Bikerlatein: Der erste Exelbergstraßen-Ritt des Jahres

Worte können die Glücksgefühle, die sich im ganzen Körper ausbreiten, wenn man nach der langen und dunklen Winterzeit zum ersten Mal am Bike sitzt, jedes Jahr aufs Neue nur unzureichend beschreiben. Aber dieser Saisonbeginn hatte etwas ganz besonderes zu bieten: während einem normalerweise bei den ersten Ausritten außerhalb der Stadt sofort der kalte Wind um die Knie pfeift, ging es heute sofort mit „Sommerbiking“ los: Innenfutter obsolet – T-Shirt, Bikerjacke und los: zuerst über die Höhenstraße Richtung Kahlenberg, dann unterhalb des Cobenzl quer rüber und beim Kreisverkehr Richtung Exelberg – Wuppie! Ach ja, die SLR hatte ich auch im Rucksack, hier einige Impressionen vom Zweiradausflug:

[slideshow id=55]

Ich war ja direkt verwundert drüber, dass auf der Kuppe, bei der Abzweigung Richtung Klosterneuburg, keine Ordnungshüter mit Radarpistolen auf der Lauer lagen – andererseits war ich ja auch zur besten Spätnachmittag-Büroarbeitszeit unterwegs. Was soll ich sagen: wenig Verkehr, großartige Sicht, feines Wetter, tolle Kurven… und dann die lange Gerade Richtung Tulln. Auf dieser Strecke tobt der Kampf gut gegen böse, Radio gegen Gasgriff. Kurzum – es war ein toller Saison-Einstand und genau die richtige Runde zum Aufwärmen!

An die Wiener Biker hätte ich noch eine Frage: wer kennt empfehlenswerte Honda-Werkstätten in der Nähe des zweiten Bezirks? Ich war nicht besonders glücklich drüber, dass meine aktuelle Werkstätte bei der Picker-Überprüfung Blödsinn ins Gutachten geschrieben hat (leichter Mangel: geringes Reifenprofil. Ich: „Kann nicht sein, hab die Reifen vor 1000km neu gekauft.“ Mechaniker schaut nach: „Oh, da hat sich der Kollege wohl vermessen.“), und noch viel nachdenklicher macht mich die Tatsache, dass die Jungs eine Glassplitter im Hinterreifen übersehen haben, der glücklicherweise nur im Außenprofil steckte. Da fragt man sich dann doch, wozu man das Bike überprüfen lässt… also in diesem Sinne: wer hat gute Erfahrungen mit Werkstätten? (Und vielleicht auch Händlern – die CB1000 ist einfach zuuu hübsch.)

7 comments
Simone
Simone

Ich kenn das Gefühl bin auch am Wochende zu ersten Mal wieder mit meiner ZX7R gefahren

Harald Dvorak
Harald Dvorak

Hallo ritchie, ich fahre eine kleine aber feine Honda CBF500. Bislang war ich mit meinem Motorrad bei Honda Stahl im 20ten (dort hab ich es gekauft). Dieses Jahr bin ich etwas unschlüssig, ob ich nicht zur 2Rad-Börse auf die Praterstraße fahren soll... Über die "großen" und bekannten Buden hört man halt alles mögliche - und man erlebt dort auch alles mögliche... Wenn jemand was besseres weiß, wärs sehr hilfreich! Hab mit meinem Pickerl noch bis Mai Zeit. :)

Stefan
Stefan

Wundervoll, da hast Du mir schon eine schöne Tour und diese großartigen Glücksmomente voraus. :cry: Meine Suzi steckt noch im Winterschlaf, hoffe diese aber bald zu wecken. Keep rolling...

ritchie
ritchie

Bei der 2RadBörse war ich bisher, auch dort gekauft... aber da ist die beschriebene Sache, die mich nicht übermäßig zuversichtlich macht, passiert.

ritchie
ritchie

Wenn's mal so warm ist, dann muss das Aufwecken natürlich schnell gehen!

Harald Dvorak
Harald Dvorak

Verstehe! Na dann brauch ich auch nicht weiter überlegen und bleib beim Honda Stahl. Da hatte ich persönlich bislang noch keine Schwierigkeiten. Nur halt von Unzuverlässigkeiten in der Vergangenheit gehört...