,

Putzende Orks + Games-Hardware zu gewinnen

heldengenerator-ritchie

Gamer werden als kaufkräftige Klientel immer wichtiger – der Erfolg von Runes of Magic zeigt, dass Free-to-Play und InGame Commerce schwer im Trend liegen. Computerspieler sind auch eine der wichtigsten Zielgruppen des österreichischen Prepaid-Zahlungsanbieters Paysafecard – und die werden derzeit mit einem attraktiven Gewinnspiel und einer originellen Kampagne auf Facebook beworben.

Unter dem Motto Lass deinen Helden nicht im Stich! können Teilnehmer nach Eingabe ihrer Daten jeweils eine limitierte Edition einer Nintendo Wii oder einer Xbox 360 Elite gewinnen – und als Hauptpreis winkt ein Alienware Gamer-PC mit saftiger Ausstattung wie Intel Core i7-920 und Dual NVIDIA GeForce GTS 250, serious Stuff also. Zusätzlich werden wöchentlich 100mal 10 Euro Paysafecard-Guthaben ausgeschüttet.

Begleitend zum Gewinnspiel können sich potentielle Hordler und Barbaren mit der Facebook-Applikation Heldengenerator ein maßgeschneidertes Bild von bösen Kerlen bei der Hausarbeit anfertigen lassen. Nachdem man sich für eines der vier Motive entschieden hat, wird ein eigens Foto (entweder via Upload oder aus einem Facebook-Album) an der Stelle des Gesichts eingefügt – mit Drehung und Größenänderung funktioniert das erstaunlich gut:

heldengenerator-ritchie

Die so entstandenen Meisterwerke der modernen Digitalkunst kann man für spätere Generationen Speichern, in bester Papier-Tradition ausdrucken oder – wie es sich im Social Web gehört – direkt im zugehörigen Facebook-Album veröffentlichen:

heldengenerator-galerie

Nette Idee und äußerst praktisch, wenn mal die Einfälle für eigene Profilbilder ausgehen. Die Applikation ist komplett in Flash umgesetzt, mit wenigen Klicks gelangt man zum Ergebnis – saubere Arbeit und definitiv eine originellere Idee als das tausendste „Viral“ Video.

Heldengenerator auf Facebook

6 comments
Miri
Miri

LOL Mit so nem Bild hätt ich heut im Bürgerbüro auftauchen sollen.... der Tante wären sicher die Augen ausgefallen :)

Louise
Louise

Ich hab mir beim ausprobieren gedacht dass das nicht funktionieren kann und bin erstaunt über die qualität des ergebnisses, gute arbeit.

Matti
Matti

Lool, ich schmeiß mich weg. Die Idee mit dem Heldengenerator ist wirklich witzig. Schade daß es nur die paar Motive gibt. Ein paar ernsthafte Fantasy-Pics mit dieser Technik fände ich auch nicht schlecht.

Christian
Christian

Die Bilder des Heldengenerators sind wirklich gut gelungen. Vielleicht gibt es ja demnächst noch ein paar mehr Motive zur Auswahl.