Mein vorletztes Posting hier: Ich habe datenschmutz verkauft!

Bei diesem Posting handelt es sich um meinen Aprilscherz 2009 – natürlich habe ich, wie die meisten auch sofort richtig erraten haben, mein Blog nicht verkauft. Und auch absolut keine Pläne in diese Richtung!

Ja, ich hab’s getan. Ich habe meinWeblog gestern verkauft – nach knapp drei Wochen nicht übermäßig zäher Verhandlungen einigten sich der neue Käufer und ich auf einen für beide Seiten mehr als erfreulichen Betrag, den ich auf „regulärem Weg“ mit diesem Blog jedenfalls in den nächsten drei Jahren unmöglich verdienen könnte. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Robert Basic: ohne die Ermutigung durch Deinen erfolgreichen Verkauf hätt‘ ich mich nie getraut, die Sache bis zum Ende durchzuziehen. Aber die Taube ist Sack ist bekanntlich besser als der Spatz am Kirchturm und die Zahlen am Vertrag bloß ein Ergebnis der Verhandlungskunst. Heute hab ich ein kurzes Videostatement aufgenommen, um alle etwaigen Fragen zu klären – es wird nicht mein letzter Videopodcast sein, der Vimeo-Account bleibt mir schließlich:

Allerdings habe ich mich von Beginn an entschieden, den Kauf nicht öffentlich abzuwickeln und schon gar nicht via eBay. Außerdem gab es auch nur einen einzigen Interessenten, und der ist exakt in jenen zwei Geschäftsfeldern angesiedelt, die SEOs grundsätzlich nicht sooo gern auf ihren Seiten sehen. Der neue Besitzer dürfte auch weniger am Bloggen an sich als vielmehr am Domaintrust und der Backlink-Stärke der diversen Beiträge und an unique Content interessiert sein – fairerweise muss ich allerdings dazu anmerken, dass es mir gefälligst egal zu sein hat, was mein Geschäftspartner mit datenschmutz anstellt.

Über den Kaufpreis möchte und darf ich auch gar keine genauen Angaben machen, nur soviel dazu: wir einigsten uns auf eine Per-Posting Basis, ich bekommt für jeden Beitrag, der in Google gerankt ist (also für jeden :mrgreen:) einen nicht gerade niedrigen Euro-Betrag plus einen einstelligen Euro-Betrag für jeden Kommentar. Dafür verzichte ich auf weiteres Nutzungsrecht aller Inhalte, dieses geht komplett auf den Käufer über. Beileids-Bekundungen sind also völlig fehl am Platz: ich werd erstmal einen ausgedehnten Urlaub machen!

Warum?

Ich denke nicht, dass Bloggen als Format tot ist, wie machen nicht müde werden seit den späten 90ern zu behaupten. Außerdem möchte ich keinesfalls ausschließen, dass ich Zukunft öfter mal auf ehrlichtreu.org mitblogge! Im großen und ganzen möchte ich meine kommunikativen Aktivitäten hinkünftig ganz auf Twitter konzentrieren, das macht wesentlich weniger Arbeit. Und die Assemblage der ganzen Affiliate-Sites frisst soviele Ressourcen, da bleibt für ein grundsätzlich ja eh motiviertes Blogprojekt wie datenschmutz, mit dem ich gerade mal ein paar Hunderter direkten Gewinn im Monat erziele, einfach zu wenig Zeit – und ich wollte vermeiden, dass es irgendwann nur mehr ein Posting pro Monat gibt, der Pagerank und der Seitenwert sinken. Mit anderen Worten: ich wähne mich am idealen Exit-Point!

Rechtlicher Hinweis / weitere Vorgangsweise

Sobald das Geld auf meinem Konto eingegangen und der Domain-Transfer abgeschlossen ist, werde ich:

  1. Sämtliche Gastbeiträge löschen.
  2. Alle Fotos und Multimedia-Inhalte entfernen, die ich nicht kommerziell nutzen darf.
  3. Sämtliche Links auf „nofollow“ setzen.

Anschließend bekommt der neuen Besitzer von mir blog.datenschmutz.net samt Domain schlüssel- bzw. admin-fertig übergeben. Meine Ausgangsposition bei den Verhandlungen war ja nicht die schlechteste – dass datenschmutz eines der größten deutschsprachigen Blogs ist, hat sicherlich geholfen. Und dass ich mich eigentlich gar nicht aktiv um den Verkauf bemüht habe, hat mir die ganze Sache zusätzlich versüßt – schon lange habe ich mich gefragt, ob das nicht besser wäre. Zwar fiel es mir in den letzten drei Wochen schwerer als sonst, das Blog zu aktualisieren, wohl wissend, dass diese Postings keine Investition in die Zukunft mehr sein würden, aber bis zum Abschluss der Verhandlungen wollte ich noch still halten, auch wenn’s mir schwer genug gefallen ist. Insofern bleibt mir nur mehr eines zu schreiben:

Danke an die Leserschaft!

Eine ausführlichere Erklärung folgt in den nächsten Tagen, sobald der neue Besitzer sein offizielles okay gibt. Die NDA-Vereinbarung, die ich gestern unterschrieben habe, hält mich recht effektiv vom Ausplaudern näherer Details ab, die „Redaktionshoheit“ über mein Blog verliere ich mit diesem Posting, auch wenn ich in den nächsten Tagen noch Admin-Zugang haben werde und natürlich weiterhin kommentieren darf. Ich möchte mich an dieser Stelle jedenfalls ganz herzlich bei all meinen Lesern für die dreijährige Treue bedanken.

Aber nun genug mit diesem Abschiedsroman – das war das vorletzte Posting; demnächst folgt dann noch ein Resumee meiner Bloggerzeit.

