Gewinnspiel: mit datenschmutz gratis zur I-Know

inkowVom 2. bis zum 4. September fin­det im Messe Congress Graz die I-KNOW Konferenz statt. Unter dem Motto “Where Industry meets Science” ste­hen Themen wie (Corporate) Semantic Web, Visualisierung, und Wissensmanagement im Fokus der Veranstaltung. Die Veranstaltung teilt sich in einen (in Englisch abge­hal­te­nen) wis­sen­schaft­li­chen Part und in das deutsch­spra­chige Praxisforum. Genau diese Positionierung an der Schnittstelle zwi­schen Theorie und Arbeitsalltag macht die Veranstaltung so inter­es­sant. Bis zum 28. August kos­tet das 2-Tagesticket €400,- (€450,- bei Vor-Ort Registrierung) — datenschmutz ver­lost zwei Konferenzpässe inklu­sive Catering und Unterlagen. Wer an der Verlosung teil­neh­men möchte, benö­tigt einen Twitter-Account.

Um eine der bei­den Freikarten zu gewin­nen, benö­ti­gen Sie einen Twitter-Account. Wer einen der bei­den Konferenzpässe gewin­nen möchte, macht folgendes:

  1. Folgen Sie dem Twitter-Account @datenschmutz.
  2. Versenden Sie fol­gen­des Tweet über Ihren Account:
    @datenschmutz ver­lost 2 Konferenzpässe für die I-KNOW in Graz. Ich möchte gewin­nen — Details unter http://datadirt.net/iknow. #dsiknow

Wer zusätz­lich einen Kommentar zu die­sem Posting hin­ter­lässt und erklärt, warum er gern eines der bei­den Tickets hätte, bekommt ein Extra-Los für die Ziehung. (Bitte Twitter-Nickname mit ange­ben!) Das Gewinnspiel beginnt mit der Veröffentlichung die­ses Beitrags und endet am 28. August 2009 um 12:00 Uhr mittags.

Viel Glück bei der Verlosung — ich würde mir die I-KNOW eben­falls gerne anse­hen, bin aber zur glei­chen Zeit auf der ars elec­tro­nica; über einen Gastkommentar der Gewinner zur Konferenz für daten­schmutz würd ich mich natür­lich freuen. Genaue Details zu den zwei Programmteilen “Wissenschaft” und “Praxis” bie­tet die Konferenz-Homepage: mit Sicherheit sehr span­nend aus­fal­len wer­den die Erfahrungsberichte diver­ser Unternehmen mit Web 2.0 am Arbeitsplatz, Social Media Marketing und seman­ti­schen Technologien.

Der Rechtsweg ist aus­ge­schlos­sen, über das Gewinnspiel kann kein Schriftverkehr geführt wer­den, die Gewinner wer­den via Twitter und/oder E-Mail ver­stän­digt und auf daten­schmutz ver­öf­fent­licht. Im übri­gen gel­ten die Standard-Teilnahmebedingungen für datenschmutz-Gewinnspiele.

Reblog this post [with Zemanta]
10 comments
Andreas
Andreas

Musstu lesen Spammer-Christian :) ritchie sagte am 28. August 2009 um 17:01 Gewinnspiel beendet

Christian
Christian

Das ist wirklich ne coole Sache mit dem Gewinnspiel. Leider habe ich noch keinen Twitter Account, werde mir den gleich mal einrichten. Bin mal gespannt wer die Karten gewinnt.

Medion Aldi
Medion Aldi

Erst einmal großes Lob für das interessante Gewinnspiel. Ich werde mich in den nächsten Tagen genauer über diese Veranstaltung informieren, habe bis dato noch nichts davon gehört.

ritchie
ritchie

Gewinnspiel beendet Gratulation an Robert und Valentin - und danke an alle fürs Mitspielen; in Kürze gibt's auf datenschmutz neue Goodies zu gewinnen!

Alexander Stocker
Alexander Stocker

Liebe Leute, ich möchte Euch nur darauf hinweisen, dass die I-KNOW keine Messe ist, sondern eine echte Tagung mit Schwerpunkt auf Vorträgen und Information der Teilnehmer und nicht Verkauf (wie bei Messen der Fall) ;-)

Chris
Chris

Auf jeden Fall eine nette Anregung mal nach Graz zu fahren. Aber ich glaube es wäre besser wenn die Messe an einem Wochenende stattfinden würde.

Time
Time

Da muss ich mich zuerst mal in Ruhe damit auseinander setzen aber wie schon manuel gesagt hat, das Gewinnspiel hört sich klasse an.

Manuel
Manuel

Ich hab ehrlich gesagt noch nicht viel von der Messe gehört, aber die Themen klingen wirklich sehr interessant! Und das Gewinnspiel finde ich sowieso spitze =)! Liebe Grüße Manuel (@manuelh)

highDhu
highDhu

ja ich will die tickets gewinnen, weil ich gerade im letzten jahr wissensmanagement studiere und mich dementsprechend das thema brennend interessiert. natürlich schreibe ich dann auch gerne einen kommentar dazu ;)

ritchie
ritchie

Die Sache mit dem Lesen ist wohl gar nicht so einfach :mrgreen: