,

Job mit Popkultur-Bonus: Play.fm sucht Entwickler

Unser Lieblings-Online-Radio sucht einen Web Developper zur Weiterentwicklung der Seite, habe ich heute von Firmengründer Georg Hitzenberger erfahren. Es handelt sich nicht um einen Full-Time Job, gesucht werden ein oder mehrere Programmierer zur Umsetzung diverser Einzelprojekte, darunter wie Performance Optimierung (inklusive Caching), die Umgestaltung von Dashboard und Userprofil, Datenimport aufs verschiedenen Shopsystemen in den Meta-Shop sowie onsite SEO-Maßnahmen. Play.fm basiert auf dem PHP5 Framework Symfony.

Zum Profil der Bewerber sollten praktische Erfahrungen mit Web-Technologien wie PHP, HTML, CSS, JS, Flash und MySQL gehören, Teamgeist und rasche Auffassungsgabe übertrumpfen Soziopathie und kognitive Deprivation. Ich denke, dass die Mitgestaltung der weltweit größten legalen Online Audio-Datenbank für DJ und Club-Kultur ein sehr spannender Job sein kann. Play.fm bietet derzeit 15.000 DJ-Sets zum On-Demand Abruf, wird monatlich von 150k Unique Visitors besucht und liefert im gleichen Zeitraum eine Million Pageviews aus – und diese Zahlen ließen sich mit OnSite-SEO Maßnahmen gewiss noch drastisch steigern.

Trotz zahlreichen Protesten konnte die Ausquartierung von Play.fm aus dem Museumsquartier nicht verhindert werden – gerüchteweise sind bereits neue Locations im Gespräch. Allerdings hat die neue Website, programmiert mit Unterstützung durch eine departure-Förderung, auch ohne Offline-Homebase eine Menge zu bieten und braucht den Vergleich mit Services wie SoundCloud nicht zu scheuen, mehr Infos zum Play.fm gibt’s im offiziellen Weblog. Wer also gerne elektronische Musik hört, während sie oder er PHP-Skripte schreibt, meldet sich via Mail:

Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per Email an jobs [at] play.fm, inklusive Lebenslauf, Projektliste mit Aufgabenbeschreibung und Links zu Websites, an denen Sie mitgearbeitet haben.

4 comments
Billiard Martin
Billiard Martin

Die Stelle hört sich wirklich gut an, bin mir nur nicht genau sicher, ob ich die Anforderungen in Soziopathie und kognitiver Deprivation erfüllen kann, was auch immer das ist :)

ritchie
ritchie

Die Anforderungen sind ja auch wirklich verdammt hart! :mrgreen:

computerclub uhus.cc
computerclub uhus.cc

Hallo liebe(r) Blogger! Wir sind uhus.cc die computercommunity Austria. Und wir sind gerade dabei ein A-Top-Blog Verzeichnis aufzubauen; wir haben Deinen Blog mal aufgenommen; bitte schlag uns weitere Blogs aus Austria vor die du gut findest. – Ev. gründen wir später auch eine art Werbe-Ring für Blogger, also Bloggen 4 Cash, daran basteln wir noch. Falls Du in unserem Blog mitschreiben möchtest es sind die Themen PC, Internet, Technik, Handy, Consolen, Games etc. offen kannst auch was vorschlagen; wäre super Werbegelegentheit auch für Deinen Blog zb. mit Nick Dein Blog Name, verlinkung auf Deine URL aus Posts möglich etc. Überlegs Dir, würden uns freuen! BLOGGEN4CASH – Melde Deine(n) an! web.uhus@gmail.com

ritchie
ritchie

Hi, danke für die Eintragung, auch wenn ich das Blogverzeichnis auf uhus.cc nirgends finden kann ;-) Die Seite schaut überhaupt recht "unaufgeräumt" aus, um das mal nett zu formulieren. An einer Teilnahme am Blogger-Ring habe ich kein Interesse, danke fürs Angebot. Und zur Werbemöglichkeit: 1,5k Besucher / Tag bei 90% Österreichern und PR1? Wenn schon Zahlen "schönen", dann besser zumindest rudimentär glaubwürdig! :evil: