Heute ist Blogday — meine 5 Favoriten

Trotz aller Microblogging-Hysterie besin­nen wir uns am 31. August auf die Flotte der Mutterschiffe: heute ist Blogday, und alle WordPress-Selbstdarsteller (und natür­lich auch die User ande­rer CMS-Systeme) sind herz­lich ein­ge­la­den, fünf Blogs vor­zu­stel­len, die sie beson­ders gerne lesen. Vernetzung, Vernetzung — und: Feiern, bis der letzte Trackback aus der Apache-Bar nach Hause wankt! Wer mit machen möch­ten, fin­det alle Infos unter Blogday.org.

Fünf sind nicht gerade viel, natür­lich lese ich wesent­lich mehr Blogs — hier auf die Schnelle meine fünf täg­li­chen Haupt-Informationsquellen für die Bereiche SEO, Skurrilität und Politik:

Shoemoney.com: Jeremy Shoemakers Marketing-Blog ist ein Must-Read für alle, die sich mit Affiliate Business-Modellen und aktu­el­len wirt­schaft­li­chen Trends im Web 2.0 beschäftigen.

Sistrix.de: deutsch­spra­chige SEO-Blogs zu lesen habe ich mir abge­wöhnt; es gibt unter­halt­sa­mere Arten der Zeitverschwendung, und wenn man dort tat­säch­lich mal genuin neue Infos fin­det, dann sind die sowieso von einem Amerikaner abge­schrie­ben. Erfreuliche Ausnahme: Johannes Beus aka Sistrix, der selbst umfang­rei­che Analyse-Tools betreibt und daher immer wie­der mal genuin neue uns lesens­werte Informationen präsentiert.

johnon.com: John Andrews, wohn­haft in Washington, bezeich­net sich als “Competitive Webmaster”. Er aktua­li­siert sein Blog, das seit Juli 2006 besteht, nicht beson­ders häu­fig — dafür ist jedes neue Posting abso­lut lesenswert.

Titanic Newsticker: die Homepage des deut­schen Satire-Flaggschiffs ist eben­falls ein Blog (zumin­dest gibt’s einen RSS-Feed). Wer etwas für schwar­zen Humor und skur­rile Lacher übrig hat, sollte öfter mal reinschauen.

Wissen belas­tet: Max Kossatz bloggt, unter­bro­chen von gele­gent­li­chen Gadget– und Net-Culture-Beiträgen, haupt­säch­lich über Politik und den Einsatz des Web 2.0 als politisch-partizipatives Instrument. Außerdem rockt seine Titelgrafik ungemein!

Mindestens eben­falls so inter­es­sant und häu­fige Besuche respek­tive einen Fixplatz im Feedreader wert: Michael Kamleitners NonSmokingArea, Peter Steinbergers Navigator of Ignorance, Judiths Linzerschnitte, Robert Lenders Nur ein Blog, Janas digiom, Helges Helge.at und ganz viele andere Blogs, deren URLs ich nicht aus­wen­dig kenne. Keep up the great work!

PS: Ja, stimmt. Wir alle sind dran schuld, dass die Content-Industrie grade den Bach run­ter­geht. Wir sind ein­fach zu moti­viert — sorry Journalisten, sorry Verleger! :mrgreen:

5 comments
Christian
Christian

Die Blogday Aktion ist ne tolle Sache. Zu deinem Kommentar bzgl. deutschen SEO Blogs kann ich dir absolut nur zustimmen, das ist größtenteils alles abgeschriebener Kram. Der Sistrix Blog gefällt mir auch ganz gut.

Matti
Matti

Daß wir Blogger motiviert sind ist eine Ansicht aber man könnte auch sagen: Wir sind so blöd und machen uns die Arbeit nur so zum Spass ;) Daß die professionellen Verlage, die mit sowas ihre Brötchen verdienen müssen, das nicht gerne sehen ist eh klar.

Robert Lender
Robert Lender

Oh, danke für die Erwähnung :) Nur eine Bitte. Du hast deine Blog-URL mit meiner verbunden, sodass der Link leider ins Leere geht. Irgendwie habe ich den Blogday versäumt. Aber ist nicht jeder Tag Blogday. Daher werde ich gerne weiter auf gute Blogs verlinken. (Das soll aber nicht heißen, dass spezielle Aktionen wie der Blogday nicht ihren besonderen Stellenwert haben)

ritchie
ritchie

Ups... sorry, das "http://" hat gefehlt, ist korrigiert!