,

KK re-publiziert ein paradigmatisches Buch

nurulesKevin Kelly, Ober-Schwärmer und netz-paradigmatischer Guru veröffentlicht sein legendäres Büchlein New Rules for the New Economy – Radical Strategies for a Connected World aus Anlass des 10jährigen Publikationsjubiläums erneut. Inhaltlich bleiben die einzelnen Kapitel völlig unverändert, allerdings erscheint die Neufassung Stück für Stück in Form eines Blogs. Neben Paul Anderson, seines Zeichens Erfinder des Longtail-Modells, und Timothy O’Reilly gehört KK zu den wichtigsten pragmatisch-visionären Vordenkern des Web 2.0.

Das erste Kapitel „This new Economy“ ist bereits vollständig online, der Rest folgt in den nächsten Tage und Wochen unter www.kk.org/newrules/blog/. Wer seinerzeit zu geizig für den US-Import oder zu ehrlich für den illegalen eBook-Download war, kann beruhigt den Feed abonnieren: mit seinen Visionen von unsichtbarer Technologie, grundlegend veränderten Märkten, den „Swarm“ bzw. die „Cloud“ lag Kelly in vielen Punkten richtig, für das allseits beliebte Auf Amazon ist die deutschsprachige gebundene Ausgabe um wohlfeile EUR 2,99 zu haben – das nennt man dann wohl Informationsinflation. Die Verfasser neuer Social Media Bullshit Bingo Varianten freuen sich über viele neue Buzzwords. Wenn ich auch mit Kelly’s blindem Vertrauen in den Grundsatz „das statistische Mittel wird’s schon richten“ nach wie vor nur immens eingeschränktes Vertrauen habe:

The internet model has many lessons for the new economy but perhaps the most important is its embrace of dumb swarm power.

Ok, zugegeben – das war jetzt böse aus dem Kontext gerissen. Aber schauen Sie ruhig mal rein… ein bisschen historische Forschung kann bei all den Echtzeit-Turbulenzen ja nie schaden. Mein Lieblings-Consultant Seth Godin stellt aus dem Anlass des Re-Publishings auf seinem Blog eine spannende Frage, deren Beantwortung durchaus ärgerlich bis schmerzhaft werden kann: What do you do when you read Kevin Kelly?

The Rorschach test question is this: When you read big ideas online, do you nod your head knowingly, do you argue in favor of the status quo or do you actually do something? Kevin wrote his book ten years ago. If you had known then what you know now, what would you have done differently? Of course, you did know it then. So, what do you do when you read stuff like this?

Yup, ich geb zu, ich hab das Buch auch gelesen vor 10 Jahren. Aber damals waren Pete und ich mit medienforschenden Vereinen anstatt mit Firmengründungen befasst (vielleicht erinnert sich ja noch jemand an medianexus.net), Theorie war heilig und das Web hatte für uns mit Geldverdienen nur indirekt zu tun. Aber man muss ja nicht unbedingt den gleichen Fehler zweimal machen. :mrgreen:

1 comments
hobbit
hobbit

ich kann beide Bücher (habe beide) nur sehr empfehlen, sehr unterhaltsame und immer noch nützliche Lektüre