Internet-Zensur: Einfach wegschauen!

Beim Internet-Zensur-Kasperltheater, das van der Leyen, Merkel und Co. momentan in punkto Internetzensur aufführen, bleibt einem das Lachen im Hals stecken – dieses Video von Alexander Lehmann fasst die Absurdität der Stoppschild- /3-Strikes Ansätze elegant zusammen, unbedingt anschauen:

http://vimeo.com/6562920

Konkret geht’s um die Panikmache vor der Wahl, für die einige Politiker offenbar bereit sind, sämtliche Grundsätze der Angemessenheit und ihren Hausverstand gleich mit dazu über Bord zu werfen:

„RetteDeineFreiheit“ ist eine Antwort auf die nicht nachvollziehbare Politik der Bundesregierung in Bezug auf die Internetsperren. Entgegen allen Expertenmeinungen und der erfolgreichsten „Online-Petition“ in der Geschichte von Deutschland mit über 132.000 Mitzeichnern, wird in Deutschland ein grundgesetzwidriges und dazu noch vollkommen sinnloses Gesetz verabschiedet. Kritiker werden in der Diskussion diffamiert, haarsträubende und falsche Argumente gebetsmühlenartig wiederholt – von einer lebendigen und gesunden Demokratie keine Spur.

Ebenfalls von Alexa stammt der Clip „Du bist Terrorist“ – auf Twitter ist der Filmemacher als @lexela aktiv.

7 comments
[Iro]
[Iro]

Was soll man dazu noch sagen... Derzeit steht das Superwahljahr 2011 an, so dass sich die Polititker noch mehr auf Schlagzeilen- oder Gesprächsstoffsuche begeben werden, als die Bild es tut. Und natürlich ist das Thema jetzt wieder aktuell, denn bald dürfen auch keine Erwachsenen mehr nackt gezeigt werden, die für minderjährig gehalten werden könnten. Mal gucken, wer sich damit am meisten Schmücken wird...

Katharina
Katharina

Das Gesetz ist ja jetzt mehr oder weniger gekippt und Frau von der Leyen jetzt Arbeitsministerin ist, kann es ja theoretisch nur aufwärts gehen. Gegen Kinderpornografie hat die ganze Aktion allerdings nichts gebracht. Weggucken bringt halt nichts.

Susanne
Susanne

Ich bin voll und ganz Cristinas Meinung. Es wir immer nur so getan als ob, aber die Probleme bleiben weiterhin bestehen.

Cristina
Cristina

Man darf gespannt sein wie es weitergeht. Mal sehen, ob Herr Westerwelle jetzt nach der Wahl bei seinen Positionen bleiben wird.

Christian
Christian

Der Bezug am Ende des Videos auf Art. 5 GG gefällt mir sehr gut. Das schlimme ist ja, das die Politik mit der Zensur nur so tut als würde sie was machen. Das Problem wird dadurch keinesfalls gelöst.

Martin
Martin

Gerade jetzt, so kurz vor den Bundestagswahlen, möchten wieder alle Politiker ins Gespräch kommen, in dem diese die Tabuthemen wie eben Kinderpornographie ansprechen. Das Video ist sehr interessant und regt zum Denken an.