

ritchie
ritchie

100% Zustimmung - und auf längere Sicht ja nur positiv für seriöses SEO-Business, wenn potentielle Kunden erstmal auf die harte Tour lernen, dass Translation-Services keine guten Copywriter sind! :twisted:

ritchie
ritchie

Da kann ich dir nur völlig zustimmen - es gibt ja mittlerweile auch "Agenturen", die Spam-Center mit billigen Studenten betreiben. Die machen ihren Job so toll, dass es für den Kunden leicht mal kontraproduktiv werden kann; auf mittelfristige Sicht wird dieses Biz-Modell daher wohl hoffentlich nicht überleben.

ritchie
ritchie

Ja, die sind sehr flott mit der Weiterentwicklung - und bauen laufend neue Features ein. Ich hab mich damals auch für den G-Lock Newsletter eingetragen, und die machen auch das sehr gut: in jedem NL eben nicht nur Eigenwerbung, sondern ein paar für jeden SEO sehr brauchbare Infos. Da gewöhnt man sich schnell an, die Dinger zu lesen anstatt zu löschen! :mrgreen: