, , ,

WoW und Twitter: Wenn Orks micro-bloggen

Der Raid steht 30-Mann-hoch in irgendwelchen alten Ruinen rum, hat alle Trashmobs beseitigt und freut sich schon drauf, den Endgegner in die gar-nicht-so-ewigen virtuellen Jagdgründe zu schicken. Und als alle endlich ihre DoTs platziert haben, schreit plötzlich eine panische Stimmung: „Achtung, Failwhale von rechts!“

Twittern oder Raiden? Diese Entscheidung müssen WoW-Fans ab sofort nicht mehr treffen, denn der neue Twitter-Client Tweetcraft funktioniert in-game und bietet den Spielern neben dem WoW-Chat eine weitere Kommunikationsplattform.

Wie Wired berichten, haben sich die Entwickler ein paar nette Extra-Features für Gamer einfallen lassen:

If you are busy in the middle of a WoW match, you can put Tweets in a queue to send when it’s more convenient. The client also lets you upload in-game WoW screenshots using TwitPic and will automatically send out Tweets when you log in, enter an instance or get an achievement.

General-User Twitter Clients gibt’s mittlerweile bekanntlich wie Sand am mehr, TweetCraft finde ich aber in mehrfacher Hinsicht äußerst spannend: meines Wissens nach handelt es sich um das erste Szenario, in dem Twitter als kommunikative „Brücke“ zwischen einem geschlossenen virtuellen Environment (eben der World of Warcraft) und dem „richtigen“ Internet fungiert. Sogar Twitter-Gründer Biz Stone war Tweetcraft einen eigenen Blogeintrag wert.

7 comments
Max
Max

haha twitter und wow :-), wanna see!

Stephan
Stephan

Finde Twitter ja an sich ne super Sache, aber man kanns auch übertreiben. In Wow, da geht doch die ganze Atmosphäre flöten oder nicht?

ritchie
ritchie

Ja, möchte man meinen - wobei ich mir eh nicht sicher bin, ob's dort noch "Atmosphäre" gibt oder bloß Farming :-)

nastorseriessix
nastorseriessix

Na super, dann darf man sich nun in Zukunft auch noch das Gemecker der Hordler über Twitter anhören wenn man die mal wieder einfach mit weggehauen hat. *hrhr* So als fast schon Ex-WoW'ler dennoch interessant, aber ich bleibe lieber bei EVE-Online! :D

Matt
Matt

Ein sehr fragwürdiges Addon da es nicht als eigentständiges Addon läuft sondern mit einer EXE-Datei kommt. Das wird von Blizzard garnicht gerne gesehen und ist teilweise sogar verboten.

Mirco
Mirco

Ich habe auch schon darüber berichtet, obwohl ich kein WOW-Spieler bin finde ich es doch cool was man nicht alles entwickelt für Twitter. Ein Bug scheint es aber noch zu geben, so fliegt man beim aktualisieren von Twitter auf den Ladebildschirm zurück. Denke aber das wird bald behoben. Die Autotweet Funtkion könnte ein bisschen nervig werden meiner Meinung nach ;-)