Nokia N97 — The Unboxing

datenschmutzdigitaliaGadgets und Hardware

Offiziell betrach­tet gehört das nicht zur Modellreihe der Communicators, bie­tet aber recht ähnli­che Features plus phat­ter Multimedia-Ausstattung: der 16:9 stellt 16,7 Mio Farben dar, die Kamera mit Dual-LED Blitz und Carl Zeiss Tessar Optik schießt Bilder mit 5 Megapixeln, VGA-Videos las­sen sich mit 30 Frames pro Sekunde auf­neh­men — und damit die gan­zen mul­ti­me­dia­len Inhalte auch genug Platz haben, ver­fügbt das über 32 Gigabyte ein­ge­bau­ten Speicher und einen HC-fähigen Micro-SD Steckplatz. Gestern habe ich von Öster­reich mein Testexemplar bekom­men, hier das –Video:

Die ers­ten Eindrücke waren durch­wegs erfreu­lich: Nokia-typisch ist die Hardware her­vor­ra­gend ver­ar­bei­tet und die Klangqualität weit bes­ser als von mei­nem ange­grau­ten HTC-Gerät gewohnt. Selbstverständlich funkt das N97 im Quadband (GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA), hängt sich in WLANs (b/g-Standard) und hat neben Bluetooth 2.0 +EDR auch noch ein UKW-Radio mit RDS, einen FM-Transmitter, ein TV-Out, ein­ge­baute Stereolautsprecher und diverse Sensoren — mit ande­ren Worten: the full Monty.

Nokia bringt all diese Chips auf 117,2x55,3x15,9mm bei einem Gewicht von 150 Gramm unter — der (ohne­hin rela­tiv sinn­lose) Stift fin­det aller­dings kei­nen Platz im Gehäuse, mit dem Finger lässt sich der Touchscreen aber gut bedie­nen. Die Tastatur funk­tio­niert klag­los: die recht klei­nen Tasten bie­ten dank der samt­ar­ti­gen Oberfläche ver­hält­nis­mä­ßig gutes hap­ti­sches Feedback.

Die erste Synchronisation mit der Ovi-Suite ver­lief Outlook-technisch pro­blem­los, außer­dem habe ich einige Gigs an Musk rüber­ge­scho­ben — die kann ich aller­dings, obwohl die Songs in der Medienverwaltung auf­tau­chen, bis­her nicht abspie­len, aber das wird schon noch. Demnächst mehr zu Softwareausstattung und Social-Media-Funktionalitäten des N97.

Share Button
15 comments
Sonne aus Tirol
Sonne aus Tirol

Ich denke das ist echt ein Klasse Teil und es muss ja nicht immer ein iPhone sein! Nokia ist immer besser, und dieses Handy stimmt das.

ist doch egal
ist doch egal

Das Nokia N97 ist das beste Handy was ich je gesehen habe! Und dieser Gierige Typ auf dem Handy hat nicht das Handy zerstört oder so er hat nicht den Kartoon gefickt!

ritchie
ritchie

Karton? Ficken? Keine URL? Du verwirrst mich! :mrgreen:

Fabian
Fabian

Auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn man sich ein neues Handy kaufen möchte.

Christopher
Christopher

Habe mir das Handy letzte Woche geholt und bin voll zufrieden! Das einzigste was nicht funkt. ist das Downloaden bzw. Arbeiten mit dem Ovi Store wo es auch Kostenfreie bzw. günstige Erweiterungen bzw. Hilfe und Extras (Spiele und ect.) gibt! Hatte vorher das iPhone, daher auch den direkten vergleich! Bei mir hat das n97 klar gewonnen!

Martin
Martin

Wo ich das Handy jetzt so sehe, wäre es vielleicht auch eine Überlegung wert. Mal sehen, welches Modell ich mir letztendlich hole.

Jahn
Jahn

Was ich nicht ganz verstehe: also können ja nicht wirklich alle behaupten dass das iPhone top ist. Wenn ich bei meinem Kollegen sehen wie viel Probleme der damit hat (geht von alleine aus, ist nicht erreichbar obwohl Netz vorhanden etc.) und wie viele es trotzdem kaufen, nur weil es von Apple ist. Der Witz ist doch, dass das iPhone das erste Handy von Apple ist und das logischerweise Kinderkrankheiten hat. Warum aber die bekannten Mobilfunkhersteller erst jetzt zuschlagen und gleichwertige Produkte auf den Markt bringen, wo sich zugegebenerweise Apple jetzt langsam aber sicher verbessert hat. Ich selber habe mir auch schon einige Smartphones angesehen und werde sicherlich nicht das iPhone, sondern lieber das Blackberry oder N97 holen. Apple soll besser die iPods erfolgreich verscherbeln - da gibt es nämlich weniger zu meckern.

