, ,

Meinungen zum Facebook Homepage-Lifting?

Facebook hat das vor kurzem angekündigte Face-Lifting der Home-Seite mittlerweile gelauncht. Heute in der Früh habe ich eine Twitter-Blitzumfrage gemacht, und siehe da – Microblogger fühlen sich frappant an die Twitter-Timeline erinnert.

fb-homeneu

Nur heißen die Tweets hier Status-Updates und die bekannten Freundes-Listen fungieren als zusätzliche Filter-Option – eine gravierende Verbesserung vor allem für User mit umfangreichem virtuellem Freundeskreis. Über diese Ähnlichkeit herrscht in der Geekosphäre weitgehende Einigkeit:

Max:

Nachdem Twitter das 500 Millionen Dollar Angebot von FB abgelehnt hat, meinte FB wohl sie bauen Twitter nach… ein „me too“ eben.

Waldonaldo:

erinnert mich doch irgendwie an… an… hm… Twitter!

Moritz:

Features hoo, design booh. Rounded Corners are so 2003.

Ulrich:

Using it for one hour now – it’s great – much better than the old interface.

Sabrina:

I like it, looks like twitter.

In der Tat ist der Sprung zum Tweeten nicht mehr weit, denn mit Digsby und Co. stehen auch Desktop-Clients bereit, die analog zu den Programmen wie Twhirl alle Updates am Desktop darstellen. Die Usability wurde jedenfalls in der Tat gravierend verbessert – und was das Schüren von Aktivität betrifft, waren die Facebook-Betreiber immer schon äußerst erfolgreich. Ich gehe jedenfalls davon aus, dass die neue Homepage die Intervalle zwischen den Status-Updates im statistischen Mittel deutlich verkürzen werden.

13 comments
Diana
Diana

Also ich habe seit dem neuen FB auf der Startseite keine Freundschaftsmeldungen mehr... also wer neu mit wem befreundet ist. Kann man dies irgendwo einstellen?

Horst
Horst

Nun gut, zwar ist die Twitterähnlichkeit in der Tat nicht zu übersehen, aber das ist doch nicht schlecht. :cool: Irgendwo sieht es doch etwas angenehmer aus, finde ich. Außerdem: andere Social Networks (gerade kleinere) sehen auch oft ähnlich aus, da beschwert sich niemand. :wink:

RP
RP

Ich finde Facebook ist einfach etwas zu überladen. Wichtige Funktionen werden vernachlässigt, während irgendwelche Sonderfunktionen die eigendlich der normalo User nicht braucht besonders stark hervorgehoben und weiterentwickelt werden.

Flug
Flug

Also ich weiß nicht. Hatte mich an das alte Design eigentlich gewöhnt und jetzt hat es zu viel Ähnlichkeit mit Twitter... Die dachten wahrscheinlich auch: "Wenn die unser Angebot nicht annehmen, schnappen wir ihnen halt die User weg, in dem wir das Aussehen ihrer Seite kopieren" Irgendwie scheinen die Neuerungen der social-communitys immer parallel zu laufen. Kaum hat einer eine innovative Idee, hat sie der nächste nach ein paar Tagen auch :) Naja, mich soll es nicht stören. Man zieht ja auch seine Vorteile aus diesem Konkurrenzkampf.

Achim Meurer
Achim Meurer

Ist aufgeräumter, ok. Weiss aber nicht, ob ich jetzt nicht mehr Twittern werde... Denke eher nicht, da Facebook immer noch recht vollgestopft ist. Außerdem lässt die iPhone-App zu Wünschen übrig. Die meisten Tweets schreibe ich jedenfall mobil. Und da ist Twitter bisher unschlagbar.

Fabian Pimminger
Fabian Pimminger

Das neue Update ist perfekt, um endlich die Tweets direkt auch als Facebook-Updates posten zu lassen. Mir gefällts jedenfalls!

shibumi
shibumi

facebook, xing, wer-kennt-wen, etc. ich bin mal gespannt wieviele plattformen in ein paar jahren haben werden. sicher sind es eine unmenge mehr.

Henk
Henk

Also mir persönlich hat das Facelift nich wirklich ein neues Surferlebnis verschafft. Vermutlich geht das anderen aber anders... Mal sehen, wann dann wieder dazu abgestimmt wird.