45 comments
Hamburg
Hamburg

Genieß Deinen Urlaub!

RP
RP

@ Manuel: Na sonst wäre es ja zu leicht gewesen ;)

Manuel
Manuel

Ein Aprilscherz am 31.März?

Heinz Grünwald
Heinz Grünwald

hehe, ... in deinem nächsten Post musst du uns dann aber berichten wie sich die Aktion auf deinen Traffic ausgewirkt hat...

ritchie
ritchie

Natürlich ein Aprilscherz Danke für die zahlreichen Kommentare - und natürlich hab ich weder Domain, noch Blog und schon gar keine Beiträge verkauft; hier geht's zukünftig ganz normal abnormal weiter! :mrgreen:

hobbit
hobbit

:shock: je no- was für nen Aprilscherz. Wenn nicht schönen Urlaub und genieße das viele Geld :mrgreen:

Loki
Loki

Jetzt gib deinen Aprilscherz endlich zu! Lass deine Leser nicht soviel grübeln! :grin:

m.o.m.
m.o.m.

und wenn nicht. Schade aber (ab gewissen Summen) verständlich. Und vielleicht bekomme ich auch einen Amazongutschein. :grin:

Hansjoerg
Hansjoerg

Fake or not? Auf jeden Fall schönen Urlaub ;-)

killerbees19
killerbees19

Irgendwie eine dumme Idee, dass kurz vor dem 1. April zu verkünden. Falls ich mich jetzt irren sollte und es doch stimmt: Du bekommst meine Gratulation dann per E-Mail nachgereicht :mrgreen: MfG Christian, der weiter lacht :wink:

MMO-Joe
MMO-Joe

Ein Aprilscherz? :shock: Wenn nicht - Gratuliere! Joe

Vitaliy
Vitaliy

Glückwunsch! Sagst du auch wie viel? ;)

jens
jens

april april!

devno
devno

Wenigstens kann man sich anfang April nicht beschweren, dass nichts los ist. Aber ich geh mal davon aus das es stimmt :eek:

dimido
dimido

Schade, dann sehen wir uns mal wo anders ;)

Matti@Handy
Matti@Handy

Schade daß du aufhörtst. Ich kann mir aber ehrlich gesagt nur schwer vorstellen daß Twitter ein adequater Ersatz für einen eigenen Blog ist. Trotzdem herzliche Glückwünsche für den erfolgreichen Verkauf und viel erfolg weiterhin.

der-nette-seo
der-nette-seo

Dann darf man wohl alles gute zum geglückten Verkauf wünschen. Und du hast völlig Recht, ab einem gewissen Betrag kann man sich sogar ganz gut von einem Blog trennen. Und wenn meine Rechnung stimmt, dann hat es der Betrag den du hoffentlich Überwiesen bekommst in sich. Dafür hätte ich auch den Blog hergegeben ;-) Und an alle anderen, mit einfachen mitteln kann man den Betrag ausrechnen ;-)

Ekki Kern
Ekki Kern

Hi Ritchie, hab mit Bedauern gelesen, dass Du Deinen Blog verkauft hast. Wirst Du ein weiteres Blog-Projekt starten? Wo kann man Dich denn dann sonst im Web erreichen? lg Ekki

ritchie
ritchie

Nein, das ist nur eine Frage des Preises.

xoorg@social-news
xoorg@social-news

Nette verarsche mein bester, du hättest dir einige Textpassagen besser gespart dann wäre es glaubwürdiger geworden. Aber grundsätzlich verstehe ich dich, am 1. April hättest Du lange nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen... ;-)

Falk
Falk

Hmm, interessant dass die Ebay-Auktion noch läuft und bei 5.050 Euro der Mindestpreis noch nicht erreicht ist.

alex
alex

und dabei ist der 1.4. erst morgen... :shock: Bin ja mal gespannt, was dann hier so passiert sollte es kein Scherz gewesen sein :)

nastorseriessix
nastorseriessix

Sollte es kein Aprilscherz sein, dann ist das hier mein letzter Kommentar auf dem Blog. :neutral: Kann zwar verstehen, das es ab einer gewissen Geldsumme sehr verlockend sein muss seinen Blog zu verkaufen. Dennoch finde ich es nicht gut oder erstrebenswert für einen Blogger. :???:

Meerblickzimmer
Meerblickzimmer

"plus einen einstelligen Euro-Betrag für jeden Kommentar" - für Kommentare die Du geschrieben hast oder auch für Kommentare die deine Leser geschrieben haben?

Wingerter
Wingerter

Und der Käufer ist? :mrgreen:

linzerschnitte
linzerschnitte

:mrgreen: kann mich den anderen nur anschließen: Schönen urlaub- ohne Vorproduktion!

Peter
Peter

Wenn es stimmt, gratuliere! Kuba ist schön ;-)

FS
FS

Ist das jetzt dein Ernst? Wenn nicht, viel Glück. Wenn doch, ebenfalls.

Loki
Loki

Wette 100 euro auf einen Aprilscherz!

Heinz Grünwald
Heinz Grünwald

Entweder oder - gratuliere und genieß deinen Urlaub ;)

Dan
Dan

But wait...april fools isn't until tomorrow.

gis
gis

Gratuliere :wink: Nur eine Frage stellt sich mir doch: Lässt Du alle, die hier Kommentare hinterlassen haben, teilhaben an dem "einstelligen Euro-Betrag"?! :twisted:

Ulrich
Ulrich

Zeit wurd's ja. hoffe ich doch.

Trackbacks

  1. […] Datenschmutz Blog wurde angeblich verkauft. Wurde zwar noch nicht bestätigt, aber halte ich auch für einen April […]