Thorsten
Thorsten

Hi, ich hab das Gerät bisher nur in Geschäften ausprobiert und mich dabei aber schon geärgert, dass ich bei dem Touchscreen ständig 2mal drücken muss um etwas anzuwählen und hab in den Stores auch keine Möglichkeit gefunden das auf ein-klick bedienung umzustellen. Könntest du das bestätigen? Oder findest du die 2-Klick Bedienung sogar gut? Oder ist das eine Abart des Prinzips resistiver Touchscreen? Freu mich auf ne Antwort

ritchie
ritchie

Ich bin ein Fan der 2-Click Bedienung, weil sie Fehlclicks gut verhindert: einmal leicht antippen ist markieren, Doppelklick öffnet das Programm. Das Problem ist eher, dass dieses Verhalten noch nicht 100%ig konsistent in allen Programmen gleich ist. Außerdem ist die Hardware, soweit ich weiß, Multi-Touch fähig (zumindest Fotos kann man mit zwei Fingern vertikal und horizontal scrollen); da könnte man mit entsprechenden Software-Updates auch noch einiges machen.

Thorsten
Thorsten

Ich weiß nicht in der Zeit in der ich bei Saturn zwei Clicks gemacht hab und das Nokia das ausgeführt hat, habe ich beim iPhone den Fehlclick wieder rückgängig gemacht. Nicht falsch verstehen ich liebe mein Nokia E61i und würde auch gerne weiterhin Nokia treu bleiben, aber leider bin ich durch eine iPhone Testphase gegangen und im Vergleich zum N97 find ich die Bedienung beim iPhone einfach flüssiger. Noch dazu ist das Videomanko jetzt ja auch behoben. Ist ne schwierige Entscheidung (64 GB transportable Handy-Festplatte vs. iPhone). Kann man die 2 Klick Bedienung jetzt auf einen Klick umstellen oder geht das gar nicht?

ritchie
ritchie

Ich hab bisher keine Option zum umstellen gefunden... was mich mehr stört, sind zwei andere Punkte: es gibt (noch) kein copy+paste, und die Ausgangsleistung der Kopfhörerbuchse ist *viel* zu gering. Selbst mit den kleinen in-ear phones schafft man es nicht mal, den Lärm in der Straßenbahn zu übertönen.

Andy
Andy

Ich denke das ist echt ein Klasse Teil und es muss ja nicht immer ein iPhone sein ;-)

Matti
Matti

Absolut geniales Handy. Ich könnte mich sowas von ärgern daß ich nicht gewartet habe und das 5800 Xpress Music genommen habe. Das ist zwar auch nicht schlecht aber den größeren Speicher hätte ich gut gebrauchen können :/

Martin
Martin

Schickes Handy. Möchte mir bald das LG Cookie KP500 zulegen, kostet nur 150 Euro und ist ein reines Touchscree-Handy.

Johannes
Johannes

Vielen Dank für den Ersteindruck, bin sehr gespannt auf weitere Berichte. Wir sind uns im Punkt Tastatur einig, auch mein Ding sind die reinen Touchscreens nicht, hatte früher auch den Communicator und wünsche mir seit damals wieder ein ähnliches Gerät, das demnächst ansteht. 2 Kritikpunkte fielen mir bei anderen Tests auf, von denen du eines hier schon zerstreut hast, nämlich die sehr klapprige Abdeckklappe (zusammen mit dem fraglichen Gelenk zum Aufklappen) und das offenbar nicht optimale Handling mit Websites ... wie gesagt, bin gespannt! liebe Grüße Johannes

Trackbacks

  1. […] Nokia N97 — The UnboxingJul 14, 2009 […]

  2. […] Laufenden zu blei­ben, emp­fehle ich Ihnen, den RSS Feed zu abonnieren.Vor zwei Wochen habe ich mein Unboxing-Video zum Nokia N97 online gestellt – in den ver­gan­ge­nen 14 Tagen habe ich das neue mobile […]