, ,

Gadget-Blogparade: verlängert bis 31. Jänner

6fire

6fireVor knapp zwei Wochen habe ich die Blogparade Bestes / übelstes Hardware Gadget 20098 bzw. die englische Version Best and worst gadget 2008 ins Leben gerufen. Die Parade hätte am 26.1. enden sollen, allerdings sind noch mindestens drei Beiträge ausständig, und deswegen wird die Deadline bis 31. Jänner verlängert. Danke an alle, die bisher teilgenommen haben – wer noch mit dabei sein möchte, hat bis kommenden Samstag Gelegenheit, seine besten und schlechtesten Hardware-Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr zu schildern.

Danke an alle, die bisher teilgenommen haben – die geschilderten Erfahrungen zeigen sehr deutlich, dass die technologische Avantgarde durchwegs eine gewisse Leidensfähigkeit mitbringen muss :mrgreen: Nur ein Ausnahmefällen gelingt es Herstellern, gleich mal die erste Generation eines neuen Geräts frei von Bugs zu halten. Zum Paradigmenwechsel, dass die Early Adopters automatisch auch gleich Betatester sind, hat das Web 2.0 wohl durchaus seinen Teil beigetragen. Andererseits gehört eine gewisse Bastlermentalität ja sowieso zu den Charaktereigenschaften des Vorzeige-Geeks. Ich werde diese Blogparade übrigens zukünftig jährlich im Jänner durchführen, denn an „Forschungsobjekten“ dürfte kein Mangel bestehen.

Blogparaden aggregieren

Wie gewohnt hab ich die Aktion auf Blog-Parade.de eingetragen und mich mal umgeschaut, ob’s im englischsprachigen Web eine ähnliche Karnevals-Aggregations-Seite gibt. Dabei bin ich auf Blogcarnival.com gestoßen: der Service beschränkt sich nicht nur aufs Promoten der Paraden, sondern stellt ein ganzes Toolset zur Verfügung, das von der Einreichung von Beiträgen über deren Verwaltung bis zur Widget-Einbindung reicht. Zwar haben einige mir bislang unbekannte US-Blogger Beiträge eingereicht, allerdings handelt es sich dabei um bereits bestehende Postings, die nur entfernt mit dem eigentlichen Inhalt der Parade zu tun haben; der Nutzen der Seite dürfte sich also in engen Grenzen halten.

0 comments